Fußball, Regionalliga 2019/20, 23. Spieltag

FC Schweinfurt 05 II
SV Heimstetten
FC Schweinfurt 05
Spielende
67. Moritz Hannemann (1:0)
84. Carl Weser (2:0)
90. +2. Florian Pieper (2:1)
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Aktualisierung läuft

Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.

90.+3

Manu nochmal - vorbei! Und aus. Ich geh jetzt mal zu den Spielern. Bis bald, Servus!

90.+3

Alle bis auf Korb sind vorne....

90.+2

Jetzt ist der Ball doch drin. Pieper mit einem Linksschuss von der linken Seite. Jetzt wird es spannend.

90.+2

Tor für FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 durch Florian Pieper! Neuer Spielstand: 2:1.

90.+1

Manu! Riedmüllers Brust hat was gegen ein Gegentor.

90.

Jetzt sind wir schon drüber. Gelingt dem FCS noch was?

90.

Der SV nimmt jetzt nochmal Zeit von der Uhr - ganz alte Schule.

89.

SV Heimstetten SV Heimstetten wechselt. Für Lukas Riglewski kommt Simon Gartmann.

88.

Das werden die Schweinfurter jetzt wohl auch.

87.

So, Heimstetten macht jetzt zu und die Fans singen: "Gegen Hoaschdeng kann man mal verlieren!" 

87.

FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Christian Köppel kommt Aaron Frimpong Manu.

84.

Leute, es ist rum. Carl Weser staubt ab. Hannemann hatte es aus 17 Metern versucht, Reichert konnte den Ball nicht festhalten.

84.

Tor für SV Heimstetten SV Heimstetten durch Carl Weser! Neuer Spielstand: 2:0.

83.

Taktisches Foul, war ziemlich unnötig....

83.

Gelbe Karte für Lamar Yarbrough, FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05!

82.

Der bringt nix ein....

80.

Wieder eine Ecke für den FC....Krätschmer - und Konter......

79.

Jetzt kommt der Ex-Schweinfurter Duhnke, während das Spielfeld weiß wird und Fery verzieht....

79.

SV Heimstetten SV Heimstetten wechselt. Für Daniel Steimel kommt Manuel Duhnke.

77.

Wieder ein Freistoß durch Krätschmer - geblockt.

75.

Hier graupelt es nun zum dritten Mal - jetzt richtig....

72.

Riesenchance! Pius Krätschmer haut den Ball aus acht Metern mit dem rechten Fuß über den Kasten, nachdem der Gastgeber nun erstmals gewechselt ht.

72.

SV Heimstetten SV Heimstetten wechselt. Für Severin Müller kommt Felix Michalz.

71.

Zweiter Wechsel beim FC aus Schweinfurt. Ein etwas defensiverer Akteur ist nun im Spiel...

70.

FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Tim Danhof kommt Lamar Yarbrough.

70.

kein schlechter Versuch aus 25 Metern.

68.

Freistoß für den FC - zentrale Position......Krätschmer nimmt sich den Ball....

67.

Ein Schweinfurter, es muss Billick gewesen sein, köpft den Flanken-Freistoß vor die Füße von Hannemann, der abzieht. Jan Reichert hat bei dem abgefälschten Schuss keine Chance!

67.

Tor für SV Heimstetten SV Heimstetten durch Moritz Hannemann! Neuer Spielstand: 1:0.

66.

Riglewski steht bereit. Das sind jetzt aber 35 Meter....

66.

Der Schweinfurter unterbindet einen Konter - Gelb!

66.

Gelbe Karte für Sascha Korb, FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05!

65.

Das wird hier wirklich ein Geduldsspiel. Adam Jabiri holt sich jetzt gar die Bälle an der Mittellinie....

63.

Wieder eine FC-Chance. Jabiri bedient Fery, in die Arme des Keepers.

62.

Hier fordern die Schweinfurter Handelfmeter. Hintermaier liegt am Boden, der eingewechselte Pieper stochert an der Strafraumgrenze, der Schiri pfeift - Stürmerfoul....

61.

So, positionsgetreuer Wechsel bei den Unterfranken.

61.

FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Mohamad Awata kommt Florian Pieper.

59.

Der erste Wechsel beim FC bahnt sich an....aber erstmal Freistoß Heimstetten. Ungefährlich....

56.

Heimstetten kämpft und hält hier das 0:0...

52.

Aber Schweinfurt macht jetzt wirklich Dampf...

51.

Jetzt der SVH! Moritz Hannemann zieht von links nach innen, sein Schuss geht aber vorbei. Weeeit vorbei.

50.

Rausgeköpft! Der Druck des FCS nimmt zu....

50.

Wieder ein Freistoß, von der linken Seite....

48.

RIIIESENCHANCE! Jabiri legt per Kopf auf Awata ab, doch der macht in der Box noch einen Schlenker - zu viel, Riedmüller wehrt ab.

48.

Jabiri versucht es aus 28 Metern flach, der Keeper hält.

48.

Sengersdorf reißt Awata um - Gelb und Freistoß...

47.

Gelbe Karte für Sandro Sengersdorf, SV Heimstetten SV Heimstetten!

46.

Steigert sich der FC 05 jetzt?

46.

Weiter geht's, auch der SV hat nicht gewechselt....

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

Die Teams kommen zurück, der FC ist unverändert.

Pause ist.....ich suche mir jetzt mal ein Plätzchen für meine Pausensenf, den es gleich unter www.facebook.com/schweinfurter.tagblatt.lokalsport gibt.

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.

45.+2

Sie bringt nichts ein.

45.+1

Noch eine Ecke für Schweinfurt.....wieder Korb von rechts.

45.

Gleich ist Halbzeit.....ich tippe auf ein 0:0 zur Pause....

43.

Wieder eine Korb-Ecke - rausgeköpft, das ist symptomatisch....

42.

Der Kapitän bekommt Gelb nach einem Foul im Mittelfeld....

42.

Gelbe Karte für Lukas Riglewski, SV Heimstetten SV Heimstetten!

40.

Jabiri versucht es erneut - doch Riedmüller hat mit seinem Flachschuss kein Problem.

39.

Noch gut sechs Minuten bis zur Pause...

38.

Hier gibt's viel Kampf im Mittelfeld - wirklich ansehnlich ist das nicht....

37.

Ecke für den FCS - Korb bringt sie rein, herausgeköpft....

36.

Köppel von links auf Jabiri - geblockt....

36.

Schiedsrichterball - und weiter geht's....

34.

Unterbrechung.....Pius Lrätschmer hat was abbekommen....

32.

Der Graupel hat mittlerweile wieder aufgehört....

31.

Und schon wieder ein Krätschmer-Freistoß, diesmal von rechts. Riedmüller faustet ihn weg....

30.

Krätschmer macht es aus 21 Metern! Der hätte gepasst, Riedmüller klärt den tollen Freistoß zur Ecke. Die bringt nichts ein.....

29.

Foul des SVlers - gute Freistoßposition für Korb....

29.

Gelbe Karte für Daniel Steimel, SV Heimstetten SV Heimstetten!

27.

Der Graupel bleibt liegen, das wird jetzt rutschig. Der Spielfluss wird auch nicht besser....

26.

Jabiri geht etwas rustikal im Mittelfeld zur Sache und wird verwarnt.

26.

Gelbe Karte für Adam Jabiri, FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05!

24.

Foul von Fabio Sabbagh an Krätschmer, Freistoß von inks durch Kleineheismann, rausgeköpft.

22.

Oh, hier gibt's jetzt einen Graupelschauer. Das ist wrklich unschön, aber ich sitze in der geheizten Kabine.....

20.

Gut 20 Minuten sind rum, das Licht geht an und das Spiel ist ausgeglichen. 

19.

AWATA! Da ist die Riesenchance, aus knapp fünf Metern. Nach einem Ball von rechts kommt er an die Kugel - Riedmüller hält!

17.

Wieder Jabiri! Sein Schlenzer nach einem Krätschmer-Freistoß aus dem Halbfeld geht in den Fangzaun - weit drüber....

14.

Erste Jabiri-Chance. Köppel wirft von links ein, der Stürmer schießt mit dem  linken Fuß - der Ball rollt durch den Fünfer und wird geklärt.

12.

Wieder Riglewski per Freistoß von rechts, Reichert ist mit einer Faust dran, keine Gefahr. 

10.

Riglewski tritt ihn von der rechten Strafraumgrenze weit am Tor vorbei.

10.

Von der rechten Strafraumgrenze - drei Mann sind in der Mauer...

9.

Erster Freistoß für Heimstetten, Riglewski tritt ihn....

6.

Langer Ball von Krätschmer in Richtung Jabiri.....er kommt nicht an. Meeeensch, der 35-Jährige ist kein Konterstürmer!

4.

Erste Schrecksekunde: Marc Müller dringt von links in den Schweinfurter Strafraum ein, legt den Ball zurück, doch die Schweinfurter können klären...

2.

In den ersten Minuten gibt es nicht viel zu tickern, die Teams tasten sich ab....

2.

Los geht's!

Das Spiel läuft

Platzwahl....

Sie kommen - Schweinfurt in grünen Trikots, Heimstetten in weißen Leibachen....

Hier füllt es sich langsam, gleich laufen die Teams ein....

Das heutige Spiel wird übrigens von Elias Tiedeken (TSV Neusäß) geleitet. Der 24-Jährige ist seit 2008 Referee und steht vor seinem achten Regionalliga-Saisoneinsatz. Den FC 05 pfiff er zuletzt beim 0:0 gegen Greuther Fürth II im Juli 2019. 

Wer fällt denn eigentlich bei den Gastgebern aus? Coach Christoph Schmitt musste ohne Tim Schels (Meniskusverletzung), Alexander Spitzer (Außenbandriss) und Ensar Skrijelj (Schambeinentzündung) planen.  
 

Dann wird's den 32-Jährigen auch nicht interessieren, was die Statistik zeigt: Die sagt aus, dass Strobls Team der klare Favorit ist. Und das nicht nur wegen der aktuellen Tabellensituation. 13 Duelle gab es in der Bayern- und Regionalliga seit der Saison 2007/2008. Sechs Mal gewann der FCS, vier Mal Heimstetten, zudem gab es drei Unentschieden - das letzte Duell entschied Schweinfurt in der Hinrunde mit 3:2 vor 1.140 Zuschauern im Willy-Sachs-Stadion für sich. 
 

Das muss der FC 05 auch, schließlich ist Türkgücü München als Erster schon acht Punkte weg - ein Sieg ist da eigentlich schon Pflicht, obwohl Coach Strobl nicht rechnen will.  
 

Nur gut, dass Gernlein bei seinem Testspiel-Besuch gegen Dachau (2:0 für Heimstetten) gut aufgepasst hat. "Die alten Erkenntnisse sind immer noch aktuell", hat er gesagt. Und: "Sie haben gegen einen Bayernligisten zu Null gespielt, trotzdem werden wir Wege finden, dem SV Heimstetten gefährlich zu werden." 
 

Die zwei Mann, die FC-05-Co-Trainer Jan Gernlein in seiner Funktion als Scout als Schlüsselspieler ausgemacht hat, sind übrigens im Heimstettener Kader: Mittelfeldmann Manuel Duhnke (der war in der Jugend übrigens mal Nullfünfer) und 13-Tore-Mann Lukas Riglewski. Sie sollen dem auf Rang 16 stehenden Ex-Klub von Mohamad Awata (20 Punkte) gegen den Zweiten (45 Zähler) zum Erfolg verhelfen...

Sonst muss noch Ronny Philp (anhaltende Schulterprobleme) passen, der lange verletzte Stefan Maderer ist auch nicht dabei - so wie Luis Maria Zwick, der bei einem EKG Auffälligkeiten gezeigt hatte. 

 Offensiv - ein gutes Stichwort. Denn auch da hakt es bei den Nullfünfern: Marco Fritscher, der über die rechte Außenbahn gerne Akzente setzt, sitzt nach seiner Muskelverletzung nicht mal auf der Bank, Amar Suljic (Adduktoren-OP) und Benedict Laverty (Pfeiffersches Drüsenfieber) stehen ohnehin nicht im Kader. Da wird es wohl heute kein ganz so flexibles 3-5-2-System geben, für das Strobl ja sonst bekannt ist. 

Pflichtspiel Nummer eins im Jahr 2020! Zuletzt hat der FC 05 im Test gegen die Fürther Reserve ja defensiv nicht wirklich überzeugt. Billick, Kleineheismann und Krätschmer konnten sich nicht wirklich empfehlen.  Rückblickend fehlte Coach Tobias Strobl die 100-prozentige Bereitschaft des Teams, das Spiel des Gegners nach Ballverlusten zu unterbinden, während er offensiv gute Aktionen sah. 

In der Hinterhand hat Trainer Christoph Schmitt noch Igor Pintar (ETW), Jens Förtsch, Manuel Duhnke, Felix Michalz, Quentin Kehl und Simon Gartmann.

Der SV setzt auf Maximilian Riedmüller (TW), davor kämpfen Carl Wieser, Maximilian Hintermaier, Sandro Sengersdorf, Fabio Sabbagh, Daniel Steimel, Moritz Hannemann, Stefan Reuter, Lukas Riglewski, Severin Müller und Marco Metzger um den Ball.

Auf der Bank sitzt erstmals Andreas Binner als Ersatztorwart. Neben ihm sind noch Gianluca Lo Scrudato, Aaron Frimpong Manu, Lamar Yarbrough, Lukas Ramser, Florian Pieper und Nicolas Pfarr anwesend.

Die Aufstellungen liegen vor! Der FC 05 beginnt mit Jan Reichert - Maximilian Bauer, Stefan Kleineheismann, Lukas Billick - Tim Danhof, Pius Krätschmer, Sascha Korb, Kevin Fery, Christian Köppel - Mohamad Awata, Adam Jabiri.

Hallo liebe Fußballfreunde, Servus FC-Fans! Herzlich willkommen zum heutigen Main-Post-Liveticker anlässlich des Regionalliga-Spiels des SV Heimstetten gegen den FC 05 Schweinfurt. Für euch ist wieder Dominik Großpietsch am Ball.

Das lange Warten hat ein Ende - endlich rollt auch in der Regionalliga Bayern wieder der Ball. Und der FC Schweinfurt 05 bläst zum Angriff auf den Spitzenreiter Türkgücü München. dazu soll gleich das erste Spiel 2020 gewonnen werden. und das dürfte, geht man nach der Tabellenkonstellation, kein Problem sein. Schließlich reisen die Schnüdel als Zweiter zum Drittletzten. Das Hinspiel gewann Schweinfurt knapp mit 3:2. Jetzt ist vor allem die Frage: Wer kommt besser aus der Winterpause?