• aktualisiert:

    KORBBALL: BUNDESLIGA

    Kleinlangheim landet Überraschung

    Beim Saisonauftakt der Korbball-Bundesliga Süd gaben sich in Porta Westfalica die lokalen Spitzenteams aus Schraudenbach und Bergrheinfeld keine Blöße und fuhren die volle Punktzahl ein, während der VfL Kleinlangheim gegen Gastgeber TuS Eisbergen überraschend mit 14:8 (9:1) gewann. Wobei man anmerken muss, dass die Eisbergenerinnen ohne ihre Stammkorbhüterin Alina-Kristin Meier auskommen mussten. Zehn der vierzehn Körbe für den VfL erzielte Carmen Wilhelm. Auch gegen den deutschen Vizemeister Helpup hielten die Kleinlangheimerinnen beim 6:9 (3:4) lange gut mit. Erst in den letzten drei Spielminuten wurde aus einem 6:7 ein 6:9.

    Aufsteiger TV Oberndorf fuhr mit dem 8:7 (3:3) über Hambach seine ersten zwei Punkte ein. Auch in diesem Spiel fiel die endgültige Entscheidung erst in den Schlussminuten. Die SpVgg trat ersatzgeschwächt an und kassierte gegen den seit dieser Saison von Kirstin Grote trainierte TSV Bergrheinfeld eine hohe 2:17 (1:7)-Niederlage. Auch Oberndorf hatte gegen den starken TSV beim 3:9 (1:6) keine Chance.

    Der deutsche Meister SV Schraudenbach wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Gegen den TSV Ettleben gab es dank starker zweiter Halbzeit ein ungefährdetes 8:4 (4:3) und gegen den TSV Eßleben, der in der Anfangsphase bis zum 3:2 noch mithielt, erzielte das Team von Ludwig Rumpel anschließend sechs Körbe am Stück zum 9:2-Endstand.

    Damit stehen nach dem ersten Spieltag die drei Mannschaften vorne, die es auch am Ende sein könnten.

    Bundesliga Süd Halle

     

    SpVgg Hambach – TV Oberndorf 7:8  
    SV Schraudenbach – TSV Ettleben 8:4  
    VfL Kleinlangheim – TuS Eisbergen 14:8  
    SpVgg Hambach – TSV Bergrheinfeld 2:17  
    TSV Ettleben – TuS Helpup 3:12  
    SV Schraudenbach – TSV Essleben 9:2  
    TSV Bergrheinfeld – TV Oberndorf 9:3  
    VfL Kleinlangheim – TuS Helpup 6:9  
    TSV Essleben – TuS Eisbergen 9:14  

     

     

    1. (1.) TSV Bergrheinfeld 2 2 0 0 26 : 5 4  
    2. (1.) TuS Helpup 2 2 0 0 21 : 9 4  
    3. (1.) SV Schraudenbach 2 2 0 0 17 : 6 4  
    4. (1.) VfL Kleinlangheim 2 1 0 1 20 : 17 2  
    5. (1.) TuS Eisbergen 2 1 0 1 22 : 23 2  
    6. (1.) TV Oberndorf 2 1 0 1 11 : 16 2  
    7. (1.) TSV Essleben 2 0 0 2 11 : 23 0  
    8. (1.) TSV Ettleben 2 0 0 2 7 : 20 0  
    9. (1.) SpVgg Hambach 2 0 0 2 9 : 25 0  

     

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!