• aktualisiert:

    FUßBALL

    Durst kommt, Schneider geht

    Neu beim FC Sand: Krums Thomas Durst. Foto: Günther Geiling

    Nach dem Aufstieg der Sander Reserve in die Bezirksliga, sind die Korbmacher auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Vom Bezirksliga-Absteiger FSV Krum wechselt laut Sportleiter Erich Barfuß Thomas Durst nach Sand. Der 29-jährige Angreifer ist zur Not auch eine Alternative für die Erste Mannschaft. Ebenfalls neu im Seestadion ist Mert Topuz vom TSV Großbardorf. Der 22-jährige Türke wechselte 2018 vom FC Schweinfurt 05 nach Großbardorf, absolvierte im Grabfeld elf Bayernliga- und vier Kreisliga-Spiele.

    Torwart Felix Schneider hingegen verlässt den FC Sand. Der 21-Jährige, der in der vergangenen Saison nicht an den beiden Torhütern Stefan Klemm und Marcus Geier vorbei kam, kehrt zu seinem Heimatverein TSV Knetzgau zurück und übernimmt die Position von Matthias Oppermann, der sich dem VfB Humprechtshausen anschließt. (mle)

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!