• aktualisiert:

    MOTORSPORT

    Elf Knetzgauer geehrt

    Elf Fahrerinnen und Fahrer des MSC Knetzgau wurden für ihre Leistungen im Jahr 2018 ausgezeichnet. Foto: Rainer Lehmann

    Die erfolgreichsten Motorsportler Unterfrankens im Jahr 2018 wurden vom BMV Unterfranken in Schweinfurt geehrt. Hierbei waren die Sparten Autoslalom, Rallye, Bergslalom, Trial, Slalom Youngster Cup, Jugend-Kart-Slalom und 270er-Kart-Slalom vertreten.

    Die neu gewählte Vorstandschaft unter Patrick Mohr zeichnete unter den 37 zu ehrenden Motorsportlern auch elf Fahrer des MSC Knetzgau aus. Diese waren auch im Jahr 2018 wieder erfreulich erfolgreich. Acht von 16 möglichen Klassensiegen konnten die Fahrer des MSC Knetzgau für sich beanspruchen.

    Nachdem sich die Winterpause langsam dem Ende entgegen neigt, freuen sich die Kartteufel aus Knetzgau bereits auf die kommende Saison. Das Training beginnt Ende März, die ersten Rennen finden im April statt.

    Die Platzierungen des MSC Knetzgau

    1. Platz: Valentin Schwinn (Jugend-Kart-Slalom, AK2), Ivo Schwinn (Jugend-Kart-Slalom, AK3), Nico Schöller (Jugend-Kart-Slalom, AK4), Bastian Düring (Jugend-Kart-Slalom, AK5), Sandro Gerbig (Autoslalom), Moritz Terhar (270er-Kart-Slalom, AK1), Philipp Lehmann (270er-Kart-Slalom, AK2), Oliver Lehmann (270er-Kart-Slalom, AK3). 2. Platz: Miloslav Schwinn (Jugend-Kart-Slalom, AK1), Moritz Terhar (Jugend-Kart-Slalom, AK3), Matthias Hornung (Autoslalom), Anne Lehmann (270er-Kart-Slalom, AK3), Marion Lehmann (270er-Kart-Slalom, AK4). 3. Platz: Marcel Schramm (270er-Kart-Slalom, AK3).

    Bearbeitet von Matthias Lewin

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!