• aktualisiert:

    Boston

    Theis blockt Celtics zum Sieg - Wizards mit Heimniederlage

    Washington Wizards - Portland Trail Blazers
    Damian Lillard (r) von den Portland Trail Blazers geht zum Korb. Foto: Nick Wass/FR67404 AP/dpa

    Mit 109:106 setzte sich Boston daheim gegen die Atlanta Hawks durch und behauptete den zweiten Platz in der Eastern Conference, obwohl der erkrankte Leistungsträger Kemba Walker fehlte. Theis kam in mehr als 24 Minuten auf 14 Punkte und sechs Rebounds.

    Die Washington Wizards kassierten derweil eine deutliche 103:122-Heimniederlage gegen die Portland Trail Blazers. Während Moritz Wagner weiterhin aufgrund einer Knöchelverletzung fehlte, kam Isaac Bonga in mehr als neun Minuten auf zwei Punkte und drei Rebounds.

    Außerdem kamen die Houston Rockets dank der 44 Punkte von Superstar James Harden zu einem ungefährdeten 118:108-Erfolg gegen die Philadelphia 76ers. Isaiah Hartenstein blieb ohne Punkt. Die Los Angeles Lakers konnten sich auf Anthony Davis verlassen. Er steuerte 46 Punkte zum 123:113-Erfolg gegen die New Orleans Pelicans bei.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!