Fußball, Regionalliga 2018/19, 4. Spieltag

VfR Garching
FC Schweinfurt 05 II
VfR Garching
FC Schweinfurt 05
Spielende
45. +2. Elias Kollmann (1:0)
69. Adam Jabiri (1:1)
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Aktualisierung läuft
Servus aus Garching sagt Michael Bauer. Den Spielbericht gibt's dann hier auf www.mainpost.de
Aus und vorbei, nichts wurde es mit dem vierten Sieg im vierten Spiel. Spielerisch waren die Schweinfurter zwar drückend überlegen, doch mit aufopferungsvollem Kampf verdienten sich die Garchinger den einen Punkt. Man muss aber auch sagen, dass dem FC 05 die zündenden Ideen abgingen.
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
90.+6
wieder geklärt. Aus!
90.+5
Ecke Schweinfurt
90.+5
Kleineheismann köpft in die Mitte, die Garchinger klären auf der Linie
90.+4
Letzter Angriff? Eiban auf Messingschlager, nach vorne mit dem Ball
90.+4
Gelbe Karte für Mario Staudigl, VfR Garching VfR Garching!
90.+2
Fery auf Piller.... doch die Flanke zischt an allen vorbei
90.+1
Zum Elfmeter: Jelsic schießt, Engl hält, Foul an Maderer, Jabiri tritt an, Engl hält den Ball.
90.
Der FC 05 drängt weiter entschlossen auf das Siegtor!
90.
Jetzt wird es dramatisch hier
90.
Fünf Minuten Nachspielzeit in Garching!
89.
Nix!!!!!! Jabiri verschießt!!!°!!!
89.
Elfmeter!!!!!!!!
86.
Scheibenschießen in Garching... alle probieren es jetzt
86.
Jetzt also auch noch Maderer... Gelingt ihm ein Jokertor?
86.
FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Florian Pieper kommt Stefan Maderer.
81.
Mal so nebenbei: In der 1. BFV-Pokal-Runde ist der FC 05 zu Gast beim SV-DJK Oberschwarzach/Wiebelsberg
81.
Gelbe Karte für Ronny Philp, FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05!
79.
Dritte Spitze - jetzt setzt Timo Wenzel ganz auf Sieg!!!
79.
FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Marco Fritscher kommt Nicolas Görtler.
74.
Was für ein Antritt von Jabiri über links. Doch seine flache Hereingabe wird abgeblockt, der Ball landet auf seinem Fuß und von da knapp im Aus. Jetzt wollen die Schweinfurter hier noch die Entscheidung.
73.
VfR Garching VfR Garching wechselt. Für Orkun Tugbay kommt Michael Weicker.
71.
Endlich ein Geistesblitz. Jelisic spielt sich in den Strafraum durch, flank butterweich aufs linke Eck und da wuchtet Jabiri den Ball per Flugkopfball ins Netz. Hochverdient ist der Ausgleich zumindest aufgrund der drückenden spielerischen Überlegenheit.
69.

Tor für FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 durch Adam Jabiri! Neuer Spielstand: 1:1.

69.

Jetzertla....

69.

Tooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooor

68.

Doch plötzlich probiert es der Garchinger Staudigl mal, ein Solo über rechts vollendet er mit einem satten Schuss aufs kurze Eck - Eiban klärt.

67.

Garching probiert es inzwischen schon gar nicht mehr, die Defensivarbeit spielerisch zu lösen, die Bälle werden nur noch weit rausgehauen.

66.

Der FC 05 macht zwar Druck, aber er zwingt jetzt auch nicht Garching zu den ganz großen Wegen, die müde machen könnten. Es wird wohl, wenn es überhaupt noch klappt, eine Einzelleistung richten müssen.

65.

Doch zunächst ist es Fritscher, der von links nach Innen zieht und es aus 25 Metern probiert - doch  der Ball geht dann recht weit vorbei

64.

Jetzt soll's also Piller mit seiner Qualität im Offensivdribbling richten

62.

FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Dominik Weiß kommt Alexander Piller.

61.

Nur: So langsam rennt die Zeit davon. Deswegen bringt Timo Wenzel gleich frische Kräfte...

60.

Lautstark schreien die 05-Fans ihre Mannschaft nach vorn, sie spüren, dass es da jetzt eine Initialzündung braucht. Denn am Willen liegt es nicht, die Schweinfurter haben eine Ballbesitzquote von garantiert über 80 Prozent.

57.

VfR Garching VfR Garching wechselt. Für Tom Zimmerschied kommt Mario Staudigl.

56.

Dass da etwas der Wurm drin ist, zeigt dieser Moment: Bei einer Unterbrechung diskutieren Messingschlager und Jabiri intensiv miteinander

56.

Freistoß Fery, wieder köpfen die Garchinger den Ball raus

55.

Gelbe Karte für Elias Kollmann, VfR Garching VfR Garching!

52.

Und ja, ja, wieder verpufft das Ding ergebnislos... Langsam sollte sich da mal was tuen bei den Schweinfurtern

50.

Und jetzt gibt's wieder mal, was wohl? Eckball für Schweinfurt!

50.

Uiuiuiui... Scheibenschießen der Garchinger: Erst Zimmerschied, dann D. Niebauer - zweimal muss sich ein 05er in größter Not dazwischen werfen.

47.

Gelbe Karte für Kevin Fery, FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05!

46.
VfR Garching VfR Garching wechselt. Für Lucas Genkinger kommt Nikolaos Salassidis.

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

Ich rühre jetzt erst einmal den Pausensenf an für euch auf unserer Schweinfurter-Tagblatt-Lokalsport-Facebookseite an. Bis gleich...

Zur Pause zurück - Neuland für den FC 05. Jetzt ist Charakter gefragt, das Geduldspiel wird nun zur Aufholjagd.

Ja, man muss auch sagen: es war ein schönes Tor. Die Schweinfurter passen nicht auf, vertändeln den Ball, Garching schaltet schnell, Kelmendi legt quer zu Kollmann und der erzielt seinen vierten Saisontreffer.

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.

45.+4

Ja isses denn die Möglichkeit... In der Nachspielzeit nutzen die Garchinger ihren ersten Vorstoß nach gefühlt einer halben Stunde tatsächlich zum 1:0.

45.+2

Tor für VfR Garching VfR Garching durch Elias Kollmann! Neuer Spielstand: 1:0.

45.

Der Schiri zeigt zwei Minuten Nachspielzeit an.

45.

Nein, ein wirklich hochklassiges Regionalligaspiel ist das nicht. Über 30 Grad mögen aber auch als Entschuldigung dienen

44.

Schweinfurt geht kein Risiko, Garching die Puste aus.

44.

Auf dem Platz schaut's derweil nach einem torlosen Kabinengang aus.

44.

Die meisten Laufmeter haben hier aber ganz andere: Zwei junge Besucher werden immer wieder von den gerade eingenommenen, vermeintlich freien Plätzen gescheucht. Die alten Platzhirsche behaupten, schon immer auf diesen Plätzen zu sitzen. Drollig nur: Es gibt auf den Karten keine Platznummern. Nettes Spielchen, kann gerne noch so weiter gehen...

38.

Kabinettstückchen Jabiri, die Flanke aber köpfen die Garchinger wieder zu was? Zur Ecke natürlich, von denen die Schweinfurter wahrlich genug haben. Doch wieder kommt nix rum dabei.

37.

Wieder ist der Ball nicht ungefährlich, doch letztlich packt sich Eiban das Ding.

37.

Jetzt kann Philp nur auf Kosten einer Ecke klären...

35.

Die Schweinfurter geben hier zwar längst den Ton an, aber mit langen Bällen auf die einzige Spitze Kollmann sorgen die Garchinger immer wieder für bange Momente bei den Gästen.

33.

Kleineheismann verliert erst den Ball, grätscht dann aber Zimmerschied bravourös gleich wieder ab - das wäre ein gefährlicher Konter geworden. Aufpassen, FC 05!

32.

Messingschlager bringt den Ball in den Rückraum, Fery probiert es aus der Luft und zielt nur um Zentimeter zu hoch.

29.

Die nächste Ecke für den FC 05...

27.

Direkt davor hätte Pieper ums Haar das 0:1 erzielt. Aus 30 Metern zwang er Engl zu einer Glanztat. Der anschließende Eckball blieb aber ohne Erfolg.

26.

Trinkpause!!! Wasser für die Spieler und das Schiedsrichtergespann.

22.

 Endlich mal ein starker Antritt von Fritscher über links, drei Mann laufen mit, doch letztlich bleibt der Ball wieder in der Fünferkette hängen - das wird ein Geduldspiel.

20.

Ein Weißer liegt am Boden, Zeit, mal nach rechts und links zu schauen - sapperlott, die Tribüne ist inzwischen rappelvoll. Das dürften ein paar Zuschauer mehr sein, als beim Schweinfurter 4:2 im Mai

19.

Inzwischen haben die Schweinfurter das auch ganz gut im Griff, lassen Ball und Gegner laufen. Das könnte sich bei der drückenden Hitze noch auszahlen.

19.

Pieper schießt, Pieper schießt drüber.

18.

18 Meter zentral...

18.

Der Ball isr wieder im Spiel, jetzt gibt's Freistoß. Ist das die erste Chance?

15.

Netter Doppelpass Jabiri-Fery-Jabiri - mit immerhin einem Eckball für den FC 05 am Ende.

14.

Na, kann man mal machen. Jabiri wähnt VfR-Keeper Engl zu weit vor dem Tor und probierte es von der Mittellinie aus. Doch a) misslang der Versuch und b) war Engl schnell genug zurück...

13.

Überhaupt schaut's allerweil nicht nach einem Schweinfurter Treffer aus, denn ja, die Garchinger halten mit Fünferkette den Gegner bislang ganz gut vom Tor weg und sind selbst fast agiler im Spiel nach vorn.

9.

Eines ist schon mal klar: Ein Blitztor wie in Schalding und gegen Bayreuth gibt's diesmal nicht...

8.

Ecke Garching, gefährlich Richtung Elfmeterpunkt gezogen, doch die Schweinfurter können klären

6.

Das hätte nicht sein müssen, Weiß verspringt der Ball zur Ecke...

4.

Passiert ist noch nix. Aber wenigstens ein erster Flankenversuch beim FC 05: Weiß probiert es über rechts, doch der Ball wird viel zu lang für Jabiri.

3.

Und schon hat's hier eine kleine Überraschung: Philp und Messingschlager haben die Seiten getauscht, also Ersterer rechts hinten, Letzterer links hinten.

Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!

Schweinfurt ganz in grün, Garching in weiß. Grün-Weiß also das Ganze hier - gute Vorzeichen!!!

Na, Gott sei Dank tut sich hier was. AC/DC "Hell's Bells" - die Mannschaften laufen ein. Gleich geht's los!

Allerdings zieht sich das Procedere fürchterlich in die Länge... 

Nebenbei läuft übrigens noch etwas live, nämlich die Pokalauslosung für die erste Runde im BFV-Pokal. 

Ob's sportlich beim FC 05 passen wird, sehen wir in den folgenden 90 Minuten. Aber mal vorweg: Die bisherigen Vorstellungen machen Lust auf Mehr. Haben sich auch so um die 20 Schweinfurter Fans gedacht, die so nach und nach im Gästeblöck eingetrudelt sind.

Ein gutes Viertelstündchen ist's noch, Zeit für noch ne Randbemerkung: Das Franziskaner Hefeweizen im Stadion am See ist eiskalt und lecker, das Wurst-Pärchen war's ebenfalls. Passt also schon mal..

So und jetzt haltet euch fest: Das ist, der Abschlusstabelle der abgelaufenen Saison nach, ein absolutes Spitzenspiel heute. Na, ja, aktuell sind die Garchinger mit nur einem Sieg gerade mal Zwölfter. Doch 2017/18 schlossen sie als Vierter, der FC 05 als Dritrter ab. Allerweil sind die Nullfünfer ja Erster...

Auf der Bank sitzen: Paulus (Tor), La Scrudato, Görtler, Piller, Schorn, Billick und Maderer. Da ginge also auch noch was vom Bänkchen aus...

Ihr seht: Da fehlen zum Beispiel Kracun und Krautschneider. Die wurden ebenso wie Kling und Waigand aus dem Kader gestrichen. So ist das halt, wenn man volle Kapelle hat, alle Mann fit sind.

Lassen wir mal die Rahmenbedingungen Rahmenbedingungen sein und schauen auf die Aufstellung des FC 05 Schweinfurt: Eiban – Messingschlager, Strohmaier, Kleineheismann, Philp – Weiß, Jelisic, Fery, Fritscher – Pieper, Jabiri.
 

Herrlich liegt sie da, die Sportanlage des VfR, die sich Garmin-Stadion nennt. Idyllisch ist sie von Bäumen eingerahmt, fast wie das Willy-Sachs-Stadion. Nur dann halt doch nicht ganz so schmuck...

Servus aus Garching, los geht's mit dem Tickern, die Finger glühen bei der Sauhitze lässt für euch Michael Bauer.

Nur drei Tage nach dem überzeugenden 4:0-Heimsieg über Bayreuth muss der FC Schweinfurt 05 schon wieder ran. Die Schnüdel sind zu Gast beim Ligazwölften VfR Garching, der nach zwei Niederlagen zum Start in die Saison am letzten Spieltag beim 4:3 in Heimstetten seinen ersten Saisonsieg unter Dach und Fach gebracht hat. Da liest sich die Bilanz der Schweinfurter natürlich weitaus besser: Drei Spiele, drei Siege, 10:2 Tore. In Garching soll diese Erfolgsserie natürlich ausgebaut werden.