• aktualisiert:

    HANDBALL: LANDESLIGA

    Volkach fehlen Kraft und Cleverness

    Landesliga Nord Frauen

     

    MHV Schweinfurt – HSG Pleichach 13:29  
    HSG Mainfranken – TS Herzogenaurach II 30:21  
    Post SV Nürnberg – HSG Volkach 23:21  
    SC Schwabach – VfL Günzburg 29:29  
    SV Obertraubling – TSV Winkelhaid 20:22  
    ESV Regensburg II – HC Sulzbach-Rosenberg 28:22  
    TV Gundelfingen – DJK Rimpar 21:19  

     

     

    1. (1.) TSV Winkelhaid 24 19 2 3 636 : 513 40 : 8  
    2. (2.) VfL Günzburg 24 16 3 5 663 : 504 35 : 13  
    3. (3.) DJK Rimpar 24 14 2 8 548 : 475 30 : 18  
    4. (4.) HSG Mainfranken 24 14 2 8 609 : 573 30 : 18  
    5. (5.) SC Schwabach 23 13 2 8 539 : 530 28 : 18  
    6. (6.) TS Herzogenaurach II 24 12 2 10 558 : 547 26 : 22  
    7. (7.) ESV Regensburg II 23 12 0 11 574 : 526 24 : 22  
    8. (9.) Post SV Nürnberg 24 11 1 12 575 : 605 23 : 25  
    9. (8.) HC Sulzbach-Rosenberg 24 11 0 13 507 : 561 22 : 26  
    10. (12.) HSG Pleichach 24 8 4 12 533 : 560 20 : 28  
    11. (10.) SV Obertraubling 24 9 1 14 509 : 537 19 : 29  
    12. (11.) HSG Volkach 24 7 4 13 507 : 585 18 : 30  
    13. (13.) TV Gundelfingen 24 6 1 17 528 : 576 13 : 35  
    14. (14.) MHV Schweinfurt 24 3 0 21 402 : 596 6 : 42  

     

    Post SV Nürnberg – HSG Volkach 23:21 (13:10). Beim Konkurrenten im Abstiegskampf hatten die Volkacherinnen im zweiten Durchgang mehr und mehr aufgeholt und in der Schlussphase zweimal mit zwei Toren vorne gelegen: durch die Treffer Sandra Hämmerleins zum 20:18 (53.) und Hanna Wagenhäusers zum 21:19 (56.). Doch am Ende reichte es nicht, da sie in den letzten Minuten mit unkonzentrierten Würfen zu schlecht abschlossen.

    Nürnberg nahm in dieser Zeit bei seinen Angriffen die Torhüterin zugunsten einer sieben Feldspielerin runter und wurde für sein Risiko belohnt. „So gewinnst du das Spiel eben nicht. Wir müssen cleverer werfen, vielleicht fehlten uns am Ende auch die Kraft und die Konzentration“, haderte HSG-Trainer Marcus Müller.

    Vor allem mit der Angriffsleistung seiner Frauen zeigte sich Müller unzufrieden, 21 Tore seien zu wenig. Zu oft scheiterten sie an der Post-SV-Torhüterin Franziska Hofer, obwohl der Trainer im Vorfeld auf sie hingewiesen hatte. In der Abwehr stand Volkach ganz gut, die HSG führte bis zum 7:6 immer mal, doch zur Halbzeit lag sie mit drei Toren zurück. Das bügelte der Aufsteiger zwar aus, aber in den Schlussminuten gingen die Punkte dahin. Nach der Osterpause warten die Spielen gegen Schwabach und in Obertraubling.

    Nürnberg: Melina Schwab 4, Weber 4/3, Berthold 3, Corinna Schwab 3, Lohse 2, Hirschmann 2, Hoffmann 2, Lederer 2, Weber 1: Volkach: Hämmerlein 7/2, Sahlmüller 5, Wagenhäuser 4, Schuster 2, Krämer 1/1, Scheller 1, Wirsching 1.

    HSG Mainfranken – TS Herzogenaurach II 30:21 (15:9). Gegen die Reserve des Drittligisten hatten die Mainfranken leichtes Spiel, was zunächst aber nicht danach ausgesehen hatte. Die HSG traf in den ersten acht Minuten nur einmal ins Tor. Die Gäste, die ohne Verstärkung aus der Ersten angereist waren, hielten bis zum 7:7 (18.) mit. Drei Tore Melanie Meyer und eines von Johanna Knauer brachten die HSG mit 11:7 (26.) nach vorne, bis zur Pause wurde es noch deutlicher.

    Im zweiten Durchgang setzte sich die Überlegenheit der Kitzinger Spielgemeinschaft fort. „Ab der 18. Minute haben wir klar dominiert“, sagte Trainerin Steffi Placht. „Das einzige, was ich bemängeln muss, ist die Chancenverwertung. Aber der Sieg geriet nie in Gefahr.“ Sie kann nach 19:3 Punkten aus der Rückrunde vor allem mit der zweiten Saisonhälfte zufrieden sein. „Aus dem holprigen Start haben wir noch eine gute Saison gemacht, das passt so.“

    Mainfranken: Melanie Meyer 11/3, Julia Meyer 7, Geuder 4, Golm 3, Knauer 2, Schwab 2, Geißler 1; Herzogenaurach: ten Brink 7/5, Erdmann 4, Willert 3, Krämer 2, Heckel 1, Hentschke 1, Friedl 1, Merz 1, Wittmann 1.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!