Fußball, Regionalliga 2018/19, 23. Spieltag

FC Schweinfurt 05 II
TSV Buchbach
FC Schweinfurt 05
Spielende
19. Stefan Maderer (0:1)
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Aktualisierung läuft
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
90.+4

FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Dominik Weiß kommt Jannik Binder.

90.+1

TSV Buchbach TSV Buchbach wechselt. Für Marco Rosenzweig kommt Stefan Denk.

90.+1

FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Stefan Maderer kommt Nicolas Görtler.

87.

Gelbe Karte für Thomas Leberfinger, TSV Buchbach TSV Buchbach!

83.

Wcke Andermatt, dreht sich gefährlich aufs Tor, Maus gerade noch zur Ecke

81.

Die Mannschaften kommen zurück auf den Platz. Es geht weiter mit Eckbal FC 05.

80.

Dankeschön ihr Deppen!!!

80.

Das ist als letzte Ermahnung gedacht. Noch ein Bengalo nach der Fortsetzung und es gibt einen Abbruch.

79.

Nach etwa s Überlegung geht's auf Anweisung der Schiris in die Kabinen.

77.

Weniger geil: Die 05er "Fans", also besser gesagt, der weniger intelligente Teil darunter, zündeln wieder. 

72.

Was n geiles Ding von Pieper, Schlenzer aus 25 Metern und Maus fingert den Ball gerade noch über die Latte

70.

TSV Buchbach TSV Buchbach wechselt. Für Maximilian Drum kommt Maximilian Bauer.

72.

Hab ich's nicht gesagt: Immer dieser Bauer. Gerade eingewechselt hätte der Buchbacher ums Haar getroffen. Doch Eiban parierte stark.

65.

Wieder mal ne depperte Gelbe: die dritte wegen Meckerns, diesmal für Pieper. Der hat sich allerdings zu Recht aufgeregt, denn er war drauf und dran, links durchzubrechen und wurde regelwidrig zu Fall gebracht - doch der Schiri sah's halt anders.

65.

Gelbe Karte für Florian Pieper, FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05!

62.

Jetzt ist auch die Zuschauerzahl da: 695. Sapperlott, was so wenig Leut' für einen Rabatz machen können.

61.

Gelbe Karte für Gianluca Lo Scrudato, FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05!

54.

Sonderlich schön ist das Spiel jetzt nicht mehr, aber spannend allemal. Denn beide suchen ihre Chance, spielen alles andere als defensiv. Und so geht's hin und her - ein bisschen vogelwild halt.

52.

Na, immerhin: ein Kopfbällchen von Maderer... da geht noch mehr!

51.

So, der Nebel ist weg, jetzt hätte die Schüdel-Offensive theoretisch wieder Durchblick. Aber: Dieser Biss der ersten halben Stunde ist immer noch nicht zurück.

50.

Gelbe Karte für Aleksandro Petrovic, TSV Buchbach TSV Buchbach!

46.

Jetzt wieder mal dieser Blödsinn: Die 05-Fans zündeln, es qualmt, der Stadionsprecher mahnt... alles so oft gehabt, kostet am End nur Geld

46.

TSV Buchbach TSV Buchbach wechselt. Für Maximilian Hain kommt Thomas Breu.

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

Nun, ich schmier euch jetzt mal via Facebook den gewohnten Pausensenf  aufs Handy und melde mich dann mit Beginn der zweiten Halbzeit zurück am Ticker.

Unterm Srrich ist diese 1:0-Führung für die Schnüdel plötzlich sogar glücklich. Das wird jetzt wohl etwas lauter in der 05-Kabine werden. Denn diesen Schlendrian wollte Trainer Timo Wenzel ja unbedingt vermeiden.

Ouououou, FC 05. So stark angefangen, das Tor gemacht, alles beherrscht - und dann in den letzten sieben, acht Minuten plötzlich alle Trümpfe aus der Hand gegeben. 

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.

45.+5

Plötzlich nochmal Drum brachial - drüber! Durchatmen beim FC 05

45.+4

Boooooaaaahhhh, was los?

45.+3

rustikal geklärt mit einem langen Ball aufs Tribünendach.

45.+3

von rechts...

45.+3

Jetzt Ecke Buchbach....

45.+2

... das hätte gefährlich werden können im Strafraum, doch der Schiri entscheidet auf Stürmerfoul.

45.+1

Trotzdem nochmal Freist0ß Buchbach...

45.+1

Scheint zu klappen. Jetzt gewinnen die Schnüdel wieder Zweikämpfe.

45.

Jetzt gilt's, die Zähne zusammenzubeißen und diese zwei Minuten noch rumzukriegen

44.

Für die Buchbacher war die Rudelbildung nach Jelicics Foul offenbar ein Muntermacher. Seitdem stürmen nur noch die Hausherren, der FC 05 wirkt gerade etwas ratlos.

43.

Freistoß Buchbach: Drum zieht den Ball in die Mitte, wo er zwischen Freund und Feind herumflippert. Aber Gefahr gebannt.

43.

Gelbe Karte für Dominik Weiß, FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05!

42.

Gelbe Karte für Maximilian Hain, TSV Buchbach TSV Buchbach!

41.

Gelbe Karte für Nikola Jelisic, FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05!

34.

uiuiuiuiui... jetzt hat's der Jelisic aber etwas übertrieben mit der Zweikampfhärte. Gestrecktes Bein - da isser mit Gelb noch gut bedient.

33.

Eine harmlose Bogenlampe der Buchbacher - das war der erste Ball, den Eiban im 05-Tor packen musste.

32.

Hurra, hurra, die Schweinfurter sind da!!! Lautstark machen sich die Fans plötzlich bemerkbar, von denen das Gros jetzt erst den Gästeblock bevölkert.

32.

Und weil die Buchbacher trotz allem nicht sonderlich geschockt wirken, entwickelt sich da gerade ein recht flotter Kick.

21.

Ja, das ist gar nicht schlecht, was die Schnüdel da fabrizieren. Leidenschaft, Laufbereitschaft, Wille, Kompromisslosigkeit vor dem Tor - alles da. So hatte sich Coach Wenzel das vorgestellt.

19.

Da isses, das 1:0 für die Schweinfurter - und angesichts des bisherigen Verlaufs verdient. Steil durch die Schnittstelle, Maderer wird zwar von einem Buchbacher eskortiert, schließt aber wuchtig und präzise in die rechte obere Ecke ab - ein schönes Tor des Ex-Fürthers.

19.

Tor für FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 durch Stefan Maderer! Neuer Spielstand: 0:1.

16.

TOOOOOOOOOOOOR!!!!

14.

Die Schweinfurter Ecken bleiben aber zunächst harmlos.

13.

Ja, diese langen Bälle sind klasse. Diesmal knallt Kleineheismann vor, Maus vor Pieper - wieder Ecke

12.

und die bringt keine Gefahr. Aber: Da ist schon Zug drin beim FC 05.

11.

Da war Pieper plötzlich völlig allein durch, will 40 Meter vor dem Tor Maus überlupfen, doch der scheint mit dem Kopf noch dran gewesen zu sein - Ecke,

10.

Auuuuuuuuuuuu!!!!!!

5.

Erste kleine Torraumszene: Pieper über rechts, scharf nach innen, doch Maus ist da

3.

Die ersten Zweikampüfsituationen gehen an die Nullfünfer, Und dann geht's lang nach vorn. 

1.

Der FC 05 zeigt gleich mal gute Körpersprache, Und spielt doch mit 5er-Kette

Das Spiel läuft

Der FC 05 spielt ganz in schwarz mit neongrünen Akzenten, die Buchbacher deutlich klassischer in rot-weiß. Auf geht's!

Die Musik wird dramatisch, das heißt für gewöhnlich wird gleich einmarschiert. Nein, nirgendwo, sondern nur die Mannschaften auf den Platz... 

Eigentlich schade, dass Fastenzeit ist, es hätte bestes Glühweinwetter. Aber brav ist der kleine mib und fastet zumindest bei Flüssigem. Wasser, hollerödulliöh

Und weil mal wieder Freitagabend ist: So wird das gemacht, liebe Rosenheimer, so ihr denn neugieriger Ticker-Zaungast sein solltet... nix Campingfunzel und kein Strom... die Buchbacher, und der TSV ist auch ein kleiner Klub, leuchten die Pressetribüne taghell aus, spendieren ein Lankabel und fragen sogar nach, ob alles läuft. Tut es. Dankeschön!

So, die Fahne hängt, die Mannschaften machen sich noch warm und ich lass mir Selbstgebackenes meiner fürsorglichen Gattin schmecken. 

Soeben tun sich auch erste Lebenszeichen im 05-Block. Da stehen zwar bis dato nur drei Mann, aber die schwingen flink eine Fahne über jenen Zaun, an dem sie sicher auch gleich hängen wird.

So, jetzt hat auch der Stadion-DJ langsam die richtige (Ton-) Spur gefunden. Fanta 4 sind zwar jetzt nicht der Weisheit letzter Schluss, aber allemal messer als dieser vorherige endlose 90er-Mix in den sich dann auch noch diskoide Born-to-be-wild-Fetzli gemogelt haben - grauslig.

Dazu fehlt ihnen freilich eine ganz wichtige Personalie: Adam Jabiri. Er ist wie Kevin Fery Gelb-gesperrt. Verletzt passen müssen Steffen Krautschneider, Florian Trinks, Marco Fritscher und Vincent Waigand.

Und noch ein bekannter Name beim TSV: Daniel Maus im Tor. Dieser Maus... letztes Jahr, übrigens auch im März und ähnlich zapfig, war nur noch die Schreibe von Maus, Maus, Maus im Ticker, so gut hat der Kerl gehalten. Mal schauen, ob die Schweinfurter heute etwas besser zielen.

Grad bin ich zusammengezuckt. Dachte schon da steht der Sänger der Broilers aufm Platz. Bei Buchbach ist nämlich ein Sammy Ammari gelistet... aber der Punkrocker heißt ja Sammy Amara. Na, ja, fast.

Schiri ist Marco Achmüller vom SV Würding.

So würde ich es mal zusammendichten anhand des offiziellen Mannschaftsbogens. Auf der Bank sotzen neben Ersatzkeeper David Paulus noch Ronny Philp, Nicolas Görtler, Noah Schorn und Jannik Binder. Ein sehr schmale Bank.

Da fehlen doch einige bekannte Gesichter beim FC 05. Here we go... Schweinfurt: Eiban - Messingschlager, Strohmaier, Kleineheismann, Lo Scrudato - Andermatt, Billick - Weiß, Jelisic, Maderer - Pieper.

Genug der ernsthaften Dinge, beschäftigen wir uns mit Unsinn: der Aufstellung.

Aber heut mach mer des scho... die Schweinfurter haben gelobt zu kämpfen, ich habe schon gekämpft - mit der Zahlenblocktaste auf einem Laptop ohne Zahlenblock. So konnte ich plötzlich keine 0 mehr drücken und ein k war plötzlich ne 2. Ach herrjeh, dass die Faschings-Bierli von der Lore im Würzburger Tscharlies so lang nachwirken...

Servus aus Buchbach sagt Michael Bauer... ich tickere mal wieder die nächsten 90+x Minuten für euch. Ja, der Bauer. Mensch, Bauer ist kein guter Name hier in Schweinfurt für den FC 05. Erstens hat Buchbach Bauer als Trikotwerbung, zweitens hat vor einem Jahr Maximilian Bauer hier den 1:0-Siegtreffer für den TSV erzielt und drittens ist "meine" Punktausbeute in der SMR-Arena richtig besch...

Erstes Auswärtsspiel für den FC Schweinfurt 05 im Jahr 2019. Nach dem gelungenen Start ins neue Jahr mit dem 1:0-Heimsieg gegen Augsburg II am vergangenen Wochenende soll nun auswärts nachgelegt werden. Allerdings ist die Aufgabe beim aktuellen Siebten der Liga, dem TSV Buchbach, alles andere als einfach.