• aktualisiert:

    TISCHTENNIS

    Sand gibt die Rote Laterne wieder ab

    Zwei Einzelsiege und ein Erfolg im Doppel: Andreas Wittig hatte seinen Anteil am überraschenden Sander Sieg über Schonungen.
    Zwei Einzelsiege und ein Erfolg im Doppel: Andreas Wittig hatte seinen Anteil am überraschenden Sander Sieg über Schonungen. Foto: Steffen Krapf

    Tischtennis

    Bezirksoberliga Männer Nord

    SV Schwanfeld – TV/DJK Hammelburg 9:5
    TSV Schwebheim – TV/DJK Hammelburg 7:9
    TSV Goßmannsdorf – SV Schwanfeld 6:9
    SV Ramsthal – TSV Gochsheim 8:8
    TSV Schwebheim – TSV Waigolshausen 9:3

    1. (2.) TV/DJK Hammelburg 9 5 2 2 69 : 53 12 : 6
    2. (1.) TSV Brendlorenzen II 7 5 1 1 58 : 36 11 : 3
    3. (3.) TSV Arnshausen 9 4 2 3 67 : 60 10 : 8
    4. (4.) TSV Gochsheim 7 3 3 1 57 : 47 9 : 5
    5. (6.) SV Schwanfeld 7 4 1 2 53 : 48 9 : 5
    6. (5.) SV Ramsthal 6 3 2 1 50 : 36 8 : 4
    7. (7.) TSV Waigolshausen 7 3 0 4 40 : 52 6 : 8
    8. (8.) SpVgg Hambach 7 2 1 4 47 : 53 5 : 9
    9. (9.) TSV Schwebheim 7 2 0 5 44 : 51 4 : 10
    10. (10.) TSV Goßmannsdorf 8 0 0 8 23 : 72 0 : 16

    Auch das bislang beste Saisonergebnis reichte zu nichts Zählbarem für den Aufsteiger aus Goßmannsdorf. Nach der 2:1-Doppelführung baute das bestens aufgelegte 1. Paarkreuz die Führung auf 4:1 aus, doch dann zeigte Ramsthal seine Überlegenheit und siegte noch verdient.

    Punkte für Goßmannsdorf: Bernd Schätzlein/Torsten Dünninger, Niki Abel/Karsten Prediger, Timo Dünninger (2), Schätzlein (2).

    Bezirksliga, Gr. 2 Südost, Männer Nord

    TV Hofheim – TSV Gochsheim II 9:4
    DJK Schonungen-Mainb. – FC Knetzgau 9:5
    SV DJK Unterspiesheim – SV Kleinmünster 9:2
    SC Schweinfurt – TSV Bad Königshofen IV 2:9
    TSV Gochsheim II – TTC Kerbfeld 7:9
    TTC Sand – DJK Schonungen-Mainb. 9:3

    1. (1.) TSV Bad Königshofen IV 7 7 0 0 63 : 12 14 : 0
    2. (2.) SV DJK Unterspiesheim 7 6 0 1 56 : 19 12 : 2
    3. (3.) DJK Schonungen-Mainb. 8 4 0 4 49 : 60 8 : 8
    4. (4.) TTC Kerbfeld 7 3 1 3 47 : 49 7 : 7
    5. (5.) TSV Gochsheim II 6 3 0 3 38 : 35 6 : 6
    6. (6.) FC Knetzgau 6 3 0 3 37 : 36 6 : 6
    7. (7.) TV Hofheim 8 2 1 5 49 : 61 5 : 11
    8. (8.) SC Schweinfurt 8 2 1 5 45 : 64 5 : 11
    9. (10.) TTC Sand 6 2 0 4 22 : 44 4 : 8
    10. (9.) SV Kleinmünster 7 1 1 5 34 : 60 3 : 11

    Mit einem hochverdienten Sieg nach einem 4:4-Zwischenstand gegen Gochsheim sorgte Hofheim für eine kleine Überraschung und verließ somit den Relegationsplatz. Auch Sand überzeugte seit langem wieder einmal, kam zu einem hart umkämpften Erfolg gegen den Tabellendritten aus Schonungen und gibt damit die Rote Laterne an Kleinmünster ab, das in Unterspiesheim das Nachsehen hatte. Kerbfeld holte beim Tabellennachbarn Gochsheim in einem wahren Krimi nach 0:3-Rückstand zwei wichtige Punkte und konnte damit diesem in der Tabelle überrunden.

    Punkte für Hofheim: Jonas Schmitt/Christian Kneuer, Erhard Scholpp/ Andreas Walter, Scholpp, Walter, Schmitt (2), Kneuer (2), Michael Götz. Sand: Harald Steif/Rainer Schorr, Andreas Wittig/Meik Lutz, Wittig (2), Steif, Schorr (2), Sarah Vestner, Andreas Krieger. Kerbfeld: Florian Schunk, Jürgen Reinwand (2), Matthias Mantel, Marco Leuner, Christian Schuler (2), Florian Suhl, Schunk/Leuner. Kleinmünster: Jürgen Schleyer/Oliver Weber, Uwe Thaumüller. Knetzgau: Anton Magdalener/Ulrich Schnös, Magdalener, Wolfgang Huttner, Schnös, Berthold Kutschera.

    Bezirksklasse A, Gr. 4 Südost, Männer Nord

    TSV Grettstadt – DJK Schonung./Mainb. II 0:9
    FC Knetzgau II – TV Haßfurt 4:9
    DJK Happertshausen II – TTC Fuchsstadt 1:9
    TV Haßfurt II – TV Obertheres 7:9
    DJK Happertshausen – DJK Marktstein./Löffelsterz 9:2

    1. (1.) TTC Fuchsstadt 8 8 0 0 72 : 20 16 : 0
    2. (2.) DJK Happertshausen 8 7 0 1 68 : 23 14 : 2
    3. (3.) TV Haßfurt 8 6 0 2 62 : 34 12 : 4
    4. (4.) DJK Schonung./Mainb. II 8 5 0 3 48 : 40 10 : 6
    5. (5.) TV Obertheres 8 4 1 3 51 : 49 9 : 7
    6. (6.) FC Knetzgau II 8 3 1 4 47 : 55 7 : 9
    7. (7.) Marktstein./Löffelsterz 8 2 2 4 53 : 58 6 : 10
    8. (8.) TV Haßfurt II 7 1 0 6 37 : 55 2 : 12
    9. (9.) DJK Happertshausen II 7 1 0 6 14 : 57 2 : 12
    10. (10.) TSV Grettstadt 8 0 0 8 11 : 72 0 : 16

    Mit den beiden letzten Spielen, die erst im fünften Satz in der Verlängerung zu Gunsten von Haßfurt entschieden wurden, sicherte sich dieser in Knetzgau den Sieg. Die Überlegenheit in den Doppeln gab den Ausschlag für den hauchdünnen Sieg von Obertheres bei der Haßfurter Reserve. Die Happertshäuser Reserve kam nur durch Stefan Schneider gegen den designierten Meister Fuchsstadt zum Ehrenzähler. Nichts anbrennen ließ der Tabellenzweite Happertshausen gegen Marktsteinach/Löffelsterz und erkämpfte sich in einem schwierigen Spiel den Sieg.

    Punkte für Knetzgau II: Ulrich Schnös/Tobias Barthelmeß, Berthold Kutschera, Barthelmeß, Markus Öffner. Haßfurt: Norbert Burkard/Klaus Widera, Fabio Kraut/Jürgen Grutke, Burkard (2), Widera, Thomas Pfeuffer, Siegbert Veith, Kraut, Grutke. Haßfurt II: Klaus Merkel/Fabio Kraut, Merkel, Kraut (2), Jürgen Grutke (2), Karlheinz Drescher. Obertheres: Karsten Gerike/Frank Voit (2), Stefan Seifert/Bertram Tremel, Uwe Sinner (2), Seifert, Gerike, Voit, Tremel. Happertshausen II: Stefan Schneider. Happertshausen: Wolfgang Hepp/Robin Grünewald, Alexander Hau/Michael Wagner, Joachim Hau, Hepp (2), Grünewald, Josef Back, Alexander Hau, Wagner.

    Bezirksklasse B, Gr. 4 Südost, Männer Nord

    SG Franken Sennfeld – TV Hofheim II 9:5
    TTC Kerbfeld II – DJK Dürrfeld 9:4
    TV Hofheim II – TV Königsberg 9:3
    TSV Goßmannsdorf II – SV Untereuerheim 9:4

    1. (1.) TSV Goßmannsdorf II 7 6 0 1 59 : 31 12 : 2
    2. (2.) SV Untereuerheim 7 5 1 1 57 : 34 11 : 3
    3. (3.) TV Hofheim II 8 4 1 3 59 : 50 9 : 7
    4. (4.) SG Franken Sennfeld 6 4 0 2 47 : 28 8 : 4
    5. (5.) DJK Dürrfeld 6 4 0 2 43 : 37 8 : 4
    6. (6.) TTC Kerbfeld II 8 3 1 4 46 : 53 7 : 9
    7. (7.) VfB Humprechtshausen 6 1 0 5 26 : 48 2 : 10
    8. (8.) TV Königsberg 6 1 0 5 24 : 50 2 : 10
    9. (9.) SV Kleinmünster II 6 0 1 5 23 : 53 1 : 11

    Hofheim tat sich beim Tabellennachbarn Sennfeld schwer und musste ohne Punkte die Heimreise antreten. Überzeugen konnte hingegen Kerbfeld mit einem hochverdienten Sieg gegen Dürrfeld und rückte damit ins Mittelfeld auf. In keinster Weise gefährdet war der klare Sieg von Hofheim gegen den im Tabellenkeller festsitzenden TV Königsberg. Im Spitzenspiel gegen den bisherigen Tabellenführer Untereuerheim ging Goßmannsdorf II als klarer Sieger hervor und löste diesen damit als Spitzenreiter ab.

    Punkte für Hofheim II (gegen Sennfeld): Michael Weisheit/Robert Koch, Weisheit, Eugen Kneuer (2), Koch. Kerbfeld II: Martin Suhl/Andreas Bayer, Albert Leuner/Julian Weth, Martin Suhl, Bayer (2), Leuner (2), Weth, Markus Dürr. Hofheim II (gegen Königsberg): Sebastian Teinzer/Martin Schamberger, Eugen Kneuer/Rolf Hirschlein, Teinzer, Weisheit, Schamberger (2), Kneuer, Robert Koch, Hirschlein. Königsberg: Andreas Müller/Thomas Müller, Andreas Müller, Hubert Helmerich. Goßmannsdorf II: Fabian Wirth/Klaus Zimmermann, Karsten Prediger/ Stefanie Derleth, Wirth (2), Zimmermann (2), Prediger (2), Derleth.

    Bezirksklasse D, Gr. 2 Südost, Männer Nord

    DJK Happertshausen III – DJK Üchtelhausen II 9:0
    DJK Dürrfeld II – DJK Marktstein./Löffelsterz II 0:9

    1. (1.) TV Haßfurt III 6 6 0 0 54 : 21 12 : 0
    2. (2.) Marktstein./Löffelsterz II 6 5 0 1 50 : 12 10 : 2
    3. (3.) TSV Grettstadt II 6 4 0 2 46 : 33 8 : 4
    4. (4.) TV Obertheres II 7 4 0 3 40 : 45 8 : 6
    5. (5.) DJK Marktsteinach/L. III 6 3 0 3 36 : 42 6 : 6
    6. (6.) DJK Happertshausen III 7 2 0 5 33 : 52 4 : 10
    7. (7.) DJK Üchtelhausen II 6 1 0 5 26 : 51 2 : 10
    8. (8.) DJK Dürrfeld II 6 0 0 6 25 : 54 0 : 12
    9. (9.) TV Königsberg II z.g. 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0

    Im Kellerduell gab es trotz des klaren Ergebnisses viele knappe Spiele, die alle Happertshausen für sich entschied.

    Punkte für Happertshausen III: Christian Bühler/Lorenz Bühler, Horst Friedrich/Kevin Hendrix, Tobias Bühler/Michael Weiß, Christian Bühler, Lorenz Bühler, Friedrich, Tobias Bühler, Weiß, Hendrix.

    Bezirksklasse C, Gr. 3 (4er), Männer Nord

    SV Kolitzheim II – SSV Gädheim 7:7
    SV Oberwerrn – SV Gemeinfeld 8:4
    TSV Schwebheim IV – DJK TG Hausen 8:5
    1. FC Arnstein II – TTC Sand II 3:8

    1. (1.) 1. FC Arnstein II 8 5 2 1 57 : 44 12 : 4
    2. (2.) SV Oberwerrn 8 5 1 2 53 : 36 11 : 5
    3. (3.) SV Gemeinfeld 7 5 0 2 49 : 30 10 : 4
    4. (4.) TTC Sand II 6 4 0 2 40 : 22 8 : 4
    5. (5.) TSV Grafenrheinfeld III 6 4 0 2 42 : 27 8 : 4
    6. (6.) DJK TG Hausen 8 4 0 4 47 : 44 8 : 8
    7. (7.) SV Kolitzheim II 8 2 2 4 44 : 52 6 : 10
    8. (8.) TSV Schwebheim IV 6 2 0 4 28 : 42 4 : 8
    9. (9.) SSV Gädheim 7 1 1 5 29 : 51 3 : 11
    10. (10.) DJK Wülfershausen III 6 0 0 6 7 : 48 0 : 12

    Gädheim gewann in Kolitzheim kein Doppel und entführte dennoch einen Punkt. Im Kampf um die Herbstmeisterschaft ist wieder alles offen, denn Gemeinfeld verlor deutlich in Oberwerrn und Sand überzeugte mit einem klaren Sieg beim Tabellenführer Arnstein. Somit liegt zwischen dem Spitzenreiter und dem Tabellenfünften nur ein Minuspunkt Unterschied.

    Punkte für Gädheim: Andreas Eck (3), Udo Schottroff (2), Michael Grubauer (2).

    Gemeinfeld: Oliver Schuhmann/Jonathan Schneider, Johannes Rützel/ Frank Hassfurter, Hassfurter, Schneider. Sand II: Andreas Graser (2), Andreas Krieger (2), Jochen Zieg (2), Armin Mennel (2).

    BZKL A Gr. 1 Nord Jungen Nord Ufr.

    Heimatverein Burglauer II – TV Poppenlauer 10:0
    TSV Stangenroth II – TSV Aschach 1:9
    DJK Happertshausen – TSV Brendlorenzen II 6:4
    TSV Bad Königshofen IV – TSV Stangenroth II 10:0
    SV Ramsthal – TV Poppenlauer 10:0

    1. (1.) Heimatverein Burglauer II 7 6 1 0 55 : 15 13 : 1
    2. (2.) TSV Aschach 7 6 0 1 49 : 21 12 : 2
    3. (4.) TSV Bad Königshofen IV 7 4 1 2 43 : 27 9 : 5
    4. (3.) TTC Mellrichstadt I 7 4 0 3 34 : 36 8 : 6
    5. (7.) SV Ramsthal 6 3 0 3 39 : 21 6 : 6
    6. (5.) TV Poppenlauer 7 3 0 4 29 : 41 6 : 8
    7. (6.) DJK Happertshausen 6 2 1 3 31 : 29 5 : 7
    8. (8.) TSV Brendlorenzen II 8 1 1 6 27 : 53 3 : 13
    9. (9.) TSV Stangenroth II 7 0 0 7 3 : 67 0 : 14

    Gegen den punktgleichen Tabellennachbarn aus Brendlorenzen kam es zu dem erwartet engen Spiel. Am Ende sichert sich Happertshausen einen glücklichen Sieg und hält damit Anschluss ans Mittelfeld.

    Punkte für Happertshausen: Jonas Hau/Jonathan Schneider, Hau (2), Schneider (2), Hannes Friedrich.

    BZKL A Gr. 2 Süd Jungen Nord Ufr.

    SV Gemeinfeld – TSV Werneck 7:3
    SV Untereuerheim II – TTC Sand 8:2
    FC Knetzgau – SV DJK Unterspiesheim 1:9

    1. (1.) SV Untereuerheim II 7 7 0 0 58 : 12 14 : 0
    2. (2.) SV Gemeinfeld 8 7 0 1 59 : 21 14 : 2
    3. (3.) SV DJK Unterspiesheim 7 5 1 1 49 : 21 11 : 3
    4. (4.) TTC Sand 7 4 0 3 36 : 34 8 : 6
    5. (5.) TSV Theilheim 7 3 1 3 32 : 38 7 : 7
    6. (6.) 1. FC Arnstein 7 2 0 5 36 : 34 4 : 10
    7. (7.) TSV Werneck 8 1 1 6 26 : 54 3 : 13
    8. (8.) DJK Burghausen 6 1 0 5 7 : 53 2 : 10
    9. (9.) FC Knetzgau 7 0 1 6 17 : 53 1 : 13

    Gemeinfeld verteidigte mit einem klaren Sieg gegen Werneck seinen zweiten Tabellenplatz, Sand hatte beim Spitzenreiter Untereuerheim hingegen keine Chance. Knetzgau kam gegen den Tabellendritten nur zum Ehrenzähler.

    Punkte für Gemeinfeld: Konstantin Schneider/Jonathan Schneider, Konstantin Schneider (2), Jonathan Schneider (2), Neele Rützel (2). Sand: Adrian Hornung, Joseph Evans. Knetzgau: Timothy Evans.

    BZKL B Gr. 3 Südost Jungen Nord Ufr.

    TTC Sand II – TV Haßfurt 4:6
    SpVgg Untertheres – TTC Kerbfeld 7:3
    TSV Röthlein – DJK Dürrfeld 3:7
    DJK Dürrfeld – SpVgg Untertheres Mo. 17:30

    1. (1.) DJK Dürrfeld 7 6 0 1 45 : 25 12 : 2
    2. (2.) TV Haßfurt 8 5 2 1 46 : 34 12 : 4
    3. (3.) TTC Fuchsstadt 5 4 1 0 37 : 13 9 : 1
    4. (4.) TSV Röthlein 7 3 1 3 39 : 31 7 : 7
    5. (5.) TTC Sand III 7 3 1 3 34 : 36 7 : 7
    6. (6.) TTC Sand II 6 3 0 3 33 : 27 6 : 6
    7. (7.) SpVgg Untertheres 6 2 1 3 30 : 30 5 : 7
    8. (8.) TTC Kerbfeld 7 1 0 6 22 : 48 2 : 12
    9. (9.) FC Knetzgau II 7 0 0 7 14 : 56 0 : 14

    Trotz des knappen Ergebnisses geht der Sieg von Haßfurt im Derby gegen Sand aufgrund des klaren Satzverhältnisses von 24:14 voll in Ordnung. Im Kellerduell setzte sich Untertheres klar durch und hat jetzt Anschluss ans Tabellenmittelfeld.

    Punkte für Sand II: Luca Helbig/Elias Bleymann, Helbig (3). Haßfurt: Gabriel Schlembach (2), Benjamin Bock, Alina Licha, Fabian Brecht (2). Untertheres: Jonas Meißner/Elias Klement, Marco Pfeffer/Paul Schottroff, Meißner (2), Klement, Pfeffer, Schottroff. Kerbfeld: Silas Nöller, Tim Schuler (2).6

    Von Josef Back

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!