• aktualisiert:

    VOLLEYBALL

    Coronavirus: Volleyball-Ligen werden beendet

    Der Deutsche Volleyball-Verband hat in Folge der neuesten Entwicklungen hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus die Notbremse gezogen.

    Die Saison in den Bundesligen, den zweit- und dritthöchsten Ligen sowie den Regionalligen wird beendet. Das gab der Verband am Donnerstagabend bekannt. Darunter fallen laut einer Mitteilung auch alle Veranstaltungen der Deutschen Volleyball-Jugend (DVJ) und im Seniorenbereich. Dem hat sich der Bayerische Volleyball-Verband angeschlossen und beendet laut seiner Homepage den „Spielbetrieb in allen Bereichen“. Betroffen sind neben den Erwachsenen, den Senioren und der Jugend auch die Breiten- und Freizeitvolleyballer.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!