• aktualisiert:

    London

    Wimbledonsiegerin Kerber: Möchte „meinen Titel verteidigen”

    Kerber
    Tennis-Star Angelique Kerber möchte ihren Sieg in Wimbledon wiederholen. Foto: Michel Euler/AP

    „Ich glaube, das wird ganz besonders - auch mit vielen Emotionen. Wimbledon ist mein Turnier”, sagte die 31-Jährige aus Kiel vor dem Auftakt des Grand-Slam-Turniers am 1. Juli in einem RTL-Interview. „Ich möchte dort meinen Titel verteidigen.”

    Derzeit bereitet sich die Weltranglisten-Sechste auf Mallorca vor und trifft nach einem umkämpften Auftakterfolg am Donnerstag auf die ehemalige Weltklassespielerin Maria Scharapowa aus Russland. „Ich brauche noch ein bisschen, um bei 100 Prozent zu sein”, sagte Kerber. „Aber ich fühle mich gut.”

    Die Sandplatz-Saison war für sie nach gesundheitlichen Problemen enttäuschend verlaufen, bei den French Open in Paris schied die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin in der ersten Runde aus. „Mich motiviert das immer. Ich versuche, stärker zurückzukommen”, sagte Kerber.

    Wie lange sie ihre Karriere noch fortsetzen will, wisse sie noch nicht: „Diesen Moment werde ich irgendwann spüren. Aber ich glaube, es sind noch einige Jahre, die vor mir liegen. Und ich habe ja auch noch große Ziele, deshalb werde ich mich auch noch nicht auf einen Zeitraum festlegen”, sagte die ehemalige Nummer eins der Tennis-Welt. Der Titel bei den French Open ist der einzige der vier bedeutendsten Turniere, der ihr noch fehlt.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!