• aktualisiert:

    FUßBALL

    Ligen-Einteilung 18/19

    Der Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat die zwei Bayern- und fünf Landesligen für die Saison 2018/19 eingeteilt. Geplant sind in der Bayernliga eine 18er-Liga im Norden sowie eine 17er-Liga im Süden, wie der BFV in einer Pressemitteilung erklärt. Bei den Landesligen gibt es vier 18er-Ligen (Nordost, Mitte, Südwest, Südost) sowie eine 16er-Klasse im Nordwesten. „Die Einteilung der Bayern- und Landesligen ist jedes Jahr aufgrund der zahlreichen zu beachtenden Faktoren und der unterschiedlichen Wünsche seitens der Vereine eine enorme Herausforderung“, wird BFV-Verbandsspielleiter Josef Janker zitiert. „Wir haben diese Wünsche wie immer einfließen lassen. So lässt sich auch die Landesliga-Einteilung mit vier 18er- und einer 16er-Liga erklären.“

    Bayernliga Nord (18 Vereine)

    TSV Abtswind (Aufsteiger)

    DJK Ammerthal

    SpVgg Ansbach

    TSV Aubstadt

    DJK Don Bosco Bamberg

    SC Eltersdorf

    ATSV Erlangen (Aufsteiger)

    FSV Erlangen-Bruck

    SpVgg Jahn Forchheim

    DJK Gebenbach

    TSV Großbardorf

    SpVgg Bayern Hof

    ASV Neumarkt

    FC Sand

    SV Seligenporten (Absteiger)

    ASV Vach (Aufsteiger)

    Würzburger FV

    FC Würzburger Kickers II

    Landesliga Nordwest (16)

    SC Aufkirchen (Aufsteiger)

    SV Erlenbach/Main (Absteiger)

    SV Euerbach/Kützberg

    TuS Feuchtwangen

    FC Fuchsstadt

    FC Geesdorf (Aufsteiger)

    SV Alemannia Haibach

    TG Höchberg

    FC Viktoria Kahl (Aufsteiger)

    TSV Karlburg

    TSV Kleinrinderfeld

    TSV Lengfeld

    ASV Rimpar

    TuS Röllbach

    DJK Schwebenried/Schwemmelsbach

    TSV Unterpleichfeld

    Bearbeitet von Wilhelm Roos

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!