• aktualisiert:

    KORBBALL

    TV Haßfurt als Sieger des Tages

    Korbball

    Bezirksliga Frauen Feld

     

    SG Sennfeld – DJK Hirschfeld 2:7  
    TV Haßfurt – TSV Bergrheinfeld II 4:3  
    SG Sennfeld – TSV Bergrheinfeld II 8:5  
    TV Haßfurt – DJK Hirschfeld 11:6  
    TSV Lendershausen – TSV Grafenrheinfeld 5:4  
    TSV Bergrheinfeld II – DJK Hirschfeld 4:5  
    DJK Hirschfeld – TSV Grafenrheinfeld 4:4  
    TSV Bergrheinfeld II – TSV Lendershausen 3:6  

     

     

    1. (1.) TSV Eßleben 10 9 1 0 60 : 15 28  
    2. (2.) DJK Hirschfeld 12 9 1 2 77 : 66 28  
    3. (3.) TSV Lendershausen 12 7 0 5 65 : 75 21  
    4. (4.) TV Haßfurt 10 6 0 4 54 : 56 18  
    5. (5.) TSV Grafenrheinfeld 12 5 2 5 81 : 74 17  
    6. (6.) SG Sennfeld 10 5 0 5 44 : 49 9  
    7. (7.) TSV Ettleben II 10 1 0 9 34 : 56 3  
    8. (8.) TSV Bergrheinfeld II 12 0 0 12 51 : 75 0  

     

    Körbe, Grafenrheinfeld: Sabrina Bonengel 5, Laura Fenn 2, Samira Kühnel 1. Bergrheinfeld II: Johanna Göb 4, Lena Frosch 7, Selina Göb 2, Anna Rudloff 1, Jule Treuting 1. Lendershausen: Erika Heß 2, Mona Rieger 2, Alisa Iskrzycki 1, Isabel Iskrzycki 3, Laura Werner 1, Linda Zimmermann 2. Hirschfeld: Theresa Wächter 7, Nadine Meining 5, Christina Schmitt 4, Lena Schlotter 3, Annika Schlotter 2, Luca Friedrich 1. Haßfurt: Elena Ksinski 5, Vera Ksinski 3, Carina Müller 2, Dorothee Weißenseel 2, Kerstin Born 2, Jana Lindacher 1. Sennfeld: Barbara Serzisko 3, Andrea Schmuck 3, Chiara Dahms 3, Lisa Schmidt 1

    TV Haßfurt hieß der große Sieger des zehnten Spieltages. Als einzige Mannschaft neben Lendershausen gelang es dem Team, die vollen sechs Punkte am Spieltag mitzunehmen. Dies war jedoch gerade im Spiel gegen den Tabellenletzten aus Bergrheinfeld mit viel Arbeit verbunden. Starke Korbhüterinnen auf beiden Seiten so wie gute Abwehrreihen machten das Spiel trotz weniger Körbe sehenswert. Gegen Hirschfeld erwischte man eine perfekte zweite Halbzeit. Nach knapper Pausenführung gelang in Halbzeit zwei fast alles. Die Sennfelder hingegen durchlebten ein Wechselbad der Gefühle, mussten sich den starken Hirschfeldern beugen, hielten sich aber gegen glücklose Bergrheinfelder schadlos.

    Kurios: Korbständer kaputt

    Neuer Spieltag, selbes Pech, werden sich die Bergrheinfelder gedacht haben. Gegen Hirschfeld hielten sie gut mit, zur Halbzeit stand es unentschieden, danach erwischten die Hirschfelder aber den besseren Start, man konnte sich auf zwei Körbe absetzen, worauf dem Tabellenletzten nur noch der Anschluss gelang. Die Hirschfelder selber gingen danach in die Partie gegen den TSV Grafenrheinfeld. Kurios dabei: Der Korbständer ging kaputt, weshalb eine halbe Stunde später angepfiffen werden musste. Dem Niveau tat das aber keinen Abbruch, beide Mannschaften schenkten sich nichts und so stand es am Ende leistungsgerecht 4:4.

    TSV hat immer eine Antwort

    Als beste Mannschaft des Spieltages präsentierte sich der TSV Lendershausen. Der gewann beide Spiele und schob sich dadurch auf den dritten Platz. Gegen gute Grafenrheinfelder gelang es Lendershausen erst mit zunehmender Spieldauer, die Kontrolle zu übernehmen. Nach Wiederanpfiff erhöhten die Grafenrheinfelder die Schlagzahl, ein weiterer Treffer reichte Lendershausen aber zum Sieg. Gegen die Reserve aus Bergrheinfeld ging man mit einem 2:0 in die Halbzeit. Danach gelang den Bergrheinfeldern zwar der Anschluss, die Lendershäuser jedoch hatten immer eine Antwort parat.

    Bezirksliga Nord Jugend 19 Feld

     

    TSV Bergrheinfeld II – SpVgg Hambach 4:6  
    FC Donnersdorf – DJK Greßthal 6:3  
    FC Donnersdorf – SpVgg Hambach 0:8  
    DJK Greßthal – TSV Bergrheinfeld II 2:4  

     

     

    1. (1.) SpVgg Hambach 10 10 0 0 114 : 25 30  
    2. (2.) SpVgg Untersteinbach 8 6 0 2 59 : 40 18  
    3. (3.) TSV Bergrheinfeld II 10 6 0 4 58 : 56 18  
    4. (4.) FC Donnersdorf 10 2 2 6 49 : 96 8  
    5. (5.) DJK Maibach 10 4 0 6 83 : 85 6  
    6. (6.) DJK Greßthal 10 1 2 7 53 : 82 5  
    7. (7.) FC Fahr 8 1 2 5 39 : 71 5  

     

    Körbe, Hambach: Lena Simons 7, Talia Neugebauer 3, Sarah Spiegel 3, Julia Sporl 1. Donnersdorf: Pia Küllstädt 3, Michelle Horn 3. Bergrheinfeld II: Sophie Triebel 3, Sarah Stacey 2, Annika Ried 2, Leoni Hubert 1. Greßthal: Natalie Zitterbart 4, Lia Weth 1.

    Bezirksliga Nord Jugend 15 Feld

     

    TSV Grafenrheinfeld – SpVgg Untersteinbach 1:4  
    DJK Maibach – SV Löffelsterz 1:12  
    SV Löffelsterz – SpVgg Untersteinbach 7:7  
    DJK Maibach – TSV Grafenrheinfeld 1:8  
    DJK Greßthal – SV Rügheim 9:2  
    SV-DJK Sommerach – TSV Lendershausen 7:1  
    DJK Greßthal – TSV Lendershausen 8:2  

     

     

    1. (1.) DJK Greßthal 12 11 1 0 99 : 29 34  
    2. (2.) SV-DJK Sommerach 11 7 2 2 55 : 37 23  
    3. (3.) SV Löffelsterz 12 6 3 3 74 : 58 21  
    4. (4.) SpVgg Untersteinbach 12 6 2 4 56 : 44 20  
    5. (5.) SV Rügheim 11 6 0 5 51 : 72 18  
    6. (6.) TSV Grafenrheinfeld 12 5 1 6 53 : 48 16  
    7. (7.) TSV Lendershausen 12 1 1 10 33 : 79 4  
    8. (8.) DJK Maibach 12 0 0 12 31 : 85 0  

     

    Körbe, Untersteinbach: Sophia Stahl 4, Lisa Bühl 3, Tara Schmid 2, Milena Reuß 1, Paula Ernst 1. Rügheim: Nele Lutz 2, Hannah Hückmann 1, Sarah Götz 2. Lendershausen: Julia Kurz 1, Elisa Bayer 2. Grafenrheinfeld: nicht gemeldet. Greßthal: Anna Hofmann 5, Milena Weiß 5, Romea Deibl 4, Sofie Vierengel 2, Linda Hofmann 1. Löffelsterz: Marie Lauth 10, Emma Memmel 5, Ronja Pensl 2, Lea Stoyke 2. Maibach: Franziska Winkler 1, Alessia Zeiler 1.

    Bearbeitet von Michael Bauer

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!