• aktualisiert:

    KEGELN: 2. BUNDESLIGA

    Gut Holz will Platz drei halten

    Gut Holz Zeil – FSV Erlangen-Bruck

    Zum vorletzten Heimspiel der Saison 2019/20 empfängt Gut Holz Zeil mit dem FSV Erlangen-Bruck einen alten Bekannten. Während Zeil bereits seit letzter Woche fest mit einer weiteren Saison in der Zweiten Bundesliga planen kann, kämpfen die Mittelfranken derzeit noch gegen den drohenden Abstieg.

    Erlangen-Bruck befand sich lange Zeit der Saison auf einem Abstiegsplatz, konnte diesen nach dem jüngsten 5:3-Sieg über Luhe-Wildenau aber verlassen. Mit 13:17 Punkten liegen die Brucker einen Zähler über dem Strich.

    Einen sichtlichen Aufschwung verlieh der Mannschaft aus Erlangen die Rückkehr ihres Leistungsträgers Heiko Gumbrecht, der fast die komplette Hinrunde aufgrund eines Kreuzbandrisses passen musste. Seit seinem Comeback klettern die Ergebnisse des FSV kontinuierlich in die Höhe.

    Mit dem souveränen Auftritt und dem damit verbundenen Auswärtssieg in Kaiserslautern konnte Zeil Tabellenplatz drei zwar verteidigen, hat mit Victoria Bamberg II aber weiter einen hartnäckigen Verfolger. Erlangen-Bruck schloss in den vergangenen Jahren immer sehr schnell Freundschaft mit der Zeiler Sportkegelanlage und konnte sogar schon als Sieger aus Zeil abreisen. In der vergangenen Saison sah es ebenfalls lange nach einem Auswärtssieg der Mittelfranken aus, ehe sich die Zeiler mit einem Schlussspurt noch zu einem 4:4 retten konnten.

    Doch angesichts der Tabellensituation und der Formkurve ist das ausgegebene Ziel der Hausherren natürlich ein weiterer Heimsieg. Nachdem die Zeiler bereits das Hinspiel in Erlangen für sich entscheiden konnten, will man diesen Sieg im Heimspiel nach Möglichkeit wiederholen, um Platz drei eine weitere Woche zu belegen. (ös)

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!