• aktualisiert:

    FUßBALL BEZIRKSLIGA OST

    Ein Punkt ist wohl zu wenig

    DJK Dampfach – 1. FC Sand (Samstag, 16 Uhr)

    Schon am zweiten Spieltag kommt es in Dampfach zum Derby gegen den frechen Aufsteiger aus Sand. Dass die Ausgangslage dabei relativ klar sein dürfte, klingt wenig überraschend. Da ist auf der einen Seite die in der Liga schon lange etablierte DJK Dampfach, deren Remis im Auftaktspiel in Gochsheim für Platz acht reicht, und auf der anderen Seite die Sander Reserve, die trotz einer 2:0-Pausenführung am Ende ihren Gästen aus Oberschwarzach alle drei Zähler überlassen musste und sich gleich einmal im hinteren Tabellenfeld einquartieren musste.

    Sand II mit kleinem Handicap

    Dabei zahlte Sand vor einer Woche im zweiten Durchgang Lehrgeld, musste sich den cleveren Steigerwäldern am Ende mit 2:4 beugen. Also soll die Punktpremiere trotz der Außenseiterrolle eben nun in Dampfach gelingen.

    Genau anders herum zeigte sich die Auftaktpartie für Dampfach. Früh lag die Elf von Steffen Rögele beim Titelaspiranten in Gochsheim mit 0:2 hinten, um sich dann zu berappeln, das Heft in die Hand zu nehmen und sich am Ende einen verdienten Punkt in den Kofferraum zu packen.

    Beide Mannschaften warten also noch auf ihren ersten Sieg und werden dementsprechend auftreten. Für die Gäste stellt sich die Situation aber ungleich schwerer, denn nahezu zeitgleich spielt auch die Bayernliga-Mannschaft, erhoffte Verstärkungen kann sich Christian Michl demnach abschminken. Mit einem Punkt wäre der Sander Trainer deshalb sicher zufrieden. Für Steffen Rögele wäre der hingegen gewiss viel zu wenig. (mle)

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!