• aktualisiert:

    Junioren-Fußball:

    Danone-Nations-Cup: Auf nach Warschau

    Der Danone-Nations-Cup, das weltweit größte Fußballturnier für Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren, ist zum 10. Mal zu Gast in Oberthulba. Beim regionalen Vorentscheid am Samstag auf dem Gelände des TSV Oberthulba geht es um die Tickets fürs Deutschlandfinale am 2. Juni in der BRITA-Arena in Wiesbaden. Der dort ermittelte „Deutsche Meister“ fliegt zum Weltfinale nach Warschau, um sich mit den Vertretern der anderen beteiligten 39 Nationen zu messen.

    Zuvor freilich balgen sich 26 Mannschaften um den Sieg beim regionalen Vorentscheid in Oberthulba. Außer zahlreichen Teams aus Unterfranken und dem angrenzenden Hessenland hat sich zum wiederholten Mal der Hochkaräter Arminia Bielefeld für dieses Turnier angemeldet. Abseits der Partien bietet der TSV in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Bad Kissingen und dem Feuerwehr-Spielmobil weitere Sportspiele an, so dass es auch Nicht-Fußballern nicht langweilig wird.

    Das Teilnehmerfeld

    DJK Waldberg, TSV Reiterswiesen, SG Sennfeld, Arminia Bielefeld, SV Detter-Weißenbach, TSV Großbardorf, TV Jahn Winkels, SG SV 09 Würzburg, JSG Distelrasen Mädchen, FC 05 Schweinfurt, JFG Grabfeld/Spfr. Herbstadt, SV Steinbach-Hallenberg, SV Kleinmünster/SG Riedbach, TSV Wollbach, SV Obererthal, DJK Schondra, SV Germania Herolz, RSV Göttingen 05, Sg Viktoria Bronnzell, FV Horas, SV Herschfeld, JSG Kinzig, JSG Bieberstein, FC Thulba, TSV Oberthulba.

    mib

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!