• aktualisiert:

    VOLLEYBALL, BAYERNLIGA

    Erfolgreicher Start der Zweiten

    Eltmanns Kapitän Sebastian Richter überwindet den Dinkelsbühler Block. Foto: Ralf Naumann

    Volleyball

    Bayernliga Nord, Männer

     

    VC Eltmann II – TSV Dinkelsbühl 3:1  
    TV Bad Windsheim – Memmelsdorf II 3:1  
    TV Mömlingen – SC Memmelsdorf 3:2  
    TSV Eibelstadt II – TSV Abensberg 1:3  
    SV Donaustauf – TSV Lengfeld 0:3  

     

    VC Eltmann II – TSV Dinkelsbühl 3:1 (22:25, 25:23, 25:17, 25:16)

    Der erste Schritt zum selbst verordneten Ziel „Meisterschaft und Aufstieg in die Regionalliga“ hat der VC Eltmann II getan. Der Bayernliga-Aufsteiger feierte beim 3:1 über den TSV Dinkelsbühl eine gelungene Saisonpremiere. Nach dem verlorenen ersten Satz (22:25) schafften die Eltmanner im zweiten Durchgang – wenn auch knapp mit 25:23 – die Wende. In den Sätzen drei und vier machte sich dann die Erfahrung der Eltmanner bemerkbar, die Gäste hatten nicht mehr viel entgegenzusetzen. Eltmann gewann mit 25:17 und 25:16 und holte sich die ersten drei Zähler. Am kommenden Wochenende ist die Mannschaft um Sebastian Richter spielfrei. Bis zum Derby in Memmelsdorf am 12. Oktober soll in erster Linie die Abstimmung verbessert werden. Der Fokus liegt im Training derzeit auf den Block und der Abwehr. (mle)

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!