• aktualisiert:

    KEGELN

    Aufsteiger Sand feiert im Derby ein grandioses Comeback

    Kegeln (ös)

    Bezirksoberliga Männer Ufr.

     

    Bavaria Karlstadt II – SG Hollstadt 6:2  
    Dreieck Schweinfurt – ESV Schweinfurt II 6:2  
    DJK Kirchaich – Scharfes Eck Röthlein 1:7  
    SKK Haßfurt – Alle Neun Sand 4:4  

     

    SKK Haßfurt – Alle Neun Sand 4:4. Gleich zum Start in die neue Saison kam es zum Derby zwischen Haßfurt und Aufsteiger Sand. Bereits nach dem Starterpaar schien der Sieger der Partie mit den Hausherren fest zu stehen. Eine alles überragende Vorstellung mit 601 erzielte Michael Hunger. Dabei lieferte er vier absolut gleichmäßige Durchgänge (148, 153, 152, 148) ab und distanzierte Robin Klauer (481), recht deutlich. Auch sein Partner Martin Finger (518) profitierte von einem ganz schwachen Beginn seines Gegenspielers Robert Neundörfer, der Routinier kämpfte sich jedoch noch auf 502 Holz. Die Sander Sven Haderlein (541) und Manuel Hörmann (563) bliesen zum Angriff und beherrschten Sebastian Giebfried (507) und Sebastian Wolf, mäßig (485) klar. Die Schlusspaarung stellte die Nerven aller Beteiligten auf eine harte Probe. Heiko Schneider (543) gegen Jürgen Hörlin (537) und Sebastian Glückert (477) gegen Gerhard Haupt (485) sorgten letztlich für die Punkteteilung.

    Michael Hunger – Robin Klauer 4:0 (601: 481), Martin Finger – Robert Neundörfer 2:2 (518:502), Sebastian Giebfried – Sven Haderlein 1:3 (507:541), Sebastian Wolf – Manuel Hörmann 0:4 (485:563), Heiko Schneider – Jürgen Hörlin 1:3 (543:537), Sebastian Glückert – Gerhard Haupt 2:2 (477:485), Gesamt: 4:4 (3131:3109).

    DJK Kirchaich – SE Röthlein 1:7. Vollkommen verdient war die Niederlage der Aicher auf ihrer Heimbahn gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Röthlein. Im Starterpaar lief bereits bei Vater und Sohn Rumpel nicht alles nach Plan. Beide hielten zwar nach Sätzen mit je 2:2 mit, doch versemmelte Routinier Georg im letzten Abschnitt mit mäßigen 109 den möglichen Punktgewinn. Das Mittelduo Reiner Dittrich und Christian Dormann hatte nicht den besten Tag erwischt. Dittrichs 506 Holz setzte Florian Götz 598 entgegen. Im anderen Duell blieb Dormann bei schwachen 480 stehen und musste sich Ralf Keller (544) beugen. Ganz kampflos gaben sich jedoch Steffen Montag und Thorsten Bräuter nicht hin. Montag lieferte 528 Holz ab, blieb aber gegen Johannes Reiter (572) chancenlos. Einzig Thorsten Bräuter konnte sein Können unter Beweis stellen und erzielte mit 578 gegen Sven Breunig (546), den einzigen Mannschaftspunkt für die Aicher.

    Georg Rumpel – Andre Breunig 2:2 (518: 527), Johannes Rumpel – Christian Saal 2:2 (552:564), Reiner Dittrich – Florian Götz 1:3 (506:598), Christian Dormann – Ralf Keller 0:4 (480:544), Steffen Montag – Johannes Reiter 1:3 (528:572), Thorsten Bräuter – Sven Breunig 3:1 (578:546), Gesamt: 1:7 (3162:3351).

    Bezirksliga 1 Männer Ufr.

     

    TSV Nüdlingen – Gut Holz Zeil II 4:2  
    SG Eltmann – DT Grafenrheinfeld 1:5  
    Gut Holz Neubrunn – TSV Großbardorf II 1.5:4.5  
    Sportfreunde Althausen – SpG Lauertal 5:1  
    TSV Mittelstreu – Keglerkranz Heustreu 2:4  

     

    SG Eltmann – Doppelturm Grafenrheinfeld 1:5. Markus Scheuring lieferte mit 555 Holz ein tolles Ergebnis ab, musste sich allerdings Oliver Werner (576) geschlagen geben. Dominik Kaiser bot seinem Gegenspieler Matthias Braun die Stirn. Seine 519 reichten dennoch nicht an die 544 von Braun heran. Matthias Reitz sicherte mit 538 Holz gegen Sascha Müller (507) den ersten Punkt für Eltmann. Stefan Aumüller holte zwar auf, im entscheidenden vierten Durchgang ging allerdings nichts mehr zusammen, das 1:5 stand fest.

    Markus Scheuring – Oliver Werner 0:4 (555:576), Dominik Kaiser – Matthias Braun1:3 (519:544), Matthias Reitz – Sascha Müller 3:1 (538:507), Stefan Aumüller – Jürgen Landeck 2:2 (506:513), Gesamt: 1:5 (2118:2140).

    TSV Nüdlingen – Gut Holz Zeil II 4:2. In der ersten Paarung tat sich Ralf Endres sehr schwer. Seine gleichmäßigen Einzelergebnisse reichten am Ende nur zu 489 Holz und einem Satzpunkt. Auch bei Georg Schropp verlief der Start zäh, doch konnte der „Oldie“ das Spiel noch drehen und mit 526 Holz den ersten Punkt für Zeil sichern. Fabian Deißler konnte sich mit 527 Holz durchsetzen. Dominic Österling, fast ein Jahr ohne Spielpraxis, konnte lediglich im dritten Teilbereich überzeugen, unterlag aber mit 485:545.

    Julian Schäfer – Ralf Endres 3:1 (509:489), Nico Schulze – Georg Schropp 2:2 (505: 526), Dominic Schaupp – Fabian Deißler 1:3 (522:527), Stefan Kunz – Dominic Österling 3:1 (545:485), Gesamt: 4:2 (2081:2027).

    Gut Holz Neubrunn – TSV Großbardorf II 1,5:4,5. Absteiger Neubrunn bekam zum Auftakt der neuen Saison gleich einen Mitfavoriten vorgesetzt. Steffen Gehring war gegen Jonas Lang überfordert, seine 503 bedeuteten auch das schwächste Ergebnis des Spieles. Jonas Gehring (547) erzielte exakt das gleiche Ergebnis wie sein Gegner Oliver Rink. Rainer Vierneusel konnte sich ebenfalls zwei Satzpunkte angeln. Seine 547 Gesamtholz überbot sein Gegenspieler aber mit 571 Kegeln. Mit 539 Holz gelang Schlussspieler Alexander der einzige volle Mannschaftspunkt für sein Team.

    Steffen Gehring – Jonas Lang 1:3 (503: 560), Jonas Gehring – Oliver Rink 2:2 (547:547), Rainer Vierneusel – Alexander Dümling 2:2 (546:571), Alexander Geißendörfer – Andy Behr/Nico Kirchner 3:1 (539:536), Gesamt: 1,5:4,5 (2135:2214).

    Bezirksliga A Nord/Ost Männer Ufr.

     

    KC Sulzfeld – SE Röthlein II 5:1  
    SKK Haßfurt II – TSV Stetten/Rhön 1:5  
    Alle Neun Stralsbach – SV Herschfeld II 5:1  
    ASV Sulzfeld – TSV Sondheim/Rhön 4:2  

     

    SKK Haßfurt II – TSV Stetten/Rhön 1:5. Gleich das erste Spiel der neuen Saison setzt die Haßfurter Reserve zuhause gegen Stetten in den Sand. Lediglich vier Holz fehlten Thomas Frantzen zum Mannschaftspunkt. Bei Schlussmann Ralf Eichmeier waren gar nur zwei Kegel mehr nötig. Die etwas mäßige Vorstellung von Franz Lehnhardt im Starterpaar ließen die Hoffnungen auf einen Erfolg schnell sinken. Bei einem Rückstand von 0:2 und 36 Holz minus war für das Schlussduo nichts mehr zu reparieren. Einzig Ralf Eichmeier zeigte mit guten 519 Kegel eine ansprechende Leistung.

    Thomas Frantzen – Ralf Löhler 2:2 (489: 492), Franz Lehnhardt – Christian Ansorg 1:3 (454:487), Wolfgang Frantzen – Tobias Lindner 3:1 (499:486), Ralf Eichmeier – Mark Fischer 2:2 (519:520), Gesamt: 1:5 (1961:1985).

    Kreisliga Ost Männer Ufr.

     

    DJK Kirchaich II – Gut Holz Zeil III 2:4  
    KSV Unterpreppach – Gut Holz Kleinsteinach 1:5  
    SE Röthlein III – Alle Neun Sand III ver.  
    Dreieck Schweinfurt II – SKK Haßfurt III 2:4  

     

    KSV Unterpreppach – Gut Holz Kleinsteinach 1:5. Heinrich Welsch – Dominik Rübig 1:3 (466:526), Alexander Räder – Thomas Schnaus 1:3 (468:516), Jürgen Oppelt – Sascha Rübig 0:4 (444:535), Matthias Ebert – Joachim Kolb 4:0 (486:467), Gesamt 1:5 (1864:2044). SE Röthlein III – Alle Neun Sand III 6:0. Daniel Jarausch – Thomas Fritzel 3:1 (509: 493), Horst Stühler – Sven Albert 3:1 (445:427), Karl-Heinz Stahl – Max Zapf 3:1 (535:527), Jürgen Stephan – Franz-Josef Klinger 2:2 (486:483), Gesamt: 6:0 (1975:1930). Dreieck Schweinfurt II – SKK Haßfurt III 2:4. Martin Heuler – Peter Glückert 0:4 (465:529), Rene Pfister – Philipp Glückert 0:4 (485:525), Horst Böhnlein – Rüdiger Weinmann 4:0 (547:480), Werner Habl – Bernd Vollert 3:1 (520:517), Gesamt: 2:4 (2017:2051). DJK Kirchaich II – Gut Holz Zeil III 2:4. Jens Huttner – Michael Müller 3:1 (549: 531), Stefan Montag – Marcus Fröhlich 1:3 (527:549), Daniel Fuchs – Hans Winzenhörlein/Fabian Lohr 3,5:0,5 (518:485), Heinz Seyfried – Gerhard Häfner 0:4 (487:536), Gesamt: 2:4 (2081:2101).

    Kreisklasse Ost Männer Ufr.

     

    SKK Stettfeld – TV Ebern 5:1  
    KSV Rentweinsdorf – DT Grafenrheinfeld II 5:1  
    Alle Neun Sand IV – KSV Unterpreppach II 2:4  
    SE Röthlein IV – Gut Holz Neubrunn II 1:5  
    Gut Holz Zeil IV – DJK Kirchaich III 2:4  

     

    Gut Holz Zeil IV – DJK Kirchaich III 2:4. Jakob Schmitt – Jonas Wirth 2:2 (489: 488), Sebastian Salberg – Johannes Bertram 1:3 (496:505), Christian Dittmann – Philip Wurm 1:3 (457:514), Thomas Heyer – Heinz Dürr 3:1 (520:500), Gesamt: 2:4 (1962:2007). SE Röthlein IV – Gut Holz Neubrunn II 1:5. Jan Gläser – Dominik Then 1:3 (517: 536), Günter Thoring – Werner Vierneusel 2:2 (503:497), Tobias Krug – Johannes Morgenroth 1:3 (510:527), Hendrik Krohn – Christoph Schorr 2:2 (487:508), Gesamt: 1:5 (2017:2068). KSV Rentweinsdorf – DT Grafenrheinfeld II 5:1. Thomas Weisel – Florian Werner 4:0 (541:481), Sebastian Jaeger – Leo Weigand 2:2 (549:532), Lukas Wolfschmitt – Marius Krieger 3:1 (556:510), Hans-Peter Pflaum – Burkard Hofstetter 0:4 (463:524), Gesamt: 5:1 (2109:2047). SKK Stettfeld – TV Ebern 5:1. Matthias Spath – Willi Holdorf 2,5:1,5 (502:488), Sebastian Spath – Sebastian Späth 3:1 (536:547), Willi Rzepka – Frank Klehr 2:2 (478:503), Daniel Full – Achim Dietz 3:1 (533:472), Gesamt: 5:1 (2049:2010). Alle Neun Sand IV – KSV Unterpreppach II 2:4. Bernhard Zettelmeier – Thomas Mahr 2:2 (499:497), Johannes Kümmel – Jonas Fröhlich 2:2 (418:453), Mike Dürr – Lothar Heimlich 1:3 (448: 500), Klaus Veith – Florian Schmidt 3:1 (514:486), Gesamt: 2:4 (1879:1936).

    Kreisklasse A Ost Männer Ufr.

     

    ESV Schweinfurt III – SKK Stettfeld II 5:1  
    Gut Holz Kleinsteinach II – TV Ebern II 6:0  
    Steigerwald Gerolzhofen – SKK Haßfurt IV 4:2  
    FT Schonungen – Gut Holz Neubrunn III 5:1  

     

    ESV Schweinfurt III – SKK Stettfeld II 5:1. Florian Weber – Joachim Rzepka 3:1 (539: 475), Patricia Willacker – Georg Dietel 3:1 (549:510), Christine Nagel – Willi Rzepka 2:2 (497:503), Erich Möslein – Herbert Benedikt 4:0 (513:0), Gesamt: 5:1 (2098: 1488). FT Schonungen – Gut Holz Neubrunn III 5:1. Peter Pinzka – Marcel Rennert 1:3 (471:478), Lisa Kunz – Adelheid Stretz 3:1 (464:436), Rainer Mai – Irene Sauer 3:1 (515:503), Lothar Verheyen/Wolfgang Saffer – Lisa Wille 4:0 (440:404), Gesamt: 5:1 (1890:1821). Steigerwald Gerolzhofen – SKK Haßfurt IV 4:2. Reinhold Meyer – Tina Wondra 1:3 (455:497), Harald Bräutigam – Sascha Wächtler 3:1 (508:478), Levin-Ludwig Termkolli – Marius Abendroth 3,5:0,5 (524:458), Stefan Geck – Ann-Katrin Hunger 2:2 (494:500), Gesamt: 4:2 (1981:1933). Gut Holz Kleinsteinach II – TV Ebern II 6:0. Herbert Faber – Christine Hämmerlein 2:2 (440:427), Roland Heurich – Toni Brückner 4:0 (521:441), Noah Schnaus – Alfred Schörner 2:2 (504:498), Diana Triebel – Edmund Stahl 4:0 (533:469), Gesamt: 6:0 (1998:1835).

    Kreisklasse B Ost 1 Männer Ufr.

     

    Rapid Ebelsbach – DT Grafenrheinfeld IV 4:2  
    Unterpreppach Frauen – Unterpreppach III 4:2  

     

    KSV Unterpreppach Frauen – KSV Unterpreppach III 4:2. Michaela Elflein – Walter Welsch 2:2 (466:472), Yvonne Gercke – Karl-Josef Räder 2:2 (492:453), Monika Schor – Rüdiger Schmidt 1,5:2,5 (476: 479), Sonja Zellner – Karl-Heinz Bezdeka 2:2 (479:468), Gesamt: 4:2 (1913:1872). SV Ebelsbach – DT Grafenrheinfeld IV 4:2. Christian Reh – Lara Eisenhut 3:1 (422: 398), Roland Benkert/Felix-Ferdinand Müller – Jörg Ludewig 2:2 (450:451), Marco Rügheimer – Christine Krieger 0:4 (393: 430), Dominik Rügheimer – Jan-Simon Landeck 3:1 (463:432), Gesamt: 4:2 (1728:1711).

    Kreisklasse B Ost 2 Männer Ufr.

     

    Dreieck Schweinfurt III – SKC Obertheres II 1:5  
    KSV Unterpreppach IV – Grafenrheinfeld III 5:1  

     

    KSV Unterpreppach IV – DT Grafenrheinfeld III 5:1. Gerhard Schorn – Christine Krieger 2:2 (425:420), Sebastian Lautensack – Florian Schreiner 1:3 (440:474), Stefan Grader – Walter Nacke 2:2 (465: 448), Vanessa Grader – Georgios Argiropoulos 4:0 (500:465), Gesamt: 5:1 (1830: 1807). Dreieck Schweinfurt III – SKC Obertheres II 1:5. Edith Brandl – Frank Vogt 2:2 (466:485), Sabine Heusinger – Jan-David Eisemann 3:1 (441:425), Kurt Klein – Monika Kempf 0:4 (486:540), Stefan Orschel – Thomas Männling 1:3 (337: 430), Gesamt: 1:5 (1730:1880).

    ös

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!