• aktualisiert:

    FUßBALL, KREISLIGA SW 2

    Gräf rettet dem HSV den Dreier

    Fussball

    Kreisliga Schweinfurt 2

     

    SV Ebelsbach – FC Haßfurt 1:2  
    SG Prappach/Oberhohenr. – SG Sennfeld 3:0  
    SV Hofheim – TSV Aidhausen 2:1  
    SG Stadtlauringen/Ballingshsn. – TSV Knetzgau 4:1  
    TV Königsberg – TV Jahn Schweinfurt 2:3  
    DJK Oberschwappach – Spfr. Unterhohenried 1:1  

     

     

    1. (1.) SG Stadtlauringen/Ballingshsn. 9 7 2 0 26 : 5 23  
    2. (2.) FC Haßfurt 8 7 1 0 23 : 6 22  
    3. (3.) SV Hofheim 9 6 3 0 23 : 5 21  
    4. (5.) TV Jahn Schweinfurt 8 5 0 3 16 : 16 15  
    5. (4.) SG Eltmann 9 3 3 3 19 : 13 12  
    6. (6.) SV Ebelsbach 8 3 2 3 13 : 12 11  
    7. (7.) TSV Aidhausen 7 3 2 2 12 : 11 11  
    8. (8.) VfR Hermannsberg-Breitbr. 7 3 1 3 13 : 19 10  
    9. (9.) TV Königsberg 9 3 1 5 13 : 24 10  
    10. (10.) TSV Knetzgau 9 2 3 4 15 : 22 9  
    11. (12.) Spfr. Unterhohenried 8 1 4 3 14 : 18 7  
    12. (11.) SG Sennfeld 10 2 1 7 13 : 23 7  
    13. (13.) SG Prappach/Oberhohenr. 9 1 2 6 12 : 20 5  
    14. (14.) DJK Oberschwappach 8 0 1 7 8 : 26 1  

     

    Der SV Hofheim bleibt weiter ungeschlagen, hat nun sechs Siege und drei Unentschieden auf dem Konto und belegt in der Tabelle weiterhin Platz drei. Die Hausherren gingen im Derby gegen den TSV Aidhausen in der 22. Minute in Führung. Nach wunderbarer Vorarbeit von Johannes Hauck vollendete Korbinian Gräf den Angriff, indem er das Leder per Hechtsprung ins lange Eck einnetzte. Mit dem knappen Vorsprung ging es in die Pause. Auch nach dem Wechsel gab der HSV Gas. In der 51. Minute traf Spielertrainer Daniel Beyer aus 16 Metern nur die Latte. Zwei Minuten später zielte Beyer erneut auf das Gästetor. Diesmal konnte Keeper Julius Lang zur Ecke ablenken. Beim anschließenden Eckball kam die Kugel zu Korbinian Gräf, der das Tor nur knapp verfehlte. In der 60. Minute wurde der Sturmlauf der Hausherren belohnt. Einen Schuss von Fabian Pendic konnte der Torwart nicht festhalten. Tim Wagner war zur Stelle und markierte mit einem wuchtigen Abstauber das hochverdiente zweite Tor. Aidhausen warf nun alles nach vorne und wurde in der 68. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt. Kevin Schwappacher traf per Weitschuss. Die Riesenchance zum Ausgleich hatte wenig später Kevin Bulheller. Korbinian Gräf brachte gerade noch das Bein zwischen Ball und Tor und verhinderte so den Ausgleich. Nach der 70. Minute wurde das Spiel für Hofheim zur Abwehrschlacht, die der HSV gewann. „Aufgrund der ersten 70 Minuten, in denen wir besser waren, geht der Sieg in Ordnung“ sagte HSV-Vorstand Alexander Bergmann nach dem Spiel. (msch)

    SV Hofheim — TSV Aidhausen 2:1 (0:0). Tore: 1:0 Korbinian Gräf (20.), 2:0 Tim Wagner (57.), 2:1 Kevin Schwappacher (68.). Gelb-Rot: Tobias Barth (90.+5, TSV). SV Ebelsbach — 1. FC Haßfurt 1:2 (0:0). Tore: 0:1 Simon Rambacher (69.), 0:2 Felix Willinger (74.), 1:2 Patrik Lediger (79.). SG Stadtlauringen/Ballingshausen — TSV Knetzgau 4:1 (1:0). Tore: 1:0, 2:0 Clemens Neubert (9. FE, 51. FE), 2:1 Markus Maas (71.), 3:1 Andre Zimmermann (78.), 4:1 Clemens Neubert (80.). Rot: Janek Hartmann (87., SG, Tätlichkeit). TV Königsberg — TV Jahn Schweinfurt 2:3 (1:1). Tore: 0:1 Frederic Mönkeberg (3.), 1:1 Florian Kupfer (25.), 1:2 Saied Bayat (51.), 1:3 Lars Lang (54.), 2:3 Kevin Frazier (74.). DJK Oberschwappach — Spfr. Unterhohenried 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Danny Merkel (63.), 1:1 Dominik Jäger (76.). Gelb-Rot: Yannick Göb (55., DJK).

    Kreisliga Schweinfurt 1

     

    TSV Ettleben/Werneck – SG Eisenheim/Wipfeld 0:2  
    VfL Volkach – SG Castell/Wiesenbronn 1:0  
    DJK Schwebenried/Schw. II – TSV Grettstadt 4:5  
    Sömmersd./Obbach/G. – Mühlhausen/Schraudenb. 1:2  
    TSV Nordheim/Sommerach – Wülfersh./Burgh. 2:3  
    SV Stammheim – SG Eßl./Rieden/Opferb. 4:3  
    TSV Abtswind II – DJK Schweinfurt 2:1  

     

     

    1. (1.) TSV Ettleben/Werneck 9 8 0 1 35 : 9 24  
    2. (2.) FC Gerolzhofen 9 7 2 0 27 : 10 23  
    3. (3.) TSV Abtswind II 9 7 0 2 35 : 18 21  
    4. (4.) SG Eßl./Rieden/Opferb. 8 5 1 2 26 : 16 16  
    5. (5.) TSV Grettstadt 9 5 1 3 26 : 21 16  
    6. (6.) SG Eisenheim/Wipfeld 9 5 0 4 29 : 22 15  
    7. (7.) Mühlhausen/Schraudenbach 9 5 0 4 19 : 16 15  
    8. (11.) VfL Volkach 10 3 1 6 16 : 17 10  
    9. (8.) SG Castell/Wiesenbronn 9 3 1 5 20 : 24 10  
    10. (9.) DJK Schweinfurt 8 3 1 4 13 : 17 10  
    11. (10.) Sömmersd./Obbach/Geldersh. 9 2 3 4 14 : 20 9  
    12. (13.) SV Stammheim 9 3 0 6 18 : 35 9  
    13. (14.) Wülfershausen/Burghausen 7 2 2 3 9 : 19 8  
    14. (12.) DJK Schwebenried/Schw. II 10 2 1 7 21 : 32 7  
    15. (15.) TSV Nordheim/Sommerach 10 0 1 9 10 : 42 1  

     

    Kreisliga Rhön

     

    SV Riedenberg – SV Burgwallbach/Bad Neustadt 2:1  
    FC Rottershausen – SV Ramsthal 0:1  
    TSV Bad Königshofen – J. Urspringen/Sondh./Rhön 2:1  
    FV Rannungen/Pfändh./Holz. – FC Strahlungen 1:2  
    SV Burgwallbach/Bad Neustadt – FC Reichenbach 3:1  
    FC Bayern Fladungen – (SG) TSV Steinach 1:0  
    SV Riedenberg – Spfr. Herbstadt 0:2  
    SG Oerlenbach/Ebenhausen – TSV Trappstadt 1:4  
    TSV Großbardorf II – DJK Wülfershausen 3:3  

     

     

    1. (2.) SV Riedenberg 10 7 2 1 30 : 10 23  
    2. (1.) TSV Großbardorf II 10 7 2 1 26 : 12 23  
    3. (3.) FC Strahlungen 10 7 1 2 28 : 16 22  
    4. (4.) TSV Trappstadt 10 7 1 2 19 : 7 22  
    5. (5.) SV Ramsthal 10 6 3 1 27 : 15 21  
    6. (7.) SV Burgwallbach/NES 10 5 2 3 19 : 15 17  
    7. (8.) Spfr. Herbstadt 10 5 1 4 16 : 15 16  
    8. (6.) FV Rannungen/Pfändh./Holz. 10 4 2 4 18 : 11 14  
    9. (9.) FC Rottershausen 10 3 3 4 18 : 19 12  
    10. (10.) TSV J. Urspringen/Sondh./Rhön 10 3 2 5 15 : 18 11  
    11. (11.) (SG) TSV Steinach 10 2 3 5 16 : 18 9  
    12. (13.) FC Bayern Fladungen 9 2 3 4 8 : 19 9  
    13. (12.) FC Reichenbach 10 1 4 5 9 : 21 7  
    14. (15.) TSV Bad Königshofen 9 1 3 5 10 : 22 6  
    15. (14.) SG Oerlenbach/Ebenhausen 10 1 1 8 9 : 36 4  
    16. (16.) DJK Wülfershausen 10 0 3 7 17 : 31 3  

     

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!