• aktualisiert:

    LKR Bad Kissingen

    Schlimpfhofs neuer Kummer

    Dieser Versuch von Tristan Schmid (rechts) war nicht von Erfolg gekrönt. Was der Spieler der SG Bad Bocklet/Aschach locker verschmerzen konnte, denn gegen die SG Euerdorf/Sulzthal II (von links: Michael Volkmuth und Torwart Enrico Diez) gelang ein Kantersieg. Foto: ssp
    Dieser Versuch von Tristan Schmid (rechts) war nicht von Erfolg gekrönt. Was der Spieler der SG Bad Bocklet/Aschach locker verschmerzen konnte, denn gegen die SG Euerdorf/Sulzthal II (von links: Michael Volkmuth und Torwart Enrico Diez) gelang ein Kantersieg. Foto: ssp

    FC Untererthal II - TSV Waldfenster 2:2 (1:0). Tore: 1:0 Daniel Virnekäs (20.), 1:1 Thomas Eckert (55.), 2:1 Marcus Schäfer (60.), 2:2 Thomas Eckert (83.).

    Der TSV Waldfenster war zu Beginn die spielbestimmende Mannschaft. Bereits nach fünf Minuten hätten die Gäste in Führung gehen können, doch Marcel Schmitt traf das leere Tor nicht. Nach zwanzig Minuten stellten die Untererthaler das Spiel auf den Kopf. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß ging die Viktoria durch Daniel Virnekäs in Führung und brachte den Absteiger damit aus dem Konzept. Nach der Pause kam Waldfenster mit dem Ausgleich durch Thomas Eckert wieder besser ins Spiel, aber dem FC gelang erneut aus dem Nichts durch Marcus Schäfer ein zweites Tor. Waldfensters Trainer Phillip Heusinger stellte Spielmacher Thomas Eckert daraufhin in den Sturm, wo er in den letzten Minuten noch den 2:2-Endstand erzielte. "Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden", so Heusinger.

    SG Oberleichtersbach II - SG Oberbach/Wildflecken/Riedenberg II/Bad Brückenau II 0:2 (0:2). Tore: 0:1 Christian Dorn (31.), 0:2 Philipp Schäfer (35.).

    "Ich denke, beide Mannschaften werden am Ende Saison auf vorderen Tabellenplätzen landen. Beide Teams haben eine richtig gute Truppe", sagte Oberbachs Trainer Michél Henkel. Seine Mannschaft zeigte eine stärkere erste Halbzeit. Christian Dorn eroberte den Ball im Mittelfeld und traf aus 25 Metern. Nach einem Konter traf Tobias Wehner nur den Pfosten, aber Philipp Schäfer verwertete den Abpraller. Nach der Pause ließ bei der Henkel-Elf die Kraft nach und der Gastgeber kam besser ins Spiel. Wirklich gefährlich wurde das neue Team aus Oberleichtersbach jedoch nicht, vor dem Sechzehner war meistens Schluss. Trotz einiger gelber Karten war es ein faires Derby.

    DJK Schlimpfhof - SG Hammelburg II/Fuchsstadt III 0:5 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 Christian Saak (16., 49.), 0:3 David Gomer (56.), 0:4 Christian Saak (73.), 0:5 Robert Ritter (77.). Gelb-Rot: Felix Hagl (80., Schlimpfhof).

    Kummer sind die Schlimpfhofer ja gewohnt angesichts der sportlichen Enttäuschungen der vergangenen Saison, die in den Abstieg mündeten. Nun ging auch der B-Klassen-Einstieg und damit der Einstand des neuen Trainers Patrick Link in die Hose mit der deutlichen Niederlage gegen die neue Spielgemeinschaft, die im dreifachen Torschützen Christian Saak den Matchwinner in ihren Reihen hatte. Kurios: Der Youngster wurde bei der Kader-Auflistung noch als Torwart aufgeführt.

    SG Premich/Langenleiten - SG Oerlenbach II/Ebenhausen II 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Nico Wehner (77.).

    Beide Mannschaften taten sich auf dem trockenen Platz schwer. Der Gastgeber hatte einige gute Chancen und hätte früh in Führung gehen können. So ging ein Schuss von Dennis Kirchner nur an den Pfosten. Mit unnötigen Ballverlusten machte Premich/Langenleiten jedoch den Gegner stark. Spielertrainer Nico Wehner gelang in der Schlussphase der erlösende Treffer. Die Gäste warfen daraufhin alles nach vorne. "Am Ende mussten wir nochmal richtig zittern. Unterm Strich haben wir den Sieg aber verdient, weil wir die besseren Torchancen hatten", sagte Premichs Abteilungsleiter Stefan Arnold.

    SG Bad Bocklet/Aschach - SG Euerdorf/Sulzthal II 8:0 (3:0). Tore: 1:0, 2:0 Jan Blasek (11., 15.), 3:0 Salieu Bah (43.), 4:0 Fabian Götz (67.), 5:0 Erick Heinrichs (74.), 6:0 Enrico Diez (85., Eigentor), 7:0, 8:0 Salieu Bah (86., 87.).

    "Wir haben das erste Mal "9 gegen 9" gespielt, damit hatten wir noch etwas Schwierigkeiten", sagte Bad Bocklets Abteilungsleiter Thomas Kraus. Die Gegner aus Euerdorf und Sulzthal hatten das Modell zuvor angemeldet und reisten dementsprechend mit nur wenigen Spielern an. Nach einer halben Stunde waren die Gäste bereits konditionell am Limit, womit das Spiel hauptsächlich vor ihrem Tor stattfand. Trotz des deutlichen Resultats ließ die Laufbereitschaft im Team der Gastgeber zu wünschen übrig. "Wir haben nicht schön zusammen gespielt, irgendwann wurden nur noch hohe Bälle nach vorne geschlagen", kritisierte Kraus den Tabellenführer.

      Spiele im Stenogramm

    SG Westheim II/Machtilshausen II/Pfaffenhausen/Langendorf - SG Gräfendorf II/Dittlofsroda/Wartmannsroth 3:5 (2:3). Tore: 1:0 Anton Greilich (9.), 2:0 Maurice Fink (19.), 2:1, 2:2 Philipp Wagenpfahl (21., 34.), 2:3 Karlheinz Thoma (36.), 2:4 Michael Koberstein (48.), 2:5 Karlheinz Thoma (66.), 3:5 Maurice Fink (90.).

    SV Aura II/Wittershausen/Albertshausen - TSVgg Hausen II 2:3 (0:2). Tore: 0:1 Maximilian Kleiner (25.), 0:2 Daniel Schultheiß (43.), 1:2 Rene Falkenstein (55.), 1:3 Daniel Schultheiß (61.), 2:3 Marius Schönig (88.).

    SG Haard/Nüdlingen II - VfB Burglauer II 5:1 (2:1). Tore: 1:0 Tobias Seufert (7.), 2:0 Patrick Iff (9.), 2:1 Martin Back (35.), 3:1 Oliver Hillenbrand (61.), 4:1 Tobias Seufert (66.), 5:1 Sebastian Kiesel (83.).

    SV Ramsthal II - TSV Wollbach II 2:5 (2:1). Tore: 1:0 Holger Späth (9.), 2:0 Mirko Kaiser (20.), 2:1 Konstantin Metz (22.), 2:2, 2:3 Marco Krapf (47., 82.), 2:4 Konstantin Metz (86.), 2:5 Leo Rottenberger (90. + 2).

    FC WMP Lauertal III - TSV Rothhausen/Thundorf II 9:1 (5:1). Tore: 1:0 Lars Wahl (5.), 2:0 Christopher Markert (6.), 3:0 Jonas Hofmann (21.), 3:1 Matthias Klöffel (24., Elfmeter ), 4:1 Heiko Seufert (27.), 5:1 Christopher Markert (38., Elfmeter ), 6:1 Lars Wahl (55.), 7:1 Christopher Markert (67.), 8:1 Heiko Seufert (73.), 9:1 Niklas Hart (87., Elfmeter ). Gelb-Rot: Christof Bieber (39., TSV).

    SG Sulzfeld/Merkershausen II/Eibstadt II - SG Großwenkheim II/Münnerstadt III 4:0 (3:0). Tore: 1:0 Sebastian Betz (8.), 2:0 Michael Süß (21.), 3:0 Christian Angermüller (27.), 4:0 Sebastian Betz (47.).

    Katharina Zimmermann

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!