• aktualisiert:

    FUSSBALL

    Dieses Geschenk hätte ein wenig kleiner asufallen dürfen.

    Dieses Geschenk hätte ein wenig kleiner asufallen dürfen.
    Den Bayernligisten FC Sand hatte sich der TSV Knetzgau am Samstag zu seinem 90. Geburtstag eingeladen. Der nahm die Einladung gerne an, zeigte sich aber mit seiner gemischten Mannschaft nicht sonderlich dankbar und gewann die Partie klar mit 8:1. Dabei war Knetzgau durch Dominik Zangl (16.) sogar in Führung gegangen. Doch dann zogen die Sander die Zügel an und drehten noch im ersten Abschnitt durch zwei Treffer von Neuzugang Thomas Durst und einem Tor von Philipp Markof die Partie zum 1:3-Pausenstand. Nach dem Wechsel ging es munter weiter – zumindest für Sand, das durch fünf weitere Tore auf 8:1 davon zog. Markof allein traf insgesamt viermal. Auch in dieser Szene nutzt der Einsatz von Knetzgaus Keeper Rene Zirkel nichts: Thomas Durst markiert den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für Sand. Rechts Knetzgaus Matthias Strätz und Daniel Greul. Foto: Ralf Naumann
    Den Bayernligisten FC Sand hatte sich der TSV Knetzgau am Samstag zu seinem 90. Geburtstag eingeladen. Der nahm die Einladung gerne an, zeigte sich aber mit seiner gemischten Mannschaft nicht sonderlich dankbar und gewann die Partie klar mit 8:1. Dabei war Knetzgau durch Dominik Zangl (16.) sogar in Führung gegangen. Doch dann zogen die Sander die Zügel an und drehten noch im ersten Abschnitt durch zwei Treffer von Neuzugang Thomas Durst und einem Tor von Philipp Markof die Partie zum 1:3-Pausenstand. Nach dem Wechsel ging es munter weiter – zumindest für Sand, das durch fünf weitere Tore auf 8:1 davon zog. Markof allein traf insgesamt viermal. Auch in dieser Szene nutzt der Einsatz von Knetzgaus Keeper Rene Zirkel nichts: Thomas Durst markiert den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für Sand. Rechts Knetzgaus Matthias Strätz und Daniel Greul.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!