• aktualisiert:

    FUSSBALL

    Der TSV Gochsheim siegt zum Abschluss

    Fußball

    Bezirksliga Ost

     

    FC Bad Kissingen – SV-DJK Unterspiesheim abg.  
    SV Rödelmaier – TSV Gochsheim 0:2  
    FC Westheim – FC Thulba abg.  
    Oberschwarz./Wiebelsb. – FC Sand II abg.  

     

     

    1. (1.) TSV/DJK Wiesentheid 19 10 7 2 41 : 20 37  
    2. (3.) TSV Gochsheim 19 11 3 5 48 : 24 36  
    3. (2.) TSV Forst 19 11 2 6 51 : 25 35  
    4. (4.) DJK Altbessingen 19 9 3 7 32 : 30 30  
    5. (5.) Oberschwarz./Wiebelsb. 17 8 5 4 32 : 26 29  
    6. (6.) DJK Hirschfeld 18 8 5 5 29 : 23 29  
    7. (7.) TSV Münnerstadt 18 8 5 5 28 : 25 29  
    8. (8.) FC Bad Kissingen 17 8 3 6 38 : 28 27  
    9. (9.) TSV Bergrheinfeld 19 7 5 7 34 : 31 26  
    10. (10.) FC Thulba 17 7 5 5 40 : 38 26  
    11. (11.) DJK Dampfach 18 6 6 6 36 : 27 24  
    12. (12.) SV Rödelmaier 18 7 3 8 27 : 34 24  
    13. (13.) SV-DJK Unterspiesheim 18 5 4 9 33 : 47 19  
    14. (14.) Spfr. Steinbach 18 3 3 12 27 : 62 12  
    15. (15.) FC Sand II 17 3 2 12 20 : 40 11  
    16. (16.) FC Westheim 17 2 1 14 21 : 57 7  

     

    SV Rödelmaier – TSV Gochsheim 0:2 (0:0). Mit einem Sieg und dem Sprung auf den zweiten Platz verabschiedete sich der TSV Gochsheim in die Winterpause. Von Beginn an zeigten sich die Gäste überlegen und erarbeiteten sich schon vor der Pause eine Vielzahl an Torchancen, die jedoch zunächst ungenutzt blieben. Auch nach dem Seitenwechsel war Gochsheim das bessere Team, ließ aber weiterhin Chancen aus. Erst Nico Kummer brach in der 66. Minute den Bann. „Dann war eigentlich die einzige Phase, in der Rödelmaier ein wenig besser geworden ist“, meinte Gochsheims Coach Stefan Riegler nach der Partie. Doch auch die kurze Drangphase der Gastgeber überstand der TSV schadlos, das 2:0 durch den wieder fitten Yannick Sprenger (89.) entschied die Partie endgültig.

    Tore: 0:1 Nico Kummer (66.), 0:2 Yannick Sprenger (89.).

    Kreisliga Schweinfurt 1

     

    VfL Volkach – TSV Ettleben/Werneck abg.

     

    Kreisliga Schweinfurt 2

     

    DJK Oberschwappach – VfR Hermannsberg-Breitbr. abg.  

     

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!