• aktualisiert:

    Frankfurt / Main

    Tobias Haupt wird neuer Leiter der DFB-Akademie

    Das Logo der künftigen DFB-Akademie. Foto: Frank Rumpenhorst

    Am Vortag hatte die „Bild”-Zeitung bereits über die Personalie berichtet. Der 34-Jährige tritt seinen neuen Posten am 1. Oktober an.

    Haupt ist der jüngste Sportmanagement-Professor Deutschlands und arbeitet als Leiter des Fachbereichs Digitalisierung im Sport beim Internationalen Fußball Institut in Ismaning. Außerdem berät er Bundesligaclubs und Verbände. Er promovierte zum Thema „Social Media Marketing und Kapitalisierungsmöglichkeiten im Spitzensport”.

    „Mit der Besetzung dieser zentralen Position legen wir die Grundlage für die weitere Entwicklung der DFB-Akademie”, sagte Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff. Haupt werde „helfen, das viele bereits vorhandene Wissen im DFB noch effektiver in die Ausbildung einzubringen und innovative Wege zu gehen, daneben auch neue Ansätze zu vermitteln”, wurde Bierhoff weiter zitiert.

    Schwerpunkte des Leiters des 150-Millionen-Euro-Projekts, das 2021 eröffnet werden soll, seien beim Thema „Entwicklung und Innovation” und in der Qualifizierung von Trainern und Experten angesiedelt.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!