• aktualisiert:

    FUßBALL

    Drei Haßberg-Vereine mischen mit

    Ein Hauch großen Pokalfiebers wehte kürzlich durch das Vereinsheim des FC Hammelburg. Es ging um die Auslosung des 15. Erdinger Meister-Cups der Amateure, der am Sonntag, 30.Juni, am FC-Sportgelände stattfindet. Und die brachte einige Überraschungen.

    38 Vereine aus Unterfranken nehmen am Erdinger-Cup 2019 teil, eine Steigerung um sechs Teams gegenüber dem Vorjahr. Und eine im Vergleich zu anderen Bezirken hohe Quote von über 80 Prozent.

    Aus dem Landkreis sind mit dem FC Zeil, den Spfr. Unterhohenried und den Frauen des TSV Limbach drei Mannschaften am Start. Unterhohenried hat dabei gute Chancen auf ein Weiterkommen, muss sich in der Vorrunde gegen einen Kreis- und zwei A-Klassisten durchsetzen. Zeil bekommt es hingegen unter anderem mit Bezirksliga-Aufsteiger FC Westheim zu tun. (sts)

    Erdinger-Cup

    Männer

    Gruppe A: FC Westheim (Meister Kreisliga Rhön) SG Sandberg/Waldberg II (A-Klasse Rhön 3), FC Zeil (A-Klasse Schweinfurt 5), SG Schnackenwert/Brebersdorf/Vasbühl (A-Klasse SW 1),

    Gruppe B: SV Vatan Spor Aschaffenburg (Bezirksliga West), SG Sennfeld II (A-Klasse SW 3), SC Lindleinsmühle (Kreisklasse Würzburg 1), FC Einigkeit Rottershausen (Kreisklasse Rhön 2).

    Gruppe C: TV Wasserlos (Kreisliga AB), VfB Bibergau (A-Klasse Wü 3), SG Randersacker (A-Klasse Wü 1), SV Germania 1912 Dettingen (Kreisklasse AB 1),

    Gruppe D: DJK Hirschfeld (Kreisliga SW 1), SV Geroldshausen (Kreisklasse Wü 2), TV Jahn Schweinfurt (Kreisklasse SW 4), TSV Frickenhausen (A-Klasse Wü 2),

    Gruppe E: TSV Lohr (Kreisliga Wü 2), FC Wiesenfeld-Halsbach (Kreisklasse Wü 3), TSV Ettleben-Werneck (Kreisklasse SW 1), TSV Geiselwind (A-Klasse SW 4).

    Gruppe F: SSV Kitzingen (Kreisliga Wü 1), TSV Oberthulba (A-Klasse Rhön 1), FSV Teutonia Obernau (Kreisklasse AB 2), VfR Goldbach II (A-Klasse AB 2)

    Gruppe G: FT Schweinfurt (Bezirksliga Ost), TSV Pflaumheim II (A-Klasse AB 4), TV Oberndorf (A-Klasse SW 2), TSV Eisingen (Kreisklasse Wü 4).

    Gruppe H: Spfr. Unterhohenried (Kreisklasse SW 3), SG Oerlenbach/Ebenhsn. (Kreisklasse Rhön 1), SpVgg Haard (A-Klasse Rhön 2), SV Veitshöchheim (A-Klasse Wü 6).

    Frauen

    SV Veitshöchheim (Bezirksoberliga), FC Gollhofen (Bezirksliga 2), SV Bütthard (Kreisliga Wü), SC Schwarzach (Kreisliga Rhön), TSV 1937 Limbach (Kreisliga SW), SV Alemannia Haibach (Kreisliga AB).

    Bearbeitet von Matthias Lewin

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!