Fußball, Testspiel

CFC Genua
Würzburger Kickers
CFC Genua
FC Würzburger Kickers
Spielende
90. +11. Kouame (1:1)
21. Elva (0:1)
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Stimmen zum Spiel sowie den Spielbericht findet Ihr in Kürze auf fwk.de und mainpost.de. Ich klapp unter der Sonne Spaniens, die jetzt auch gleich untergeht den Laptopdeckel zu.
Was mit der Verletzung von Hendrik Hansen ist, berichten wir zu gegebener Zeit, wenn die Informationen gesichert sind, auf fwk.de und mainpost.de. In jedem Fall nochmal: Gute Besserung für Hendrik Hansen.
Es war eine richtig starke Leistung der Kickers, ein Sieg wäre wahrlich verdient gewesen. Am Ende heißt es nach diesem abgefälschten Schuss nun doch 1:1.
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
90.+11
Mit dem Schlusspfiff erzielt Kouame mit einem abgefälschtem Schuss aus 16 Metern doch noch das 1:1. Schade für die Kickers.
90.+11
Tor für CFC Genua CFC Genua durch Kouame! Neuer Spielstand: 1:1.
90.+9
Genua drückt nochmal auf das 1:1.
90.+9
Kaufmann hat Feierabend. Ünlücifci kommt für ihn.
90.+6
Omeonga mit der Ausgleichchance. Aber Bätge pariert den Schuss aus 14 Metern klasse!
90.+4
Ecke Genua. Bei den Kickers wird gleich noch Ünlücifci kommen.
90.+3
Bätge schießt bei einem Versuch, einen Rückpass wegzuschlagen Omeonga an. Glück: Der Ball fliegt neben das Tor. Das war nicht ohne Risiko! Aber ist ja aus Würzburger Sicht nochmal gut gegangen.
90.+3
Piatek hat was dagegen... köpft. Aber vorbei!
90.
Gewinnen die Kickers am Ende wirklich dieses Test egen den italienischen Erstligisten CFC Genua?
88.
Für Schuppan ist übrigens seit einigen Minuten Testspieler Niklas Zulciak auf dem Platz.
88.
fordert Genua, nachdem Kouame im Strafraum zu Boden gefgangen ist. Aber die Pfeife des Schiedsrichters bleibt still.
86.
ELFMETER
85.
Piatek - im Abseits.
84.
Göbel - nicht schlecht! Aber knapp über die Querlatte!
81.
Ademi wird ca 23 Meter vor dem Strafraum gelegt - und bekommt einen Freistoß zugesprochen...
80.
So: Das Spiel ist wieder freigegeben. Langhans ist für Hansen jetzt im Spiel.
78.
Hansen wird jetzt auf einer Trage liegend abtransportiert! GUTE BESSERUNG nochmal! Und dass du bald wieder auf dem Platz stehst, Hendrik!
76.
"Schlüsselbein" hören wir gerade von Dave Gnaase. Aber man muss da sicher noch abwarten...
73.
Jetzt kommen auch viele italienische Spieler dazu, erkundigen sich.. noch immer steht der ganze Pulk im Strafraum der Kickers. Was immer es ist: GUTE BESSERUNG HENDRIK HANSEN. Hoffentlich sieht schlimmer aus, als es am Ende ist. Aber wir alten hier schon den Atem an.
72.
HANSEN ist es! Offenbar ist er nach einem Luftduell unsanft und unkontrolliert gelandet, vielleicht auf der Schulter oder dem Rücken... Mehr wissen wir natürlich jetzt auch nicht, da abefr hektisch nach einem Arzt gerufen wurde, war hansen vielleicht sogar kurz ohnmächtig. Aber wie gesagt, Genaues wissen wir derzeit nicht. Später vielleicht mehr. Noch immer sind Ärzte und Betreuer auf dem Feld.
71.
Die medizinische Abteilung ist mit einer fahrbaren Trage auf dem Platz... um den Verletzen steht eine Traube aus Kickers-Spielern und -Staff.
70.
Könnte Göbel oder Hansen sein...
70.
Wir können noch nicht erkennen, wer es ist...
69.
Ein Würzburger liegt im eigenen Strafraum auf dem Platz - es wird hektisch nach einem Arzt gerufen...
68.
Romero kommt angeflogen - und köpft drüber.
67.
Ecke Genua.
66.
Noch gut 25 Minuten - und man muss weiter festhalten: Die Kickers machen bis hierher ein wirklich gutes Spiel! Spiel- und lauffreudig, zweikampfstark und gierig nach Ball und Torszenen. Dazu komprmisslos in der Defensive. Chapeau!
65.
Schwach nach Innen gebracht. Die Kickers können klären.
65.
Ecke CFC Genua.
64.
Einen Pass von Souza klärt Göbel am eigenen Fünfer vor Piatek.
63.
Genua erhöht den Druck...
62.
Schuppan klärt auf der Linie, nachdem die Kickers zuvor den Ball nicht aus dem Strafraum befördern konnten.
62.
Starker 40-Meter-Diagonalpass von Breitkreuz auf Kaufmann - Pezzella ist gerade noch dazwischen, sonst wäre der Würzburger Flügelmann rechts frei durch gewesen.
59.
Nächster Freistoß für Genau - dieses Mal von der rechten Seite auf Strafraumhöhe...
59.
Freistoß CFC... aber Biraschi in die Mauer der Kickers.
59.
Gnaase nach einem Abpraller mit der Schusschance - knapp über die Latte!
55.
Also: Der Mann, der angeblich Begehrlichkeiten seitens Real Marid geweckt hat, ist auf dem Platz. Pandev geht, Piatek kommt, Und mit ihm auch Kouame. Beide zusammen haben laut Tranfermearkt.de gemeinsam aktuell rund 30 Mio Euro Marktwert (wobei Real wohl für den Polen alleinen schon mindestens 50 hinblättern müsste, wie man hört).
54.
Die Italiener sind bemüht, das Spiel schneller zu machen und mehr Initiative zu übernehmen. Gleich wird auch Piatek kommen!
53.
Schuppan gegen Favilli im Sechzehner der Würzburger - am Ende mit dem besseren Ende für den Kickers-Kapitän.
49.
Die Kickers bleiben mit dem Fuß auf dem Gaspedel. Göbel erkämpft klasse den Ball in der eigenen Hälfte, dann geht es schnell über vier Stationen nach vorne, wo Wagner eine Flanke in den Sechzehner schlägt. Aber die bekommen die Kickers in Person von Kaufmannn nicht verwertet.
46.
Kaufmann spritzt in eine Rückgabe - und schießt den Ball dann aber aus zehn Metern über den Kasten. Das wäre mal der perfekte Beginn der zweiten 45 MInuten aus Würzburger Sicht gewesen.
Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
Bei den Kickers kommen zur zweiten Halbzeit: Hansen, Syhre, Göbel, Gnaase, Baumann, Ademi, Küc, Wagner und Bätge. Nur Schuppan und Kaufmann blieben von den Spielern, die die ersten 45 Minuten gespielt haben, noch auf dem Platz. Auch Genua hat munter gewechselt.
Beide Trainer dürften zu Beginn der zweiten 45 Minuten kräftig durchwechseln. Bei den Kickers scheinen unter anderem Küc und Ademi zu kommen. Na und bei Genua sind wir mal gespannt: Sehen wir Piatek, den Mann an dem Real Marid interssiert sein soll, noch auf dem Feld?
Die Kickers gehen nach einer engagierten und konzentrierten Leistung mit einer knappen aber auch verdienten 1:0-Führung in die Halbzeit. Die Rothosen machen bisher wirklich ein gutes Spiel gegen ein Team aus Genua, das allerdings auch bisher enttäuscht. Von Klassenunterschied ist nichts zu sehen. Bravo Kickers!
Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
45.
Vier-gegen-Vier-Sitaution für die Kickers, aber letztlich spielen sie es nicht clever genug aus, so dass es beim 1:0 bleibt.
45.
Aber die bringt jetzt keine Gefahr.
44.
Kurzweg links an der Eckfahne mit tollem Einsatz, holt eine Ecke raus. Ecken standen heute Vormittag auf dem Übungsplan...
43.
Starker 40-Meter-Diagonalpass von Breitkreuz auf Kaufmann - Pezzella ist gerade noch dazwischen, sonst wäre der Würzburger Flügelmann rechts frei durch gewesen.
41.
Breitkreuz versucht es mal wieder aus der zweiten Reihe. Keine Gefahr.
36.
Beide Teams arbeiten in den letzten Minuten intensiv gegen Ball und Gegner. So findet fast alles im Mittelfeld statt.
33.
Erster Schuss von Pandev Richtung Kickers-Tor. Aber weit vorbei aus 16 Metern.
33.
Gute Kombination über vier Stationen über die rechte Seite. Skarlatidis und Kaufmann sind betetilgt. In der Mitte kommt dann zwar Elva zunächst nicht an den Ball, am Sechzehner steht aber noch Mast. Der schießt, doch Spolli bekommt noch den Fuß dazwischen.
29.
Jetzt ist Genua mal im Sechzehner der Kickers - aber Schuppan blockt einen Schuss von Pandev gerade noch ab.
27.
Nächster Distanzschuss - dieses Mal von Omeonga. Aber die Italiener treffen bisher das Tor nooch nicht. Sie versuchen es zudem bisher nur aus der Entfernung...
26.
Knapp! Ervin Zukanovic schickt die Kugel nur wenige Zentimeter am Tor vorbei. Laut kracht das Spielgerät in eine Werbebande.
26.
Freistoß CFC. Halbrechte Position, ij der Nähe des Strafraumecks.
25.
Mal sehen, wie die Genuesen auf den Rückstand reagieren...
23.
Lisandro Lopez versucht es nach einem Einwutf mal mit einem Distanzschuss. Aber der Ball fliegt zwei, drei Meter links am Pfosten vorbei ins Aus.
21.
Was für eine feine Einzelleistung: Elva spritzt an der linken Außenbahn auf Höhe der Mittellinie in einen Pass der Italiener und gewinnt den Ball. Dann geht es sofort ab Richtung CFC-Tor, wobei er noch einen Verteidiger der Italiener, Spolli, ins leere Grätschen lässt. In der Mitte ist zudem Breitkreuz mitgelaufen. Aber Elva sieht, dass er selbst abschließen kann - und jagt die Kugel unhaltbar an Chitolina vorbei ins lange Eck. Die Kickers führen. Und das durchaus verdient.
21.
Tor für FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers durch Elva! Neuer Spielstand: 0:1.
16.
Breitkreuz versucht es nach einem erneuten Fehlabspiel des CFC wieder aus der Distanz. Aber sein 18-Meter-Schuss geht am Tor vorbei.
15.
Knappe Viertelstunde rum - die Kickers machen das bisher wirklich gut gegen den Erstligisten aus Italien, dessen Trainer übrigens in gewisser Cesare Prandelli ist (den sicher viele von Euch u.a. noch als ehemaligen Trainer der italienischen Nationalmannschaft kennen).
14.
Für die Italiener geht es am Wochenende übrigens schon wieder weiter in der Liga - und zwar mit der Partie gegen den AC Mailand. Piatek ist übrigens wegen seiner 5. gelben Karte dann gesperrt. Die Kickers kämpfen am 27. Januar in Duisburg gegen Uerdingen wieder um Punkte.
12.
... aber Mast ballert den Ball in die Zweimannmauer.
10.
Kurzweg holt auf der linken Seite einen Freistoß in guter Position raus....
9.
Pandev will Favilli mit einem langen Ball schicken. Drewes aber passt auf, ist rechtzeitig aus einem Kasten gekommen und fängt den Ball ab.
7.
Katastropher Fehpass von Omeonga, der den Ball genau auf den im Mittelkreis stehenden Breitkreuz spielt. Der Kickers-Stürmer zieht sofort los Richtung CFC-Strafraum und schießt aus 20 Mtern. Aber zu zentral, Chitolina packt sich die Kugel.
6.
Die Italiener übernehmen jetzt etwas mehr die Initiative, ohne aber bisher gefährlic vor das Kickers-Tor zu kommen.
3.
Bachmann mit einer ersten dicken Chance: Breitkreuz erobert im Mittelfeld gut den Ball, der über Elva und Hägele zu Skarlatidis kommt. Der flankt an den zweiten Pfosten, wo Bachmann den Ball fünf Meter vor dem Tor in der Luft mit dem Fuß am Tor vorbei schiebt. Da war das 1:0 in Reichweite!
2.
Eine erste Flanke in den Strafraum, geschlagen von Skarlatidis, fängt Chitolina sicher ab.
2.
Beste Bedingungen erwarten beide Teams in der Pinatar Arena: 20 Grad, blauer Himmel, kurzer satter Rasen, der eben nochmal gewässert wurde. Mal sehen, was das Spiel so bieten wird.
Das Spiel läuft
Bis auf Maximilian Ahlschwede (der noch etwas geschont werden soll) und die beiden Testtorhütern Erik Verstappen und Michael Zetterer hat Cheftrailer Michael Schiele alle seine Spieler auf den Spielbogen geschrieben. Es sind so viele, dass sie nicht alle Platz auf der Ersatzbank finden und deshalb teilweise auf die Tribüne gehen.
Trotzdem ist die individuelle Qualität bei den Italienern natürlich hoch. So steht mit Goran Pandev etwa ein Stürmer auf dem Platz, der mit Inter Mailand gegen den FC Bayern München die Championsleague gewonnen hat. Dieses Testspiel ist also für die Kickers eine Hausnummer und zweifelsfrei ein besonderes Duell, das auch einen Platz in der Vereinschronik finden wird.
Bei Genua sitzt also Krzysztof Piatek erstmal nur auf der Bank. Der 13-Tore-Mann (nur Cristiano Ronaldo hat in der SerieA bisher ein Tor mehr erzielt) soll heute angeblich sogar von einem Scout von Real Madrid beobachtet werden. Weil es bei den Königlichen derzeit nicht rund läuft, haben sie Interesse am Polen signalisiert. Angeblich, so berichten etwa Medien hier in Spanien, soll Genua mindestens 50 Millionen Euro aufrufen. Eventuell soll Piatek bereits in dieser Winterpause zunächst auf Leihbasis in die spanische Hauptstadt kommen. Entschieden ist freilich nichts.
FC Würzburger Kickers: Drewes - Hajtic, Schuppan, Hägele, Kurzweg - Kaufmann, Bachmann, Skarlatidis, Mast - Elva, Breitkreuz.
CFC Genua: Chitolina, Spolli, Lopez, Souza, Pezzella, Pandev, Dalmonte, Pereira, Favilli, Omeonga, Zukanovic.
So: Dann mal herzlich willkommen liebe Fußbalfreunde und servus Kickers-Fans aus San Pedro del Pinatar zum Test der Kickers gegen den FC Genua, den beide Teams mit folgendem Personal angehen werden...
Einen Tag vor dem Ende des einwöchigen Traininigslagers in Spanien treten die Würzburger Kickers in San Pedro del Pinatar zum zweiten Testspiel des neuen Jahres an. In dem trifft die Mannschaft von Cheftrainer Michael Schiele auf den italienischen Erstligisten und letztjährigen Zwölften der Serie A, CFC Genua.