Fußball, Regionalliga 2019/20, 11. Spieltag

FC Schweinfurt 05 II
TSV Buchbach
FC Schweinfurt 05
Spielende
27. Christian Brucia (1:0)
41. Maximilian Hain (EM) (2:0)
58. Lukas Winterling (3:1)
47. Pius Krätschmer (EM) (2:1)
90. +6. Aaron Frimpong Manu (3:2)
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Aktualisierung läuft

Ich geh jetzt zum Trainer und den Spielern, den Spielbericht mit Stimmen gibt's dann auch hier auf www.mainpost.de. Servus aus Buchbach

Mit einer Niederlage verabschiede ich mich also leider aus Buchbach. Unterm Strich verdient, weil der FC 05 nicht kreativ genug war.

Der lange Ball nach vorn brachte erst Gestocher, dann einen Kopfball-Abstauber... ok, aber danach war sofort Schluss.

Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.

90.+6

Tor für FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 durch Aaron Frimpong Manu! Neuer Spielstand: 3:2.

90.+6

Toooooooooooooooorrrrrrrrrrrrrr

90.+6

Freistoß FC 05, Mittellinie....

90.+5

Jetzt isses beidseitig nur noch Gebolze, da passiert nix mehr...

90.+4

Flanke Danhof, gefährlich, doch Maus mit dem Fuß

90.+4

TSV Buchbach TSV Buchbach wechselt. Für Christian Brucia kommt Tobias Sztaf.

90.+2

guter Konteransatz FC 05, doch erst verstolpert Manu, dann flankt Fery zu flach und kurz... da muss mehr kommen

90.+1

Der Ball geht aber drüber. Doch das kann nichts mehr werden für Schweinfurt. Da dürfte auch die gerade angezeigt Nachspielzeit nichts ändern: 6 Minuten.

90.

Die 05er resignieren jetzt langsam, Buchbach greift nochmal an

88.

Ob es ein Trost ist? Türkgücü liegt mit 0:1 gegen Eichstätt hinten. Allerdings schließt Bayreuth (aktuell 2:1 gegen Aubstadt) wohl langsam auf zu den beiden

87.

TSV Buchbach TSV Buchbach wechselt. Für Maximilian Hain kommt Stefan Denk.

84.

Aufruhr im 05-Block - und was soll man sagen, nachvollziehbar. Denn: Erst Drum als Schauspieler, dann als sterbender Schwan und schließlich als Provokateur, der den Gästefans ein Handküsschen zuwirft - das alles ohne Gelbe Karte.

84.

Wieder klärt hinten Jabiri als Turm in der Schlacht

83.

Ecke Buchbach.... Drum geht raus Richtung Fahne

83.

TSV Buchbach TSV Buchbach wechselt. Für Marin Culjak kommt Thomas Breu.

82.

Das 2:3 müsste halt schnell fallen, um noch was bewirken zu können

81.

Jetzt rollen die Angriffe aber... ob Buchbach diesem Druck standhält?

81.

Flanke Fery, Maus packt vor Jabiri zu. 

77.

Der FC 05 jetzt mit 3er-Kette hinten und Manu als zusätzlichem Stürmer, volles Risiko, was bleibt Trainer Wenzel auch anderes übrig.

76.

FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Christian Köppel kommt Aaron Frimpong Manu.

75.

Der FC 05 inzwischen mit gefühlt 85 Prozent Ballbesitz - aber überhaupt nicht zwingend

75.

Nebenbei trudelt grad die Zuschauerzahl rein... 757 sind's

74.

FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Pius Krätschmer kommt Stefan Maderer.

73.

Mann, Mann, Mann, den muss er machen

72.

Danhof von rechts, herrlich auf Jabiris Haupt... doch der Goalgetter trifft nicht voll, der Ball setzt auf und toppst übers Tor

71.

Uuuuuuuuuuhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

70.

Kleineheismann köpft den Ball weg... Nachschuss, harmlos, Zwick

69.

Ecke Buchbach....

69.

doch Maus mit beiden Fäusten, den Rest erledigen seine Verteidiger

68.

Freistoß FC 05, Krätschmer....

67.

Apropos Chance: die hat plötzlich Buchbach - Culjak ist rechts durchgebrochen, probiert's aus spitzem Winkel, doch Zwick ist rechtzeitig unten und kann abwehren.

64.

Und jetzt? Kann da noch was gehen? Es sieht insofern nicht gut aus, dass die Partie nun zerfahren wird. Der FC 05 lässt sich auf das hektisch-hitzige Spiel der Gastgeber ein. So gibt's Unterbrechungen statt Chancen.

63.

FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Amar Suljic kommt Benedict Laverty.

59.

Und dann noch das: Auf der Gegenseite Glanzparade Maus - und somit ist der FC 05 nach einer Stunde kein Stück weiter als zur Pause

59.

Da sah Zwick nicht gut aus, denn der Kopfball war harmlos, senkt sich aber hintern dem zu weit vorn stehenden Keeper ins Netz

58.

Tor für TSV Buchbach TSV Buchbach durch Lukas Winterling! Neuer Spielstand: 3:1.

57.

Drum bringt ihn rein, Jabiri klärt per Kopf, zweiter Ball Richtung Elfmeterpunkt, Kopfball Winterling, die Bogenlampe senkt sich ins Tor - Tor....

56.

Jetzt Freistoß Buchbach, Atem anhalten....

56.

Gelbe Karte für Thomas Leberfinger, TSV Buchbach TSV Buchbach!

50.

Kleine Korrektur... das Foul zum 2:1 war an Suljic, nicht an Jabiri... Leberfinger war der Übeltäter

49.

Gleich noch eine Danhof-Flanke, diesmal Suljic mit dem Fuß, aber schwer zu nehmen, vorbei

49.

Und der FC 05 setzt nach... Flanke Danhof von rechts, ein Buchbacher fälscht den Ball um Haaresbreit über Suljic ab

47.

Na also, besser hät's ja nicht wieder anfangen können für die Schnüdel. Foul an Jabiri, Elfer, Krätschmer mit Maximal-Wucht ins rechte Eck - der Anfang ist gemacht.

47.

Toooooooooooooooooooooooooooorrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!!!!!!!

 

47.

Tor für FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 durch Pius Krätschmer! Neuer Spielstand: 2:1.

46.

Elfmeter!!!!!

46.

45 Minuten bleiben den Schnüdeln jetrzt also noch, das irgendwie hinzubiegen. Wir schaun's uns an.

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

Soooo, die Mannschaften sind wieder da. Beide haben nicht gewechselt.

Jetzt schmier ich euch erstmal den Pausensenf auf die Bratwurscht. Live auf unserer STB-Lokalsport-Favebook-Seite. Bis gleich zurück zum Wiederbeginn...

Dass das 2:0 nicht verdient, mindestens aber um ein Tor zu hoch ist, nutzt den Schnüdeln wenig. Sie müssen jetzt ein kleines Fußball-Wunder bewerkstelligen, wollen sie noch gewinnen. Drei Tore gegen diese starke TSV-Abwehr. Ich glaub nicht dran - aber lass mich gerne eines besseren belehren.

Ja, also, äh.... da bin ich glatt etwas sprachlos im Moment. Schweinfurt hat stark begonnen, dann etwas nachgelassen. Buchbach hat das geschickt zum 1:0 genutzt. Dann hat der FC 05 wieder angezogen, sich aber nur Halbchancen erarbeitet. Und das ist eben zu wenig.

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.

44.

Die Frage nach dem "warum" stellt sich aber. Genau genommen waren die Gastgeber, die sicher erstklassig verteidigen, zweimal über der Mittellinie, davon zweimal mit langen Bällen. Wie können sich die 05er da zwei Gegentore fangen?

42.

Oh weh.... Handspiel Fritscher, zwar ohne Absicht, es war ein springender Ball, aber das spielt halt keine Rolle. Elfer, Tor, 2:0 - und jetzt wird's mächtig schwer gegen diese Abwehr.

41.

Tor für TSV Buchbach TSV Buchbach durch Maximilian Hain! Neuer Spielstand: 2:0.

37.

Elfmeter!!!!!

34.

Freistoß Buchbach aus der eigenen Hälfte, weit auf den los sprintenden Culjak, doch der rauseilende Zwick klärt mit dem Kopf. Ja, ja, Kontermöglichkeiten des Gegners sind eben der Preis für das Anrennen

32.

Flanke Korb, Kopfball Krätschmer, drüber... der FC 05 wird das 1:1 noch vor der Pause erzwingen wollen

31.

Immerhin haben gegen den TSV München, Aubstadt und Fürth schon drei Mannschaften der Top-5 verloren.

30.

Schweinfurt attackiert wütend. Hoffentlich nicht zu unüberlegt, noch ist ne Stunde zu spielen

29.

Herrje, zefix... genau das darf gegen eine so leidenschaftliche Mannschaft wie Buchbach, die sensationell verteidigen kann, nicht passieren. Und sofort formieren sich die Gastgeben auch mit acht Mann hinten.

28.

Ein langer Ball durch die Schnittstelle... Kleineheismann und Fritscher stehen zu weit weg. Brucia schiebt überlegt an Zwick vorbei und der Ball trudelt ins Tor

27.

Tor für TSV Buchbach TSV Buchbach durch Christian Brucia! Neuer Spielstand: 1:0.

27.

Da isses aus heiterem Himmel passiert....

25.

Ouuhhhhh - Tor...

22.

Ecke Schweinfurt, Krätschmer tritt sie hinter die Strafraumgrenze, dort rauscht Suljic an, nimmt den Ball volley - aber drüber

17.

Nächstes Lebenszeichen der Schweinfurter Offensive, auch wenn ein Verteidiger Initiator ist: Köppel von rechts, Buchbach klärt, nochmal Köppel, Jabiri kommt mit dem Kopf ran, aber in Rückenlage und somit ohne Druck.

15.

Der einzige Buchbacher, der ein bisschen Wirbel macht, ist bis her Culjak. Doch egal über welche Seite er es probiert, Fritscher und Köppel kochen ihn letztlich souverän ab.

12.

Buchbach macht das gar nicht schlecht. 5-3-2, d.h. beim Verteidigen ist das ein massiver Riegel, bei Ballbesitz zischen die beiden Außenverteieiger sofort mit nach vorn... allerdings ohne, dass der TSV bis dato mal gefährlich in Strafraumnähe gekommen wäre.

10.

Wieder die Schweinfurter: Eckball Korb, doch Buchbach kann klären

9.

Aus dem Hintergrund schießt Suljic flach Richtung rechts Eck, doch Drum grätscht den Ball für seinen schon geschlagenen Keeper Maus von der Linie

5.

Huuuiiiiii, ersters Riesending für den FC 05!!!

3.

Große Ehrfurcht vor dem alten Mann der Schnüdel: "Ouh, des is der Tschabiri" - murmeln, die ergrauten Buchbacher Fußball-Experten vor mir. 

2.

Der FC 05 ist vom Start weg giftig, präsent und um Ballbesitz bemüht. Schon mal eine Ansage

1.

So... der Ball rollt. Die Schnüdel treten ihn in schickem grün-weiß-weiß, die Buchbacher ganz in rot.

Das Spiel läuft

Ein Servus auch den mitgereisten 05-Fans. Ca. 30 sind im Gästesektor. Gleich werden wir sie bestimmt lautstark hören.

Nutz ich mal die Zeit für ein DANKE. Ja, ein Danke, von mir, dem Wiener Grantler... Bei keinem anderen Regionalligisten läuft die Betreuung des Gast-Journalisten so reibungslos und freundlich wie in Buchbach. Alle zuvorkommend, es geht ohne lästige Akkreditierungsformulare und Parkscheine. Du wirst hier eingewunken und herzlich begrüßt. Bravo! Danke!

Die Musik wird dramatisch, der Stadionsprecher zählt runter, gleich werden die Teams einlaufen.

Letzte Saison hatte es nach langer Durststrecke in Buchbach ja mal wieder geklappt mit einem 05-Sieg. Maderer hatte zum 0:1 getroffen, da konnte selbst Mighty Maus nichts machen.

Und schon muss ich wieder an meine vielen Buchbach-Ausflüge denken... Maus, immer wieder Maus... Ja, dieser Daniel Maus steht wieder im TSV-Tor. Und der hat gegen den FC 05 ja stets gehalten wie der Teufel.

Also volle Kapelle, besser könnten die Schnüdel kaum besetzt sein, sieht man mal von den frisch Operierten Ramser und Yarbrough ab, die gesund wohl im Kader gestanden hätten.

Auf der Bank sitzen: Reichert (Tor), Lo Scrudato, Manu, Awata, Pieper, Laverty, Maderer.

Womit wir bei der Aufstellung wären.... FC 05: Zwick - Fritscher, Kleineheismann, Billick, Köppeö - Korb, Fery - Danhof, Krätschmer, Suljic - Jabiri.

Nein, nein, möglicherweise schummeln sich da grad ein paar Hopfenblüten ins Blut... Aaron Frimpong Manu ist da grad auf dem Rasen vorbei gejoggt. War der schon immer so eine Kiste? Mensch, ich musste da echt grad an Mensah denken. Aber es hat sich ja längst ausgemensaht in Schweinfurt.

Er ist wieder da! Nein, nicht Hitler, Mensah. (kurz nachdenken, ach ja, der Film)

Bevor ihr aber denkt, es wäre nicht das erste Augustiner Hell und ich möglicherweise betrunken, kommen wir zum Ernst der Sache. Erinnern wir uns an Joseph Mensah, dessen Doping-Vergehen hier für den Verlust dreier Schnüdel-Punkte gesorgt  hatte...

Na, die Energie hab ich mir grad geholt durch eine wunderbare Käse-Grillwurst und ein wunderbares Augustiner Hell. Ich sag ja: alles wunderbar in Buchbach.

Immer wieder freue ich mich, diesen wunderbaren TSV in dieser wunderbaren Region in diesem wunderbaren Stadion zu besuchen. Alles wunderbar. Warum? Weil auf den Trikots der Buchbacher brettlbreit steht: BAUER - Energie und Verstand.

Servus aus Buchbach, sagt Michael Bauer. Mal schauen, ob's klappt mit dem 10. Pflichtspiel-Sieg in Serie für den FC 05 Schweinfurt. Ich führe euch durch die nächsten gute zwei Stunden.