• aktualisiert:

    FUßBALL: BEZIRKSLIGA OST

    Patrick Winters Anschlusstreffer kommt zu spät

    Ziemliche Verrenkungen veranstalten Marino Müller vom TSV Bergrheinfeld (links) und Sebastian Bujtor vom FSV Krum. Foto: Marion Wetterich

    Fußball

    Bezirksliga Ost

     

    SV Riedenberg – TSV Forst 1:3  
    DJK Dampfach – TSV Gochsheim 1:2  
    FC Thulba – FC Bad Kissingen 0:3  
    DJK Altbessingen – Dettelbach u. OT 5:0  
    TSV Münnerstadt – FT Schweinfurt 0:3  
    TSV Bergrheinfeld – FSV Krum 2:2  
    SV Rödelmaier – Oberschwarz./Wiebelsb. 2:0  
    TSV/DJK Wiesentheid – SV-DJK Unterspiesheim 1:2  

     

     

    1. (1.) FT Schweinfurt 21 14 6 1 71 : 22 48  
    2. (3.) TSV Forst 20 11 5 4 48 : 29 38  
    3. (2.) Oberschwarz./Wiebelsb. 21 11 5 5 48 : 30 38  
    4. (4.) TSV Gochsheim 20 11 4 5 44 : 26 37  
    5. (5.) DJK Dampfach 20 9 5 6 43 : 32 32  
    6. (6.) FC Thulba 21 9 5 7 35 : 31 32  
    7. (7.) SV Rödelmaier 19 7 8 4 26 : 24 29  
    8. (8.) FC Bad Kissingen 19 8 3 8 33 : 31 27  
    9. (9.) TSV Bergrheinfeld 19 7 4 8 27 : 32 25  
    10. (13.) DJK Altbessingen 21 5 7 9 29 : 38 22  
    11. (10.) TSV Münnerstadt 20 6 4 10 30 : 40 22  
    12. (12.) SV-DJK Unterspiesheim 19 6 4 9 33 : 46 22  
    13. (11.) TSV/DJK Wiesentheid 20 4 8 8 30 : 40 20  
    14. (14.) FSV Krum 21 5 4 12 30 : 47 19  
    15. (15.) SV Riedenberg 21 4 6 11 21 : 44 18  
    16. (16.) Dettelbach u. OT 20 2 6 12 21 : 57 12  

     

    SV Riedenberg – TSV Forst 1:3 (0:2). Die Gäste kamen mit viel Ballbesitz von Beginn an gut ins Spiel und versuchten Druck auf den SV aufzubauen. Zwei Strafstöße führten denn auch zur verdienten Forster Führung: „Ich habe den Zweiten bewusst meinem Kapitän überlassen, weil ich der Meinung bin, zwei Elfer in einem Spiel zu schießen, tut nicht gut“, meinte TSV-Coach Florian Hetzel nach der Partie mit einem Lächeln. Bereits kurz vor der Pause war die Chance zum 3:0 für die Gäste da, „ich habe aber in der Halbzeit gesagt, das ist knapp“, warnte Hetzel in der Pause. Nach dem schnellen 3:0 war die Partie entschieden, auch, weil der TSV in der Innenverteidigung sehr sicher stand.

    Tore: 0:1 Florian Hetzel (7., Foulelfmeter), 0:2 Michael Wolker (35., Foulelfmeter), 0:3 Lucas Wirth (48.), 1:3 Philipp Dorn (58.). Gelb-Rot: Maximilian Spahn (90., SV Riedenberg).

    DJK Dampfach – TSV Gochsheim 1:2 (0:2). Eine bittere Heimpleite musste die DJK Dampfach gegen effektive Gochsheimer hinnehmen. Bereits in der dritten Minute brachte Daniel Meusel die Gäste in Führung. Auch für das 2:0 zeigte sich Meusel verantwortlich, der einen Freistoß aus gut 20 Metern unhaltbar in den DJK-Kasten nagelte. „Insgesamt würde ich schon sagen, dass der Gochsheimer Sieg verdient war, weil wir schlicht und ergreifend zu viele Fehler machen. Dann wurde es schwer. Wir sind angelaufen, haben unsere Möglichkeiten aber nicht genutzt. Der Anschluss war schon sehr spät“, zeigte sich auch DJK-Coach Steffen Rögele nach der Partie enttäuscht.

    Tore: 0:1. 0:2 Daniel Meusel (3., 22.), 1:2 Patrick Winter (86.).

    TSV Bergrheinfeld – FSV Krum 2:2 (1:1). Ein abwechslungsreiches Spiel sahen die Zuschauer beim TSV Bergrheinfeld. Früh gingen die Gäste durch einen Fehler in der Bergrheinfelder Hintermannschaft in Führung, doch vor der Halbzeit konnte der TSV noch ausgleichen. „Wir hätten sogar das 2:1 machen können. In der zweiten Halbzeit hatten wir eigentlich mehr Spielanteile, machen auch das 2:1. Dann kassieren wir wieder durch einen Fehler den Ausgleich“, bilanzierte Bergrheinfelds Coach Thomas Gerstner nach dem Schlusspfiff. In der Folge ging es munter hin und her, Tore fielen aber nicht mehr. „Ich denke, das Unentschieden ist gerecht – und das nehmen wir auch gerne mit“, zeigte sich Gerstner mit dem Punkt zufrieden.

    Tore: 0:1 Felix Hart (11.), 1:1 Sebastian Werner (39.), 2:1 Florian Streng (68.), 2:2 Jonas Vogel (70.).

    Außerdem spielten

    FC Thulba – FC 06 Bad Kissingen 0:3 (0:0). Tore: 0:1 Christian Laus (70.), 0:2, 0:3 Fuaad Kheder (71., 83.). DJK Altbessingen – Dettelbach und Ortsteile 5:0 (2:0). Tore: 1:0 Mario Full (40.), 2:0 Kai Herold (43.), 3:0, 4:0, 5:0 Johannes Herold (64., 67., 76.). TSV Münnerstadt – FT Schweinfurt 0:3 (0:0). Tore: 0:1 Pascal Rinbergas (53.), 0:2 Dominik Popp (77.), 0:3 Niklas Saal (89.). Rot: Michael Halupczok (90.+1, Münnerstadt, grobes Foul). SV Rödelmaier – SG Oberschwarzach/Wiebelsberg 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Branko Krizanovic (14.), 2:0 Marcel Gernert (69.). TSV/DJK Wiesentheid – SV-DJK Unterspiesheim 1:2 (1:2). Tore: 0:1 Christoph Pickel (16.), 0:2 Patrick Wolf (25.), 1:2 Jonathan Popp (45.). Rot: Kai Zierock (87., Wiesentheid, Tätlichkeit). Gelb-Rot: Sebastian Rödel (31., Wiesentheid).

    Gegen die beiden Gochsheimer Dominik Baumann (13) und Manuel Zweiböhmer (6) kann der Dampfacher Lois Jilke wenig ausrichten – Gästekeeper Jan Deppert bleibt die Beobachterrolle. Foto: David Englert

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!