• aktualisiert:

    ZEIL

    Weinbergschnecke gewinnt Abt-Degen-Lauf

    Start-Ziel-Sieg: Beim Abt-Degen-Lauf in Zeil machten (vorne, von links) der spätere Sieger Hans Appel sowie Alexander Finsel (2. Platz) und Christian Gründel (3. Platz) von Beginn an Tempo und zeigten der Konkurrenz die Grenzen auf. Foto: René Ruprecht

    Weinbergschnecken zählen gemeinhin nicht unbedingt zu den flinkesten Geschöpfen. Beim 23. Abt-Degen-Lauf am Samstag in Zeil sah das allerdings anders aus. Hans Appel aus Bergrheinfeld erklomm das Siegertreppchen und verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr. Weil der 22-Jährige Freunde in Zeil hat, startete er für das Team „Zeiler Weinbergschnecken“.

    Die elf Kilometer lange, hügelige Strecke zwischen Zeil und Steinbach lief er in gerade einmal 39:30 Minuten – drei Sekunden schneller als bei seinem Sieg im Vorjahr. Der Bergrheinfelder lobte das tolle Panorama und das schöne Spätsommerwetter bei angenehmen Temperaturen. Obwohl er schon im Vorjahr gesiegt hatte, habe er den erneuten Triumph nicht erwartet, sagte der Sportler, der eigentlich aus der Leichtathletik kommt, aber auch bei Triathlons antritt und bei der Turngemeinde Schweinfurt trainiert. 60 bis 70 Kilometer läuft er im Training pro Woche. Dennoch hätten ihn die Anstiege Kraft gekostet: „Nach dem Esels-Steig war ich kaputt und musste eine Minute lang kämpfen“, sagte der Sieger im Ziel auf dem Zeiler Marktplatz.

    Fast zwei Minuten später kam Alexander Finsel aus Schwürbitz bei Michelau (Oberfranken) als Zweiter in 41:18 Minuten ins Ziel. Der 42-Jährige startete zum dritten Mal in Zeil. Seine Bilanz kann sich sehen lassen: Im Jahr 2016 gewann er den Abt-Degen-Lauf, voriges Jahr wurde er Zweiter. Er läuft rund 400 Kilometer im Monat. Mit Christian Gründel kämpfte er ständig um den zweiten Platz, konnte ihn zum Ende hin aber abschütteln. Die Strecke sei landschaftlich reizvoll, nie monoton, mit wechselnden Untergründen und viele Zuschauer hätten die Strecke gesäumt, sagte er. 19 Sekunden dahinter kam der Drittplatzierte Christian Gründel ins Ziel nach 41:37 Minuten. Der 28-jährige Staffelsteiner startete zum ersten Mal in Zeil und kannte die Strecke noch nicht. Es sei ein „Superlauf mit vielen Zuschauern vor einer tollen Kulisse“ gewesen, lobte er. Zeil kennt er vom Weinfest, sagte der Sportler, der sich ab und zu auch einen Rebensaft gönnt. Sein Ziel, einen Platz unter den Top fünf, hat er erreicht. Mit seinem Trainingspensum von 30 Laufkilometern in der Woche liegt er deutlich hinter den beiden Top-Platzierten. Er sei eher Triathlet und von der Statur her keine „Bergziege“, sagte der hochgewachsene Athlet. Das erfolgreiche Trio lobte die gute Organisation und Ausschilderung.

    Als schnellste Frau kam Jana Vollert (TG Schweinfurt) auf dem 14. Platz in 46:41 Minuten ins Ziel. Zweitschnellste war Alma Goller (LG Karlstadt-Gambach-Lohr) in 51:52 vor Ursula Schürle (DJK Teutonia Gaustadt) in 51:57). Insgesamt kamen 145 Teilnehmer beim Hauptlauf ins Ziel.

    Die Streckenrekorde von Andrey Naumov aus dem Jahr 2002 (35:36 Minuten) und Anke Härtl (41:13 Minuten) waren dabei nicht in Gefahr. Bereits vor dem Hauptlauf war der Startschuss für 34 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2009 bis 2011 gefallen. Sie liefen eine Altstadtrunde von etwa 800 Metern. Dabei gewann Philipp Reus vom TV Zeil in 2:44 Minuten vor seinen Vereinskollegen Nicklas Pischel (2:45) und Julina Gebhardt (2:58). Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2003 bis 2008 liefen die Altstadtrunde zweimal. Der schnellste der 25 Teilnehmer war Oskar Bayer (TV Zeil) mit 5:17 Minuten vor seinem Vereinskollegen Leonard Sauer (5:23) und Noah Müller vom TSV Staffelstein (5:31). Auch ein Bambini-Lauf für die Jüngsten war im Angebot. Die Siegerehrung mit Pokalen und Sachpreisen erfolgte am Nachmittag im Rudolf-Winkler-Haus.

    Abt-Degen-Lauf in Zeil

    Schüler 800 m: 1. Philip Reus 2:44, Nicklas Pischel 2:45, 3. Julina Gebhardt 2:58, 4. Till Berger 3:03 (alle TV Zeil), 5. Lars Müller (DJK Schweinfurt) 3:04, 6. Lukas König (Zeiler Weinbergschnecken) 3:04, 7. Paul Würstlein 3:06, 8. Jakob Berger 3:10 (beide TV Zeil), 9. Noah Batz (SV Heubach) 3:11, 10. Emma Zimmermann (TV Zeil) 3:12.

    Schüler 1600 m: 1. Oskar Bayer 5:17, 2. Leonard Sauer 5:23 (beide TV Zeil), 3. Noah Möller (TSV Staffelstein) 5:31, 4. Gustav Sündermann (SG TV Haßfurt/FC Augsfeld) 6:14, 5. Max Scheller (TV Zeil) 6:19, 6. Jonas Metz (Zeiler Weinbergschnecken) 6:24, 7. Fynn Oberle (TSV Westheim/Zabelstein Runners) 6:32, 8. Stefan Kreckel (TV Zeil) 6:37, 9. Anna Gonnert (TSV Westheim/Zabelstein Runners) 6:43, 10. Johann Timm (TV Zeil) 6:45.

    Hauptlauf – Männer 11 km: 1. Hans Appel (Zeiler Weinbergschnecken) 39:30, 2. Alexander Finsel (TV Coburg/Team Intersport) 41:18, 3. Christian Gründel (TSV Staffelstein) 41:37, 4. Rene Amtmann (TSV Thüngersheim) 42:00, 5. Martin Ackermann (Zeiler Weinbergschnecken) 42:33, 6. Florian Leitner (Team Schaeffler) 44:35, 7. Felix Pfuhlmann (SG Eltmann mainathlon) 44:38, 8. Stephan Bayer (Rennsteiglaufverein) 44:56, 9. Ulli Pfuhlmann (SG Eltmann mainathlon) 45:02, 10. Michael Köhnlein (TSV Staffelstein) 45:28, 11. Johannes Werner (Laufteam Fränkische Rohrwerke) 45:34, 12. Berthold Bedenk (Zeiler Weinbergschnecken) 45:37, 13. Lars Reußer (Tri-Team Frankenalb) 46:03, 14. Christopher Lippold (SC Kemmern) 47:08, 15. Peter Boysen (TSV Staffelstein) 48:05, 16. Patrick Krienes (FC Sand) 48:34, 17. Jairo Matani (vereinslos) 48:48, 18. Felix Feßler (Sambo) 49:13, 19. Steffen Albrecht (LG Veitenstein) 49:19, 20. Christoph Decker (49:23), 21. Uwe Philipp (FC Rentweinsdorf) 49:34, 22. Stefan Marquart (Team Mambo) 49:38, 23. Tobias Reßmann (TSV Westheim/Zabelstein Runners) 50:02, 24. Thomas Dippold (Team Mambo) 50:29, 25. Armin Jechnerer (Herrieder Aquathleten) 51:14.

    Hauptlauf – Frauen 11 km: 1. Jana Vollert (TG 48 Schweinfurt) 46:41, 2. Alma Goller (LG Karlstadt-Gambach-Lohr) 51:52, 3. Ursula Schürle (DJK Teutonia Gaustadt) 51:57, 4. Anke Härtl (Rennsteiglaufverein) 52:42, 5. Katharina Kern (TV Erlangen) 53:08, 6. Regina Hellinger (vereinslos) 54:25, 7. Jessica Vogt (SC Kemmern) 55:12, 8. Rita Gottleuber (Tri-Team Frankenalb) 56:49, 9. Kerstin Saul (TV Zeil) 57:15, 10. Sabrina Plontasch (SG Eltmann Team Mainathlon) 57:22.

    Mannschaftswertung – Männer 11 km: 1. Zeiler Weinbergschnecken (Hans Appel, Martin Ackermann, Berthold Bedenk, Matthias Krapf, Uwe Schmidt) 3:58:54,70, 2. TSV Staffelstein (Christian Gründel, Michael Köhnlein, Peter Boysen, Jochen Pfeiffer, Volker Backert) 4:02:29,13, 3. Team Mambo (Stefan Marquart, Thomas Dippold, Christoph Schick, Tobias Müller, Ramon Mahr) 4:23:14,39.

    Mannschaftswertung – Frauen 11 km: 1. TV Zeil (Kerstin Saul, Larissa Zimmermann, Eva Will) 3:02:30,74, 2. TSV Staffelstein (Manuela Prüher, Karin Rippstein, Stefanie Mary-Leidnecker) 3:22:14,80, 3. Team Mambo (Jana Seel, Laura Piaquadio, Elisabeth Fischer) 3:23:37,33.

     

    Ein packendes Duell um Rang 2 lieferten sich beim Abt-Degen-Lauf vor malerischer Kulisse Christian Gründel (vorne) und Alexander Finsel. Foto: René Ruprecht
    Viele Zuschauer, die die Sportler eifrig anfeuerten, säumten am Samstagnachmittag die Straßen der Zeiler Altstadt beim Zieleinlauf. Foto: René Ruprecht
    Anna Gonnert vom TSV Westheim lief über die 1600 Meter als schnellstes Mädchen ein. Foto: René Ruprecht
    Flinker Lokalmatador: Oskar Bayer vom TV Zeil siegte beim Schülerlauf über 1600 Meter. Foto: René Ruprecht
    Kerstin Saul vom TV Zeil (links) siegte in der Mannschaftswertung der Frauen zusammen mit Larissa Zimmermann und Eva Will. Foto: René Ruprecht

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!