• aktualisiert:

    KICKBOXEN

    Klopf siegt beim Deutschland-Cup

    Laura Klopf aus Zell (rechts) zeigte nun auch bei den Erwachsenen ihr Können und siegte im Leichtkontakt. Foto: Katrin Pauleit

    Der Deutschland-Cup der WKU Germany (World Karate & Kickboxing Union), der vor kurzem in Ebern stattfand, wurde gleichzeitig als eines der ersten Wertungsturniere für die Weltmeisterschaft 2019 gewertet. Knapp 700 Sportler aus ganz Deutschland sowie Österreich, den Niederlanden und Neuseeland fanden sich dazu ein.

    Die Eberner Mannschaft zeigte sich dabei sehr erfolgreich. Bei den Erwachsenen startete Laura Klopf aus Zell im Leichtkontakt. Seit kurzem erst bei den Damen, stellte sie einmal mehr ihren Kampfgeist unter Beweis und holte sich den Sieg.

    Katrin Pauleit aus Bamberg trat im Leichtkontakt an. Sie musste sich erst im Finale geschlagen geben. Norbert Höchner aus Löffelsterz startete nach einem Jahr Wettkampfpause und siegte im Kick Light und Leichtkontakt.

    Günter Schönrock aus Cadolzburg startete im Pointfightin in zwei Kategorien: er erkämpfte sich einmal Gold und einmal Silber. Petra Barth aus Dörfleins startete im Leichtkontakt bei den Veteranen und unterlag erst im Finale. Für sie war es eine der letzten Vorbereitungskämpfe vor der Weltmeisterschaft im Oktober.

    Bearbeitet von Matthias Lewin

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!