Fußball, Dritte Liga 2018/19, 37. Spieltag

Würzburger Kickers
Logo 1. FC Kaiserslautern
FC Würzburger Kickers
1. FC Kaiserslautern
Spielende
8. Ademi (1:0)
70. Baumann (2:0)
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Für heut klapp ich den Laptopdeckel am Dalle zu – Euch noch ein schönes Wochenende, Euer Liveticker-Mann Kai Dunkel.
Jetzt gibt es erstmal in Kürze den Spielbericht, Stimmen und Stimmungen von der heutigen Partie. Dazu die Noten der Roten, die PK und natürlich die Spielerinterviews aus der Mixed-Zone. Das alles wie immer auf mainpost.de und fwk.de.
Zwei Partien stehen in diesem Jahr noch aus. Das letzte in der Liga am kommenden Samstag bei den Sportfreuden Lotte. Und dann am 25. Juni das Totopokalfinale in Aschaffenburg bei der Viktoria. Wenn das auch noch gewonnen wird, dann stehen die Kickers in der kommenden Saison im DFB-Pokal. Wir berichten natürlich sowohl aus Lotte als auch aus Aschaffenburg per Liveticker für Euch.
Das war es dann also in Sachen Heimspiele für die Kickers in dieser Saison. Mit dem ersten Sieg über Kaiserslautern verabschieden sich die Rothosen von ihren Fans am Dalle. Das 2:0 ist hochverdient nach einer überzeugenden Partie der Rothosen, die nochmal richtig Spaß gemacht hat.
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
90.+1
Onur Ünlücifci erobert klasse den Ball, sprintet in den Strafraum und bedient dann uneigennützig Patrick Breitkreuz. Aber der bringt den Ball aus 13 Metern aber nicht im Tor der Gäste unter. Das wäre der passende Schlusspunkt fürs letzte Saisonheimspiel gewesen.
90.
Zwei Minuten Nachspielzeit.
89.
"Oh wie ist das schön!", singen sie jetzt auf der Haupttribüne.
86.
Thiele schießt nochmal aus 15 Metern und relativ spitzem Winkel - der Ball klatscht an den PFOSTEN.
86.
Die bringt aber nichts ein.
85.
Hemlein aus der Distanz - knapp vorbei am Pfosten. Aber weil ein Würzburger noch dran war, gibt es eine Ecke.
84.
7548 Zuschauer sind da - damit haben in dieser Saison über 100.000 Zuschauer die Spiele der Kickers am Dallenberg besucht.
84.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Baumann kommt Ünlücifci.
83.
Aber Lautern kann klären.
83.
Kaufmann holt nochmal eine Ecke für die Gastgeber raus.
82.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern wechselt. Für Pick kommt Hemlein.
77.
Baumann (heute wieder sehr auffällig) prüft Grill mit einem Distanzschuss - Ecke.
76.
Kaiserslautern zeigt aber auch wirklich eine schwache Vorstellung. Die Kickers dagegen haben richtig Bock auf den Ball und auf das Spiel.
75.
Und Elva legt gleich mal fein für Sontheimer auf, der aber schickt die Kugel aus 17 Metern um Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
75.
Standing Ovation für Ademi - Baumann darf noch auf dem Platz bleiben. Skarlatidis geht dafür - auch mit Applaus - noch raus.
75.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Ademi kommt Elva.
74.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Skarlatidis kommt Breitkreuz.
72.
Das Topsturmduo der Kickers (Baumann und Ademi haben nun beide zweistellig in dieser Saison getroffen) hat dann wohl gleich Feierabend für heute. Oder wie wird Schiele wechseln?
71.
Elva und Breitkreuz sollen gleich bei den Kickers kommen.
71.
Für Baumann ist es Saisontreffer Nummer zehn!
70.
WAS FÜR EIN SCHÖNER SPIELZUG! Skarlatidis erobert im Mittelfeld klasse den Ball, schickt dann Kurzweg, der einen ganz feinen Diagonalpass auf Baumann in den Strafraum spielt. Und der Stürmer der Kickers bleibt eiskalt und schießt den Ball unhaltbar für Grill ins Tor. Die Kickers führen 2:0!
70.
Tor für FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers durch Baumann! Neuer Spielstand: 2:0.
69.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern wechselt. Für Löhmannsröben kommt Bergmann.
69.
1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern wechselt. Für Jonjic kommt Huth.
67.
Langer Ball auf Ademi - aber Grill ist wieder aus dem Kasten raus und kann klären.
66.
Kaufmann mit einem Superpass in die Gasse in den Sechzehner. Da ist Ademi, aber er bekommt den Ball nicht richtig mitgenommen und so nicht unter Kontrolle. Aber der Pass war echt sehenswert.
65.
Skarlatidis aus genau 16 Metern - aber auch genau auf den Keeper der Gäste.
63.
Es bleibt dabei: Nach Standards wird es (noch) nicht richtig gefährlich.
62.
Göbel ist nach einem Kaufmann-Pass rechts am Strafraumeck frei - zieht sofort ab. Aber Sternberg bekommt noch einen Fuß an den Ball - Ecke für die Kickers.
62.
Irgendwie dreht Lautern jetzt ein bisschen am Rad, wird in der Zweikampfführung deutlich härter.
61.
Gelbe Karte für Schad, 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern!
60.
Pick und Hägele stehen sich nach einem Duell an der Außenlinie Kopf an Kopf gegenüber - am Ende deeskaliert der Unparteiische durch ein kleines Gespräch die Situation.
59.
Auf der Gegenseite fast das 1:1. Aber Thiele verpasst eine Flanke, die vor rechts kommt und über Freund und Feind segelt, am langen Pfosten ganz knapp.
59.
ADEMI aus fünf Metern! Kopfball - vorbei!!! Das musste das 2:0 sein! Schuppans Flanke war alleine schon einen Treffer wert.
58.
Göbel sieht wegen Verzögerung "gelb" und bringt dann die Ecke zu kurz an den Fünfer.
58.
Gelbe Karte für Göbel, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
57.
Aus der entwickelt sich wieder ein Konter. Ademi ist dann im Strafraum der Gäste frei, schießt sofort flach Richtung langes Eck. Aber Grill lenkt den Ball mit den Fingerspitzen um den Pfosten.
55.
Verstappen mit einem verunglückten Schlag in den Fuß von Pick, der sofort auf das Tor zieht. Aber Göbel wirft sich im letzten Moment dazwischen und kann die Kugel gerade noch zur Ecke lenken.
55.
Thiele verpasst in der Mitte und dann können die Kickers klären.
54.
Freistoß für die Gäste von der linken Seite...
54.
Gelbe Karte für Hägele, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
52.
Kaufmann, Skarlatidis, Baumann - schöne Kombination in Strafraumnähe. Der Ball landet schließlich bei Sontheimer. Aber dessen Schuss aus 17 Metern kann Grill parieren.
51.
Aber dann spielen es die Kickers zu kompliziert. Am Ende landet der Ball im Toraus.
51.
aus der entwickelt sich eine Konterchance der Kickers - und schlussendlich gibt es eine Ecke für die Gastgeber.
49.
Nächste Ecke Kaiserslautern.
49.
Und gleich die nächste hinterher. Aber auch die klären die Kickers.
46.
Lautern hat wie schon vor der Pause die erste offensive Szene - immerhin bringt die eine Ecke.
Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
Keine Wechsel soweit ich das auf die Schnelle sehe...
Die Teams kommen zurück aufs Feld - gleich geht es weiter.
Mal sehen, ob die Trainer schon zum Beginn der zweiten 45 MInuten personell etwas ändern werden...
Insgesamt ist es ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Hoffentlich geht es nach der Pause so weiter - und hoffentlich nutzen die Kickers dann ihre Chancen konsequenter. Dann klpaat es auch mit dem ersten Sieg über Kaiserslautern. Das wäre doch eine passende Fußnote für die Vereinschronik zum Heimspielabschluss der Saison.
Lautern hat über weite Phasen Vieles, gerade offensiv, vermissen lassen. Aber die Gäste haben in einigen Szenen auch angedeutet, dass sie nicht auf der Brennesselsuppe hergeschwommen sind.
Die Kickers gehen mit einer 1:0-Führung in die Pause. Die ist hochverdient. Denn die Kickers hatten mehrere sehr gute Chancen, müssten eigentlich höher führen. Aber Ademi, Göbel oder auch Skarlatidis und Baumann ließen gute Chancen liegen. Hoffentlich müssen wir darüber nicht nochmal reden.
Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
44.
Thiele steht nach einem langen Ball im Abseits.
41.
Fast das 1:1 - gute Flanke von der rechten Seite. Am Fünfer ist plötzlich Kühlwetter frei. Er liegt waagrecht in der Luft, kommt aber mit dem lang ausgestreckten Bein nicht richtig an den Ball. Das war knapp!
40.
Flanke Göbel - in der Mitte wird Sontheimer beim Versuch mit dem Kopf an den Ball zu kommen in der Luft klar geschubst. Aber es gibt keinen Elfmeterpfiff! Puh! Ich weiß ja nicht... das sah schon nach Kategorie "strafstoßwürdig" aus.
39.
Verstappen klärt mit beiden Fäusten.
39.
Auf der anderen Seite gibt es wieder eine Ecke für die Gäste.
38.
Toller Pass in die Tiefe über 60 Meter von Skarlatidis - aber Grill ist aus einem Kasten raus und klärt vor Baumann.
38.
Die Kickers können klären.
37.
Schuss Lautern, Parade Verstappen. Ecke Lautern.
35.
Sontheimer holt sich für eine Grätsche im Mittefeld Sonderapplaus von den Rängen ab.
34.
Pass der Gäste in den Kickers-Strafraum. Thiele ist frei - aber Verstappen ist schneller aus seinem Kasten draußen und hat im letzten Moment den Ball sicher unter sich begraben.
34.
Wieder ist es Hägele der kurz vor der Linie klärt...
32.
Kühlwetter ist nach einem Kühlwetter-Pass im Strafraum in guter Schussposition - aber Hägele ist erneut zur Stelle, klärt zur Ecke.
30.
Kaufmann mit feinem Solo und prima Pass auf den mitgelaufenen Baumann. Dessen Schuss geht aber über das Tor!
29.
Wieder einmal klärt Hägele einen Standard.
28.
Ecke für Kaiserslautern.
25.
Sontheimer bringt eine gute Flanke in den Strafraum. Da steigt Ademi zum Kopfball hoch. Aber er kann den Ball nicht gut platzieren. Grill fängt den Ball so sicher runter.
23.
Skarlatidis mit einem schönen Ball auf Kaufmann, der rechts frei ist. Aber dem Flügelflitzer rutscht der Ball über den Schlappen ins Aus. Schade.
23.
Hägele klärt per Kopf.
22.
Ecke für die Gäste jetzt mal...
19.
Baumann mit einem Superlauf über links. Ademi ist in der Mitte frei. Aber Baumann bringt den Ball nicht an einem Lauterer Abwehrspieler vorbei zum Mittelstürmer der Rothosen. Da war mehr drin!
17.
Super Pass über 50 Meter von Kurzweg auf Ademi, der nimmt den Ball an, geht noch ein paar Schritte in den Strafraum der Gäste - und schiebt die Kugel dann leider am Pfosten vorbei.
17.
Ademi setzt sich im Duell mit Kraus am Fünfer durch und zieht sofort ab. Aber Grill greift sich den Ball.
15.
Skarlatidis und Ademi im Duett - und am Ende sich etwas selbst am Fünfer im Weg. Aber die Kickers sind jetzt deutlich besser im Spiel und kreieren Chancen.
14.
Sternberg steht am Fünfer und köpf die Kugel weg.
11.
Skarlatidis mit der nächsten Flanke in den Lauterer Strafraum - Hainault lenkt den Ball zur Ecke.
10.
Scheibeinschießen: Skarlatidis - Grill mit der Faust. Göbel - an den Pfosten! Und dann können die Gäste den Ball aus dem Strafraum befördern.
9.
Fast das 2:0 - aber Grill dreht Kaufmanns Schuss gerade noch m den Pfosten - Ecke.
8.
TOOOOR für die Kickers. Nach einem Pass von Gnaase, der sich zuvor klasse über die rechte Seite durchgesetzt hat, ist Ademi im Strafraum frei. Er nimmt die Kugel kurz an, dreht sich und schießt den Ball unten rechts ins Tor. DIE KICKERS MIT DEM FRÜHEN FÜHRUNGSTOR!
8.
Tor für FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers durch Ademi! Neuer Spielstand: 1:0.
7.
Erste Kopfballchancen für die Gäste. Nach einer Flanke von rechts ist Kühlwetter sieben Meter vor dem Tor frei. Aber Verstappen hat mit dem schlecht platzierten Kopfball keine Probleme.
7.
Sontheimer lupft den Ball in den Strafraum, aber Lautern kann die Kugel rausschlagen.
5.
Baumann holt auf der linken Seite einen Dreistoß raus.. Das könnte gefährlich werden...
5.
Lautern dominiert die ersten Minuten auf dem Dalle - die Kickers tun sich noch schwer, ins Spiel zu finden.
1.
Auf der Linie - Schuppan klärt nach einer Flanke und einem anschließenden Schuss von Pick AUF DER LINIE!
1.
So, dann mal rein in die letzten 90 Saisonminuten am Dalle!
Das Spiel läuft
Von wegen ohne Regen - pünktlich zum Anpfiff beginnt es zu schütten!
Die Mannschaften betreten den Rasen - gleich geht es, vor stattlicher Kulisse und noch ohne Regen, rein ins letzte Kickers-Heimspiel der Saison.
Ein kleine fränkische Fußnote gibt es ja auch beim Gast aus der Pfalz. Torwarttrainer Garry Ehrmann ist ja in Tauberbischofsheim geboren. Im Februar wurde der ehemalige Bundesligakeeper übrigens 60 Jahre jung (wir gratulieren nochmal nachträglich).
Beide Teams standen sich im Kampf um Punkte bisher dreimal gegenüber - keines dieser Duelle konnten die Kickers - bei zwei Remis - bisher gewinnen. Vielleicht ist heute also ein kleiner Eintrag in die Vereinsanalen für die Rothosen drin...
Beide Teans haben weder mit dem Auf- noch mit dem Abstieg noch etwas zu tun - so gesehen können beide relativ entspannt ins Spiel gehen -und wir auf ein gutes hoffen. Aber: Lautern kann mit einem Dreier nach Punkte mit den Kickers gleich ziehen. Die Würzburger können mit einem Sieg ihrerseits theoretisch bis auf Platz fünf vorrücken.
Michael Schiele hat seine Rothosen-Startelf also erneut umgebaut, was unter anderem ja auch dem Fakt geschuldet sein dürfte, dass Janik Bachmann wegen seiner im letzten Spiel in Jena erhaltenen fünften gelben Karte gesperrt ist. Gnaase und Sontheimer bilden so die beiden zentralen Defensiven im Mittelfeld, wo sie von Skralatidis und Kaufmann untestützt werden. Im Sturm ist Ademi wieder der Partner von Baumann. Breitkreuz sitzt erstmal auf der Bank.
FC Würzburger Kickers: Verstappen - Göbel. Hägele, Schuppan, Kurzweg - Kaufmann, Gnaase, Sontheimer, Skarlatidis - Baumann, Ademi. Trainer: Michael Schiele.
1. FC Kaiserslautern: Grill, Sternberg, Kraus, Löhmannsröben, Fechner, Thiele, Pick, Schad, Kühlwetter, Hainault, Jonjic. Trainer: Sascha Hildmann.
Und damit ein letztes Mal für diese Saison vom Würzburger Dallenberg: Servus liebe Fußballfreunde und hallo Kickers-Fans! Im letzten Heimspiel dieser Spielzeit empfangen also die Rothosen die roten Teufel, für die es vom Betze auf den Dalle geht. Mit welchem Personal beide ins Spiel gehen, sagen wir Euch wie immer als Erstes, bevor es noch die wichtigsten Infos zum Spiel gibt.

Letztes Heimspiel in dieser Saison für die Würzburger Kickers. Es steht noch einmal ein richter Knaller an: FWK - 1. FC Kaiserslautern! Die Rothosen empfangen die roten Teufel aus der Pfalz. Und natürlich will sich die Elf von Cheftrainer Michael Schiele mit einem Sieg von den Fans am Dalle verabschieden und die Heimserie weiter ausbauen.