• aktualisiert:

    LKR Bad Kissingen

    An der Lauer werden Schwerter zu Pflugscharen

    Die Backen aufgeblasen hat dieser Zaungast, der womöglich nicht ganz einverstanden ist mit dem Niveau der Begegnung zwischen dem FC Untererthal und dem SV Morlesau/Windheim.ssp
    Die Backen aufgeblasen hat dieser Zaungast, der womöglich nicht ganz einverstanden ist mit dem Niveau der Begegnung zwischen dem FC Untererthal und dem SV Morlesau/Windheim.ssp

    Was waren das einst für feurige Derbys, welch grandiose Rivalität: Maßbach gegen Poppenlauer. Poppenlauer gegen Maßbach. Undenkbar für viele Spieler und Fans der Nachbarorte noch vor wenigen Jahren, mit dem jeweils anderen Verein zusammenzuarbeiten. Doch die Zeiten ändern sich. Spielermangel und Nachwuchssorgen schlagen auch ins Lauertal durch. Ab der Saison 2019/20 soll es eine neue starke Spielgemeinschaft zwischen Maßbach und Poppenlauer aus der A-Klasse Rhön 2 sowie Kreisklassist Weichtungen geben.

    Thomas Schweizer, Vorstand beim TSV Maßbach, bestätigt, dass die neue SG "für die nächste Runde relativ sicher" ist. Erste Gespräche zwischen den Vereinsspitzen habe es im Herbst gegeben. Es folgten weitere. "Wir waren uns relativ schnell einig, dass die SG sportlich der beste Schritt ist. Ein schlagkräftiges Gegengewicht zu Stadtlauringen, Rannungen und Münnerstadt." Aber auch die Jugend wollen die Verantwortlichen in den drei Vereinen halten. Ohnehin trainieren und spielen die Kinder und Jugendlichen der verschiedenen Altersklassen miteinander. Und einige kommen bald im Männerbereich an.

    Ganz in trockenen Tüchern ist die neue SG noch nicht, betonen sowohl Schweizer als auch Carsten Dietz und Lorenz Seufert, die jeweiligen Abteilungsleiter Fußball bei der DJK Weichtungen und beim FC Poppenlauer. Zunächst wird das Modell den Mitgliedern des TSV bei der Jahresversammlung am 23. März in der vereinseigenen Lauertalhalle in Maßbach präsentiert. Poppenlauer folgt am 5. April. Die DJK wird wahrscheinlich eine Sonderveranstaltung einberufen. Denn die Jahresversammlung war schon im November; da lag das Thema SG noch nicht auf dem Tisch.

    Die Zustimmung der Mitglieder brauchen die Vorstände der Vereine für die SG nicht, sagt Thomas Schweizer. Dennoch sei ihnen die Meinung an der Basis wichtig; die Mitglieder sollen bei den Treffen mitdiskutieren. Allzu viel Widerstand erwarten die drei Verantwortlichen nicht. Spieler und Trainer wüssten im Prinzip bescheid. Weitgehend herrsche Verständnis für den Schritt.

    Angesichts der Pläne erscheint der Blick auf die derzeitige Tabelle interessant. Da kämpft Weichtungen als Letzter der Kreisklasse gegen den Abstieg, während Poppenlauer und Maßbach als 2. und 3. der A-Klasse Rhön 2 noch auf den Aufstieg in eben jene Kreisklasse hoffen.

    "Ideal wäre, wenn eine Mannschaft das Spielrecht dort hätte", sagt Carsten Dietz. Heißt: Entweder Weichtungen hält die Klasse. Oder einer der beiden anderen Vereine steigt auf.

    Thomas Schweizer spricht sogar von drei SG-Teams, von denen das beste das Ziel Kreisliga anstreben soll. Die Zweite Mannschaft könnte sich in der Kreis- oder A-Klasse wiederfinden, die Dritte die B-Klasse bereichern. Auch darum geht es: Spielern, die sich bei höherklassigen Vereinen im Umkreis nicht durchsetzen konnten, eine neue Heimat bieten. Beziehungsweise ambitionierte eigene Kicker in der SG behalten. Indes hat der FC Poppenlauer seine Zweite kurz vor dem ersten Rückrundenspiel abmelden müssen. "Wegen Spielermangels", wie Seufert sagt.

    Die Vorstände haben sich auf noch einen Punkt geeinigt: Anders als jetzt soll der Kopf des SG-Trainerteams weder aus Maßbach, Poppenlauer noch aus Weichtungen kommen, sondern von außerhalb. Laut Poppenlauers Pressewart Sven Gessner wurde aber noch kein geeigneter Coach gefunden.

    Auch wenn ab dem Sommer alles anders sein könnte: Am 20. April steht das vielleicht letzte "eigenständige" Derby zwischen Maßbach und Poppenlauer an. Und da, versichert Sven Gessner, werden beide Teams topmotiviert sein. "Keiner wird dem anderen die Punkte schenken. Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen."

    Landesliga Nordwest 16 Tore: Dominik Halbig (Fuchsstadt); 14 Tore: Christian Breunig (Haibach), Alexander Grimm (Röllbach); 13 Tore: Marcel Kühlinger (Schwebenried/Schwemmelsbach), Manuel Römlein (Karlburg); 11 Tore: Sandro Kramosch (Kleinrinderfeld), Silas Krebelder (Lengfeld), Manuel Reichert (Feuchtwangen), Philipp Traut (Erlenbach/Main), Stefan Weiglein (Geesdorf); 10 Tore: Thomas Heinisch (Euerbach/Kützberg).

    Bezirksliga Ost

    23 Tore: Dominik Popp; 18 Tore: Yannik Saal (beide FT Schweinfurt); 12 Tore: Simon Müller (Oberschwarzach), Yannick Sprenger (Gochsheim); 11 Tore: Marcus Hein (Thulba), Philipp Mend (Oberschwarzach); 10 Tore: Fuaad Kheder (Bad Kissingen), Daniel Meusel (Gochsheim), Dominik Seufert (Unterspiesheim); 9 Tore: Nico Kummer (Gochsheim), Lukas Schimmer (Dettelbach).

    Kreisliga Schweinfurt 1

    21 Tore: Jannik Lutz (Hirschfeld); 20 Tore: Fabian Benkert (Wülfershausen); 15 Tore: Frank Wirsching (Stammheim); 14 Tore: Austine Okoro (Gerolzhofen); 13 Tore: Patrick Hartmann; 12 Tore: Markus Johnke (beide Stammheim); 11 Tore: Steven Klitzing, Enrico Ott (beide Ramsthal), Raphael Steffen (Nordheim/Sommerach).

    Kreisliga Rhön

    17 Tore: David Böhm; 13 Tore: Yanik Pragmann (beide Westheim), Benedikt Floth (Burgwallbach/Leutershausen); 11 Tore: Ronny Roggatz (Wülfershausen); 9 Tore: Benedikt Bötsch (Strahlungen), Dominik Firnschild (Herbstadt); 8 Tore: Manuel Leicht (Großbardorf II), Maximilian Hein (Steinach), Alexander Sarwanidi (Bad Königshofen), Johannes Katzenberger (Reichenbach), Andreas Vierheilig (Hausen); 7 Tore: Maximilian Schaub (Westheim), Aaron Friedel (Steinach), Mathias Leicht (Herbstadt), Alexander Erlanov (Bad Königshofen), Christopher Goldbach, Jannik Weiss (beide Fladungen).

    Kreisklasse Rhön 1

    22 Tore: Tim Eckert (Sulzthal); 13 Tore: Jonas Kirchner (Wollbach); 11 Tore: Lukas Tartler (Untererthal); 10 Tore: Gani Dervisi (Reiterswiesen); 9 Tore: Alexander Unsleber (Sulzthal), Philipp Hölzer (Gräfendorf/Wartmannsroth); 8 Tore: Florian Heller (Reiterswiesen); 7 Tore: Markus Weidinger (Obererthal), Eugen Ortmann (Bad Brückenau), Joachim Hofmann; 6 Tore: Dominik Röhner (beide Oerlenbach/Ebenhausen), Michael Mathes (Diebach), Stefan Graser (Aura), Florian Friebel (Oberleichtersbach), Julian Kühnlein; 5 Tore: Oliver Kleinhenz (beide Lauter), Ronald Kömpel, Konstantin Bengart (beide Bad Brückenau), Sebastian Dees; 4 Tore: Matthias Dees (beide Oerlenbach/Ebenhausen), Jan Graser, Sascha Graser (beide Aura), Phil Schönhöfer, Alexander Zink (beide Wollbach), Markus Kirchner (Diebach), Henrik Diener (Untererthal), Nico Keßler, Anu-In Bamrumnok (beide Lauter).

    Kreisklasse Rhön 2

    14 Tore: Nico Rauner (Salz/Mühlbach); 13 Tore: Yannick Kleinhenz (Bischofsheim); 12 Tore: Manuel Kleinhenz (Brendlorenzen/Windshausen); 10 Tore: Stefan Denner (Weichtungen), Sascha Lautensack (Aubstadt II); 9 Tore: Benjamin Schirber (Unsleben/Wollbach); 8 Tore: Julian Göller (Rottershausen), Marco Stumpf (Salz/Mühlbach), Florin Christea (Bischofsheim); 7 Tore: Nico Müller (Heustreu/Hollstadt), Mario Faulstich, Michael Nennstiel (beide Unterweißenbrunn/Frankenheim), Julius Büttner (Aubstadt II), Alexander Pretscher (Eibstadt).

    A-Klasse Rhön 1

    21 Tore: Rene Leurer (Obereschenbach); 12 Tore: Florian Wehner (Stangenroth); 11 Tore: Sebastian Weidner (Oberthulba), Thomas Eckert (Waldfenster); 10 Tore: Nico Wehner (beide Stangenroth), Marius Schubert (Oberthulba), Florian Döll (Thulba II/Frankenbrunn); 9 Tore: Philipp Halbritter; 8 Tore: Sven Kotitschke (beide Obereschenbach), Daniel Issel (Hausen), Marcel Schiefermüller (Elfershausen), Markus Schmitt; 8 Tore: Christian Mützel (beide Machtilshausen), Nino Rupprecht (Römershag), Markus Markert (Oberthulba); 7 Tore: Alin Ionita (Volkers), Lukas Schwab (Elfershausen), Christian Simon (Machtilshausen), Mario Hägerich (Schondra), Tobias Burigk; 6 Tore: Marc Lauter (beide Hausen), Andreas Brust, Besir Kartal (beide Volkers), Andy Möck, Mike Ludewig (beide Hammelburg).

    A-Klasse Rhön 2

    24 Tore: Andre Keßler (Poppenlauer); 15 Tore: Björn Schlereth (Garitz); 14 Tore: Jan Blasek (Bad Bocklet/Aschach); 13 Tore: Vincent Kiesel, Rene Bartsch (beide Haard); 12 Tore: Andre Schmitt (Rothhausen/Thundorf); 11 Tore: Ludwig Rothaug (Sulzfeld/Merkershausen); 10 Tore: Carsten Eckart (Sulzdorf), Martin Baumgart (Maßbach); 9 Tore: Florian Kleinhenz (Poppenlauer); 8 Tore: Dominik Schineller; 7 Tore: Fabian Seifert (beide Eichenhausen/Saal), Daniel Schmitt, Tim Potschka (beide Poppenlauer), Dominik Mauer, Erik Hach (beide Niederlauer I/Strahlungen II), Manuel Kuhn (Pfändhausen).

    A-Klasse Rhön 3

    22 Tore: Kilian Bühner (Sandberg I/Waldberg II); 20 Tore: Matthias Martin (Oberelsbach/Ober-/Unterwaldbehrungen); 13 Tore: Christoph Schilk (Ober-/Mittelstreu); 12 Tore: Peter Kürschner (Irmelshausen); 11 Tore: Sandro Hammel (Oberelsbach/Ober-/Unterwaldbehrungen); 10 Tore: Marco Schultheis (Ostheim).

    B-Klasse Rhön 1

    14 Tore: Marvin Hägerich; 7 Tore: Dominik Marx (beide Detter-Weißenbach), Mika Straub, Steffan Fichtl (beide Hassenbach/Reith/Oberthulba II), Alexander Latus (Bad Brückenau II/Oberleichtersbach II), Johannes Wirth; 6 Tore: Andreas Schmitt (beide Oehrberg/Stralsbach/Markt Geroda), Mark Kurek (Diebach II), Jonas Bindrum, Kevin Wüscher (beide Untererthal II), Julian Seufert; 5 Tore: Moritz Metz (beide Oberbach/Wildflecken/Riedenberg II), Maximilian Ertz, Patrick Schumann (beide Detter-Weißenbach), Simon Wittmann (Bad Brückenau II/Oberleichtersbach II), Stefan Gerndt (Hassenbach/Reith/Oberthulba II), Lukas Hereth (Untererthal II).

    B-Klasse Rhön 2

    24 Tore: Felix Mast (Winkels); 9 Tore: Mario Eberlein (Euerdorf I/Sulzthal II), Philipp Kirchner (Wollbach II), Marvin Raab (Arnshausen I/Bad Kissingen II/Reiterswiesen II); 8 Tore: Christian Ament, Andre Karch; 7 Tore: Markus Greubel (alle Eltingshausen I/Rottershausen II), Holger Späth; 6 Tore: Florian Hahn (beide Ramsthal II), Dino Bassetti (Premich/Langenleiten), Tobias Wedler (Arnshausen I/Bad Kissingen II/Reiterswiesen II), Alexander Gensch, Heiko Dünisch, Maximilian Lebsack (alle Unter-Oberebersbach/Steinach II), Tim Ehrenberg (Wollbach II).

    B-Klasse Rhön 4

    15 Tore: Andreas Merkel (Mühlfeld); 13 Tore: Jason Schmitt (Herbstadt II/Irmelshausen II), Oliver Merkl (Aubstadt III); 12 Tore: Kilian Kuhn (Althausen-Aub), Ridwan Mahamud Hussein, Lukas Urbanek (beide Herschfeld).

    Steffen Standke

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Anmelden