• aktualisiert:

    FUßBALL U-19-JUNIOREN-LANDESLIGA NORD

    Zwei Elfer in der Schlussphase

    Sands Gianluca del Do (rechts) versucht den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen, der Erlanger Luca Pulkrabek (links) k... Foto: Ralf Naumann

    Fußball (mle)

    U-19-Junioren-Landesliga Nord

     

    FC Sand – TV Erlangen 2:4  
    Würzburger FV – FC Coburg 1:0  
    TSV Buch – FSV Erlangen-Bruck 2:1  
    SK Lauf – SpVgg SV Weiden 3:4  
    SpVgg Ofr. Bayreuth – Baiersdorfer SV 1:6  
    SG Quelle Fürth – TSV Großbardorf 3:2  
    Viktoria Aschaffenburg – FC Eintr. Bamberg 4:1  

     

     

    1. (5.) Baiersdorfer SV 2 2 0 0 9 : 3 6  
    2. (2.) SG Quelle Fürth 2 2 0 0 6 : 2 6  
    3. (3.) SpVgg SV Weiden 2 2 0 0 7 : 4 6  
    4. (7.) Viktoria Aschaffenburg 2 1 1 0 4 : 1 4  
    5. (7.) TV Erlangen 2 1 1 0 4 : 2 4  
    6. (1.) TSV Großbardorf 2 1 0 1 8 : 5 3  
    7. (9.) Würzburger FV 2 1 0 1 4 : 4 3  
    8. (6.) FSV Erlangen-Bruck 2 1 0 1 3 : 3 3  
    9. (12.) TSV Buch 2 1 0 1 3 : 4 3  
    10. (4.) FC Eintr. Bamberg 2 1 0 1 5 : 7 3  
    11. (10.) SK Lauf 2 0 0 2 5 : 7 0  
    12. (11.) FC Sand 2 0 0 2 3 : 6 0  
    13. (13.) FC Coburg 2 0 0 2 0 : 4 0  
    14. (14.) SpVgg Ofr. Bayreuth 2 0 0 2 3 : 12 0  

     

    1. FC Sand – TV Erlangen 2:4 (2:1). Auch im zweiten Saisonspiel bleiben die Sander ohne Punkte. Gegen Mitaufsteiger TV Erlangen unterlag der Neuling mit 2:4.

    Von Beginn an boten beide Mannschaften ein hohes Tempo und kamen auch schnell zu Tormöglichkeiten. Sand ging bereits in der 11. Spielminute nach einem Einwurf in Führung. André Lörzer flankte in den Strafraum, wo Marco Düring freistehend aus neun Metern zum 1:0 vollendete. Nur drei Minuten später erhöhte Lorenz Schäder nach einem tollen Zuspiel von Tim Heurung auf 2:0 für die Hausherren. Danach wurden die Gäste aus Erlangen immer stärker und übernahmen das Spielgeschehen. Mit einem Konter über links und einem langen Ball in den Strafraum vollendete Gästestürmer Felix Lengenfelder zum 2:1-Anschlusstreffer (25.). Die Gäste trafen in der Folge noch zweimal die Latte, die 2:1-Pausenführung für die Sander U 19 war also durchaus glücklich.

    Im zweiten Durchgang erhöhte Erlangen und kam schon in der 50. Min zum Ausgleich. Jetzt drängten die Gäste den FC Sand in die eigene Hälfte, Sander Konter wurden in dieser Phase nicht sauber zu Ende gespielt. Per Foulelfmeter kam Erlangen in der 75. Minute zum 2:3. Den ersten Strafstoß konnte Sands Keeper Niklas Goetz noch parieren, doch wurde der Elfer wiederholt und brachte die Erlanger Führung. Nur fünf Minuten später gab es erneut einen Elfmeter für Erlangen: es stand 2:4, und dabei blieb es bis zum Schluss.

    Schon am Mittwochabend geht es für den FC Sand zum FC Eintracht Bamberg.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!