Fußball, Testspiel

Waasland Beveren
Würzburger Kickers
Waasland Beveren
FC Würzburger Kickers
Spielende
26. Opoku Ampomah (1:0)
61. Baumann (1:1)
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Stimmen zum Spiel sowie den Spielbericht findet Ihr in Kürze auf fwk.de und mainpost.de. Ich klapp unter der Sonne Spaniens, die jetzt auch gleich untergeht den Laptopdeckel zu. Am Montag sind wir wieder für Euch da, wenn die Kickers gegen den FC Genua das zweite Testspiel bestreiten. Buanas Noches, Euer Livetickermann Kai Dunkel.
Am Ende trennen sich die Kickers im ersten Spiel des neuen Jahres im Trainingslager in San Pedro del Pinatar vom belgischen Erstligisten Waasland Beveren mit 1:1. Das Remis ist aus Sicht der Kickers mehr als verdient, eigentlich hätten die Würzburger bei besserer Chancenverwertung als Sieger vom Platz gehen müssen. So oder so aber dürfte Michael Schiele einige wichtige Erkenntnisse aus diesem Testspiel ziehen können.
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
90.+17
Küc aus 18 Metern. Roef ist wieder zur Stelle.
90.+14
Baumann: Acht Meter vor dem Tor zieht aus dem Gewühl ab. Aber Roef bekommt noch den Fuß an den Ball.
90.+13
Zetterer fängt eine Flanke sicher ab.
90.+11
Noch gut zehn Minuten - gelingt einem Team noch das Siegtor? Die Kickers scheinen derzeit näher am zweiten Treffer dran.
90.+10
Die setzt Küc aber direkt ans Außennetz ins Aus.
90.+10
Fast! Küc zimmert den Ball als Aufsetzer auf den Kasten. Roef ist wieder mit den Fingerspitzen dran. Ecke.
90.+9
Und aus der entsteht ein Freistoß in fenster Position. Zentral, ca 22 Meter vor dem Tor.... Wird das das 2:1????
90.+8
ZENTIMETER! Zulciak ist frei vor dem Tor, aber seinen Schuss kann Keeper Roef mit den Fingerspitzen noch zur Ecke lenken. Das hätte das 2:1 sein können. Ecke.
90.+7
"Kommt Jungs! Wir legen noch eins nach!", fordert Schiele von seinen Jungs jetzt von der Seitenlinie. Und in der Tat: Ein Sieg wäre für die Kickers keineswegs unverdient und die Belohnung für eine gute Vorstellung gegen den belgischen Erstligisten.
90.+6
Fabio Kaufman bleibt nach einem Zweikampf liegen... Aber nach einem kurzen Moment steht er schon wieder und kann weiter machen.
90.+4
Und auch hier nochmal der Hinweis: Die Partie findet heute über vier Viertel a 30 Minuten statt, die Minutenzählung läuft aber im 2x45-Modus. Ihr kommt aber sicher klar damit, denke ich. Merci für das Verständnis.
90.+3
Küc findet im Strafraum Kurzweg, der über das Tor köpft
90.+2
Freistoß für die Kickers von der halbrechten Seite, ca 25 Meter vor dem Tor...
90.
Man kann übrigens längst von einem Duell auf Augenhöhe reden.. Das 1:1 geht in Ordnung. Nach der Pause sind die Kickers sogar das dominantere Team.
88.
Ein Schuss von Baumann aus 20 Metern wird geblockt, fällt dann aber vor die Füße des auffälligen Fabio Kaufmann, der sofort abzieht. Knapp saust die Kugel am linken Pfosten vorbei ins Aus.
86.
Dierckx ist plötzlich frei vor Zetterer. Der Keeper aber macht sich ganz breit und der Stürmer der Belgier schiebt auch deshalb die Kugel am Tor vorbei.
86.
Die Gemüter haben sich wieder beruhigt. Es geht weiter...
86.
Gelbe Karte für Küc, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
84.
Rudelbildung jetzt nach einer Serie von Zweikämpfen im Mittelfeld...
82.
WAS FÜR EINE CHANCE!!! Baumann erläuft sich klasse im Mittelfeld einen Pass der Belgier, zieht alleine auf den Kasten zu und lässt auch noch Keeper Roef aussteigen. Dann aber schiebt Baumann den Ball knapp am Pfosten vorbei.
78.
Der Ball rollt wieder. Laghans ist wieder drin. Dieses mal für Breitkreuz. Und auch dieses Mal gibt es nach der Unterbrechung die Umstellung von Vierer- auf Dreierkette. Schiele probiert also nicht nur personell, sondern auch taktisch...
77.
Schiele spricht intensiv mit Daniel Hägele... Syhre kommt jetzt auch dazu. Es gibt offensichtlich noch die eine oder andere Erläuterung des FWK-Coaches an seine Jungs, bevor es gleich weitergeht.
75.
Das dritte Viertel ist beendet. Wieder gibt es nun eine kleine Pause, bevor es in das vierte 30-Minuten-Viertel geht.
75.
Freistoß für Waasland Beveren von der rechten Seite... Aber der Ball segelt ins Toraus.
73.
Scharfe Hereingabe von der linken Seite in den Kickes-Strafraum. Aber Zetterer kommt angeflogen und packt sich das Leder vor Schryvers, der sonst eine sehr gute Einschusschance gehabt hätte.
69.
Freistoß Waasland Beveren. Vanzo zieht die Kugel aus 25 Metern direkt auf das Tor, aber auch direkt auf Zetterer, der sich den Ball sicher schnappt.
67.
Küc, der sich viele Bälle in der eigenen Hälfte abholt, spielt auf Kurzweg, der sofort auf Baumann weiterleitet. Aber der Stürmer steht hauchzart im Abseits.
63.
Die Kickers lassen den Ball zunächst lange durch die eigenen Reihenn laufen und versuchen dann, schnell umzuschalten. Kaufmann, Breitkreuz und Baumann vor allem lauern vorne auf lange Bälle.
61.
Schöne Kombination: Der Freistoß geht über Küc und Kaufmann rechts in den Strafraum. Es folgt ein scharfer Pass nach Innen, wo zunächst Breitkreuz nicht an den Ball kommt, aber am langen Pfosten lauert Dominik Baumann und schiebt die Kugel um 1:1 über die Linie. Klasse gespielt von den Kickers!
61.
Tor für FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers durch Baumann! Neuer Spielstand: 1:1.
59.
Freistoß für die Kickers, ca 30 Meter vor dem Tor in zentraler Position....
57.
Caufriez ist es, der sich nun erstmal etwas benommen auf die Bande setzt. Ob es für ihn weitergeht? Waasland will aber wohl sowieso gleich mehrfach wechseln...
56.
Nach einem Zweikampf mit Breitkreuz liegt ein belgischer Spieler am Boden, der offenbar mit dem Kopf gegen den Pfosten geknallt ist.
55.
Breitkreuz holt die erste Ecke der zweiten Hälfte heraus...
54.
Bachmann schnappt sich einen Fehlpass der Belgier, geht ein paar Meter auf das Tor zu und zieht dann aus 19 Metern ab - vorbei.
52.
Bachmann-Flanke in den Strafraum. Aber Breitkreuz schiebt in der Mitte einen Gegenspieler mit beiden Armen in der Luft weg - Freistoß deshalb für Waasland Beveren.
50.
Kaufmann wird im Strafraum festgehalten - aber es gibt keinen Elferpfiff. Glück für die Belgier. Da gibt es so manchen Schiri, der hier auf Strafstoß entscheidet, da bin ich mir sicher. Aber Delgado pfeift nicht.
49.
50, 60 Zuschauer sind in der Arena. Auch Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann, der mit seinem Team heute für zwei Testspiele am morgigen Freitag angereist ist, schaut mal vorbei.
48.
Daniel Hägele hat übrigens die Kapitänsbinden von Sebastian Schuppan übernommen.
47.
Schryvers mit einem ersten Schuss auf den Kasten von Zetterer, doch der pariert den Schuss souverän.
46.
Dann schauen wir mal, was in den zweiten 60 Minuten passiert. Können die Kickers die Partie noch drehen?
Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
Die Elf für die zweiten 2x30 Minuten sieht bei den Rothosen nun wie folgt aus: Zetterer - Syhre, Hägele, Hajtic, Kurzweg - Bachmann, Küc, Zulciak, Kaufmann - Breitkreuz, Baumann.
Insbesondere die erste halbe Stunde haben es die Kickers gut gespielt.
Mit einem 0:1-Rückstand geht es also nach 2x30 Minuten in die Pause.
Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
45.+17
Auffällig bisher bei den Kickerfs: Sie laufen den Gegner früh und intensiv an. Und das über fast die gesamten bisher gespielten 60 Minuten.
45.+15
Mast zieht von der rechten Seite parallel zum Strafraum nach Innen, verpasst aber den Moment des Abschlusses. Beveren kann letztlich klären.
45.+12
Ein durchaus munteres Spiel auch in diesem zweite Viertel, in dem es allerdings an Torchancen etwas mangelt.
45.+11
Schuppan, der mitaufgerückt ist, wird in der linken Hälfte des Strafraums aber gebockt und kommt nicht an den Ball.
45.+10
Ecke nochmal für die Würzburger.
45.+9
Noch gut zehn Minuten bis zum Ende des zweiten Viertels - und damit quasi bis zur Halbzeitpause....
45.+9
Meisel versucht es aus der Distanz - weit drüber. Aber der 19-Jährige zeigt bisher einen couragierten Auftritt.
45.+7
Eine Ecke für Waasland Beveren bringt keine Gefahr.
45.+7
Gelbe Karte für Göbel, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
45.+4
Waasland Beveren versucht es jetzt auch mal über längeren Ballbesitz, sich nach vone zu spielen.
45.+3
Für alle die auf die Halbzeit warten und sich über die Minutenzählung ab jetzt wundern: Das Spiel wird heute über 4x30 Minuten ausgetragen!
45.+1
Wagner verhindert aufmerksam den nächsten Konterversuch der Belgier, nachdem Göbel den Ball in der Vorwärtsbewefung tief in der Hälfte von Waasland Beveren vertendelt hatte. Trainer Michael Schiele wird an der Seitenlinie derweil in den letzten Minuten etwas lauter.
44.
Langhans und Meisel, die beiden Youngsters, kombinieren schön über links. Der Pass in die Spitze klappt dann aber nicht.
44.
... aber die bringt nichts ein.
42.
Ecke für die Kickers.
42.
Es läuft ähnlich, wie in den ersten 30 Minuten: Die Kickers haben viel Ballbesitz, die Belgier spekulieren auf Konter mit ihren schnellen Leuten. Der erste läuft, aber dieses Mal steht Opoku Ampomah im Abseits.
36.
Der Ball rollt wieder. Bei den Kickers ist jetzt Leo Langhans für Caniggia Elva auf dem Platz.
31.
So: Die ersten 30 Minuten sind gespielt. Es git jetzt eine kurze Unterbrechung, ehe es dann mit dem zweiten Viertel weiter geht...
30.
Elva klärt die Ecke per Kopf.
28.
Eine scharfe Hereingabe klärt Hansen per Kopf zur Ecke. Die Belgier machen mit dem 1:0 im Rücken jetzt mehr Druck.
26.
Gnaase verliert bei einem offensiven Vorstoß den Ball, will einen Freistoß wegen eines vermeintlichen Foulspiels - und bekommt ihn aber nicht. Stattdessen spielen die Belgier den Ball steil auf Opoku Ampomah, der sich gegen Göbel und Hansen durchsetzt und den Ball unhaltbar für Verstappen flach ins rechte untere Ecke schlenzt. Ein bisschen as dem Nichts diese Führung - aber technisch fen gemacht, das muss man sagen.
26.
Tor für Waasland Beveren Waasland Beveren durch Opoku Ampomah! Neuer Spielstand: 1:0.
24.
Der Ball kommt direkt auf das Tor. Und Verstappen pflückt sich die Kugel sicher runter.
23.
Jetzt gibt es auf der anderen Seite einen Freistoß von links für die Belgier...
22.
Elva kommt am langen Pfosten nicht ganz optimal an den halbhoch abgesprungen Freistoßball und kann die Kugel so nicht kontrollieren.
21.
Also die Anfangsviertelstunde machen das die Jungs von Michael Schiele gut. Bis auf eine Szene haben sie hinten gut gestanden. Und nach vorne machen sie ordentlich Druck. Jetzt gibt es einen Freistoß von der linken Seite...
17.
Ademi mit dem erste gefährlichen Torscuss, nachdem zuvor Schuppan zwei Gegenspieler am Strafraum ausgetanzt hat. Aber Roef pariert den Flachschuss mit dem Fuss.
15.
Skarlatidis und Göbel machen rechts Betrieb, bringen den Ball nach Innen, wo aber der Schuss von Meisel geblockt wird. Gefällige Aktion trotzdem!
14.
Ademi verpasst mit dem Kopf eine Flanke von der linke Seite. Auch wenn der Mittelstürmer einer der größeren im Kader der Würzburger ist, soooo groß ist er dann doch nicht.
14.
... aber Schiedsrichter Jose Antonio Delgado sagt: Weiterspeilen, KEIN ELFER!
10.
Boljevic im Strafraum der Kickers im Duell mit Göbel und Hansen. Der Angreifer fällt...
9.
Skarlatidis mit einer Hereingabe vn rechts, die aber keinen Abnehmer findet. Immerin kratzt Mast den Ball von der Grundlinie und zieht die Kugel nochmal nach Innen. Waasland kann nur an den Sechzehner abwehren, wo Meisel steht. Aber er trifft den Ball nicht sauber (wa auch schwierig), so dass der Schuss kein Problem für den belgischen Keeper ist.
7.
Hansen resolut an der Außenlinie gegen Opoku Ampomah. Der Belgier kracht in die Bande. Aber nichts Schlimmes passiert. Es geht weiter für den Offensivmann von Waasland Beveren.
4.
AUF DER LINIE: Einen Kopfball von Bidibanga klärt Schuppan im letzten Moment au der Linie. Boljevic hatte nach einem Konter von der linken Seite geflankt, Verstappen hatte sich entschieden, nicht rauszukommen, so dass der Belgier sechs Meter vor dem Tor den Ball per Kopf Richtung Kickers-Tor bugsieren konnte. Aber Schuppan verhindert den Rückstand für die Kickers.
2.
Einen ersten Angriffsversuch der Belgier stoppt Hansen mit gutem Stellungsspiel.
1.
Mast verpasst mit dem Kopf, Skarlatidis kommt am Sechzehner einen Tick zu spät, um den abgewehrten Ball zu verwerten.
1.
Nach einem kurzem Moment des Abtastens greifen die Kickers gleich mal an und holen durch Wagner prompt die erste Ecke raus.
Das Spiel läuft
Also nochmal der Hinweis für Euch: Die Partie geht über 4x30 Minuten, deshalb wird es im Ticker mit den Zeitangaben etwas schwierig, der ist schließlich auf 2x45 programmiert. Aber wir bekommen das allles scher so hin, dass Ihr alle wichtigen Infos habt und sofort erkennen könnt. Gleich geht es los in San Pedro del Pinatar...
Die äußeren Bedingungen sind hier übrigens gut, wenngleich es gestern mit 17 Grad deutlich wärmer war. Der Rasen in der Arena liegt gut da, wird gerade nochmal gewässert. Das Thermometer zeigt 12 Grad, am Himmel hängen aber viele graue Wolken, nur vereinzelt kommt die Sonne mal durch. (Ja, ich weiß schon, dass in Deutschland Winter ist.)
Die Kickers-Elf für die ersten beiden jeweils 30-minütigen Viertel des heutigen Vergleichs mit Waasland Beveren sieht wie folgt aus: Verstappen - Göbel, Hansen, Schuppan, Wagner - Skarlatidis, Gnaase, Meisel, Mast - Ademi, Elva.
Für die Experten unter Euch gibt es hier erstmal die Aufstellung des aktuell 14. der belgischen Jupiter Pro League, Waasland Beveren: Roef, Massop, Moren, Lulic, Boljevic, Bizimana, Badibanga, Verstraete, Opoku Ampomah, Caufriez, Vukotic.
Die Partie heute wird übrigens in einem Sondermodus gespielt. Statt 2x45 Minuten geht es heute über 4x30 Minuten (die Zeitangaben im Ticker werden deshalb etwas ungewöhnlich sein). Bis auf Onur Ünlücifci (Erkältung) und Maximilian Ahlschwede (muskuläre Probleme) stehen alle anderen 25 Akteure der Rothseon auf dem Spielzettel. Die Keeper Drewes und Bätge werden aber wohl geschont werden, war im Vorfeld zu hören.
Drei Testsieler hat Chefrainer Michael Schiele ans Mittelmeer mitgenommen, dazu noch Dominik Meisel aus der eigenen U-21. Er wird heute genauso Einsatzzeit bekommen wie Mittelfeldmann Niklas Zulciak und die beiden Keeper Eric Verstappen und Michael Zetterer. Natürlich sind wir auch auf die vier "Neuen" gespannt...
So: Dann erstmal noch von mir ein gesundes und glücklichen neues Jahr für Euch allen, Ihr Fußballfreunde und Kickers-Fans. Ich melde mich vom ersten Spiel 2019 für die Kickers, die im spanischen Trainingslager in San Pedro del Pinatar bisher schon einige anstrengende Übungseinheiten absolviert haben.
Am dritten Tag des Trainingslagers in Spanien steht für Drittligist FC Würzburger Kickers das erste Testspiel auf dem Programm. Gegner im Stadion von San Pedro del Pinatar ist der belgische Erstligist Waasland Beveren, der in der Jupiter Pro League derzeit auf Platz 14 rangiert.