Handball, 2. Bundesliga 2018/19, 2. Spieltag

TV Großwallstadt
TV Großwallstadt
DJK Rimpar Wölfe
1. Halbzeit
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Aktualisierung läuft

Vielen Dank fürs Mitfiebern bei diesem Lokalduell in der zweiten Liga und einen schönen Sonntag wünscht Jörg Rieger.

Das Rückspiel gegen Großwallstadt ist dann am Samstag, 16. Februar 2019, in der s.Oliver Arena angesetzt. Nun steht aber erstmal das erste Saison-Heimspiel der Wölfe an. Nächsten Sonntag ist um 17 Uhr der VfL Bad-Schwartau in Würzburg zu Gast. Dann wird Sie wieder wie gewohnt Michael Endres durch den Handball-Abend begleiten.

Das nächste Derby steigt dann in Würzburg: Am 11. November empfangen die Wölfe den HSC 2000 Coburg. Gegen die Oberfranken sind die Rimparer übrigens noch ungeschlagen.

Den kompletten Spielbericht können Sie später unter www.mainpost.de nachlesen.

...und weiter geht es mit der Humba. Die Feierlichkeiten dürften sich heute noch bis tief in die Nacht ziehen...

Die mitgereisten Wölfe-Fans skandieren "Derbysieger, Derbysieger - hehe".

Gleichzeitig ist es der psychologisch so wichtige erste Saisonsieg für die Rimparer, die letzte Woche wegen der geschlossenen s.Oliver Arena spielfrei hatten.

Das Spiel ist aus. Rimpar holt sich tatsächlich das erste Mal dieses Derby!!!

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Lars Spieß! Neuer Spielstand: 24:26.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Christos Erifopoupos! Neuer Spielstand: 23:26.

Der bullige DJK-Kreisläufer macht den Deckel endgültig für die Wölfe drauf.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Patrick Gempp! Neuer Spielstand: 22:26.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Lars Spieß! Neuer Spielstand: 22:25.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Benjamin Herth! Neuer Spielstand: 21:25.

...und dann hätten sie ihn tatsächlich geholt, den ersten Sieg in diesem unterfränkischen Handball-Derby.

Der TVG wehrt sich weiter nach Kräften, doch die Rimparer lassens sich bislang nicht aus der Ruhe bringen. Noch 2 Minuten müssen sie überstehen...

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Andre Göpfert! Neuer Spielstand: 21:24.

Ballbesitz Rimpar, noch gute 3 Minuten auf der Uhr.

Spatz vergibt einen Konter von Rechtsaußen, das müsste es doch gewesen sein...

Brustmann kann erneut einen Siebenmeter gegen Spatz parieren, doch beim Abpraller ist auch er machtlos - 20:24 (55.).

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Michael Spatz! Neuer Spielstand: 20:24.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Patrick Gempp! Neuer Spielstand: 19:24.

Die Wällschter probieren sich wieder in einer offensiven Deckung, was Gempp Freiräume am Kreis gibt.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Michael Spatz! Neuer Spielstand: 19:23.

Der TVG bekommt einen Siebenmeter zugesprochen, Spatz tritt erneut an.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Fin Backs! Neuer Spielstand: 18:23.

Und wieder vergibt der TVG - und lädt Rimpar damit zu einem Konter ein.

Seit der Halbzeitpause hat der Altmeister nur siebenmal getroffen, das ist ein schwacher Wert. Weiter geht's.

Timeout durch TV Großwallstadt TV Großwallstadt.

Noch 8 Minuten sind es auf der Uhr. Bauer nimmt nun seine letzte Auszeit (52.).

Die Gäste führen wieder mit vier Treffern, jetzt sollten sie sich die Butter in diesem Derby nicht mehr vom Brot nehmen lassen.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Lukas Siegler! Neuer Spielstand: 18:22.

Die gute TVG-Abwehr zieht einen Rimparer Wurf, der klar daneben geht. Doch erneut kann der TVG daraus kein Kapital schlagen. Die Uhr läuft für die Wölfe.

Noch knappe 10 Minuten sind zu spielen.

Ballbesitz Rimpar.

Schmidt scheitert an Redwitz - und Tom Spieß vergibt den TVG-Angriff. Es bleibt also alles beim Alten.

Angriff Rimpar. Die DJK ist wieder vollzählig.

DJK-Neuzugang Fin Backs vergibt von Linksaußen, doch Max "The Wall" Brustmann ist im Gegenzug wieder zur Stelle.

Obinger nimmt in der 49. Minute also seine letzte Auszeit und schwört sein Team auf die Schlussphase ein. Ob der TVG nochmals rankommen kann?

Timeout durch DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Marcel Engels! Neuer Spielstand: 18:21.

Doch die Grün-Weißen vergeben den Ball, was die Wällschter zu einem Wurf ins verwaiste Tor nutzen. Rimpar hatte wegen der Zeistrafe ohne Torwart angegriffen.

Brustmann hält das Ding, die Rimparer Fans springen auf.

Michael Spatz gegen Max Brustmann.

2 Minuten Zeitstrafe für Michael Schulz, DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe!

Diesmal wirkt sie, Michael Schulz bringt auf der Gegenseite Marcel Engels zu Fall und sieht dafür zwei Minuten. Es gibt außerdem Siebenmeter (47:11).

Jetzt läuft die Uhr für Rimpar, die Wällschter versuchen es weiter mit einer 3-2-1-Abwehr.

Parade Brustmann.

Also ist der TVG wieder im Angriff.
 

Nun ist Rimpar im Glück, zweimal rettet das Aluminium. Doch auf der Gegenseite gibt es ein Stürmerfoul gegen Brielmeier.

Parade Brustmann, doch der TVG bleibt im Ballbesitz.

15 Minuten sind noch zu spielen. Die Gäste führen wieder mit vier Treffern. Können Sie erstmals dieses Derby gewinnen?

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Michael Schulz! Neuer Spielstand: 17:21.

Doch es nutzt nichts, die Wölfe sind erfolgreich durch...

Angriff Rimpar, die Wällschter verteidigen nun offensiv.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Dino Corak! Neuer Spielstand: 17:20.

Weiter geht's.

Bauer reagiert auf den 16:20-Rückstand mit einer Auszeit (42:40). Jetzt sieht es gut für Rimpar aus.

Timeout durch TV Großwallstadt TV Großwallstadt.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Patrick Schmidt! Neuer Spielstand: 16:20.

Doch auch Arthur Kugis kann Herth nicht stoppen.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Benjamin Herth! Neuer Spielstand: 16:19.

Neuzugang Michael Schulz holt derweil am Kreis einen Strafwurf für Rimpar heraus, der TVG wechselt den Torwart.

Der TVG bedankt sich bei 2.550 Besuchern. Das ist die offizielle Zuschauerzahl in der f.a.n. Frankenstolz Arena.

Timeout durch DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe.

Brustmann hält einen Wurf aus dem Rückhalt, Ballbesitz Rimpar.

Angriff TVG.

Der DJK-Rechtsaußen schließt einen Konter astrein zum 18:16 für die Wölfe ab (40.).

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Julian Sauer! Neuer Spielstand: 16:18.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Tom Spieß! Neuer Spielstand: 16:17.

Die Rimparer nutzt diese strittige TVG-Angriffssituation, um einmal mehr mit zwei Toren in Führung zu gehen.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Steffen Kaufmann! Neuer Spielstand: 15:17.

Die TVG-Bank wird von den beiden Referees ermahnt.

Doch abgepfiffen, die Halle kocht vor Wut.

Angriff TVG, der nun die Chance hat zum 16:16 auszugleichen (38.).

Brielmeier mit Fehlwurf.

Winkler ringt Benedikt Brielmeier, in der TVG-Abwehr gibt es für die Wölfe irgendwie gerade kein Durchkommen.

Angriff Rimpar, Gempp wird das Trikot über den Kopf gezogen. Beide Mannschaften schenken sich in dieserAnfangsphase des zweiten Durchgangs nichts.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Marcel Engels! Neuer Spielstand: 15:16.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Patrick Schmidt! Neuer Spielstand: 14:16.

Patrick Schmidt bringt die Wölfe wieder mit zwei Treffern nach vorne (35.).

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Marcel Engels! Neuer Spielstand: 14:15.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Patrick Gempp! Neuer Spielstand: 13:15.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Dino Corak! Neuer Spielstand: 13:14.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Max Bauer! Neuer Spielstand: 12:14.

Auch Siebenmeter-Aufsetzer sind eine Spezialität des bundesligaerfahrenen Spielers.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Michael Spatz! Neuer Spielstand: 12:13.

Die 2. Halbzeit beginnt

Nein, Bauer geht Risiko. Tom Spieß steht in der Abwehr seinen Mann.

Auch Tom Spieß ist mit zwei Zeitstrafen vorbelastet. Ob ihn TVG-Trainer Bauer erstmal auf der Bank lässt?

Die Mannschaften sind zurück auf dem Feld, gleich geht's weiter.

Sowohl die Großwallstädter als auch die Rimparer Abwehrreihe stehen recht kompakt und gehen ordentlich zu Werke. Negativer Höhepunkt aus Sicht der Hausherren war sicher die Rote Karte in der 18. Minute gegen Mario Stark, der gegen Max Bauer zu spät dran gewesen war und ihm in die Parade gefahren hatte.

Beide Mannschaften lieferten sich in diesem Franken-Derby eine packende erste Hälfte, bei dem die Rimparer meistens ein Stück weit voraus waren. Doch bis zum ersten Saisonsieg ist es für die Wölfe noch ein weiter Weg. Die Wällschter werden weiter alles in die Waagschale werfen, um auch das fünfte Aufeinandertreffen für sich zu entscheiden.

Herth hätte sogar noch auf 14:11 erhöhen können, doch sein Fernwurf war eine leichte Beute für Redwitz.

Rimpar kontert mit einem Doppelpack und bringt die Zwei-Tore-Führung in die Pause.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Julian Sauer! Neuer Spielstand: 11:13.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Patrick Schmidt! Neuer Spielstand: 11:12.

Der frühere Nationalspieler gleicht für die Wällschter aus - und wie: mit einem feinen Heber von Rechtsaußen.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Michael Spatz! Neuer Spielstand: 11:11.

Diesmal scheitert Siegler mit seinem Versuch an Redwitz.
 

Rimpar nimmt das Heft des Handelns wieder in die Hände.

Angriff TVG, doch die Hausherren leisten sich einen technischer Fehler.

Lukas Böhm trifft ins Tor, doch die Situation war bereits abgepfiffen.

Die Wölfe holen sich den Ball und sind wieder im Angriff (27.).
 

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Lukas Siegler! Neuer Spielstand: 10:11.

Angriff Rimpar.

Der 24-jährige Ex-Rimparer trifft zum dritten Mal.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Jan Winkler! Neuer Spielstand: 10:10.

Der 21-Jährige kommt im Rimparer Rückraum immer besser in Fahrt und bringt Rimpar erneut in Front (25.).

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Lukas Siegler! Neuer Spielstand: 9:10.

Das war wieder der einzig fitte TVG-Linksaußen.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Andre Göpfert! Neuer Spielstand: 9:9.

Rimpar antwortet mit dem ersten Treffer des neu in die Partie gekommenen Rückraumwerfers.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Lukas Böhm! Neuer Spielstand: 8:9.

So schnell wendet sich das Blatt. Der TVG gleicht aus, Rimpar verliert erstmals einen Spieler - und Gäste-Trainer Obinger zieht die Auszeit.

Timeout durch DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe.

2 Minuten Zeitstrafe für Philipp Meyer, DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe!

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Dino Corak! Neuer Spielstand: 8:8.

Der TVG scheint nach der Roten Karte gegen Stark nun Wut im Bauch zu haben.

Parade Redwitz (21.).
 

Der TVG kommt in Unterzahl zum Anschluss und ist nun wieder komplett.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Marcel Engels! Neuer Spielstand: 7:8.

Ballbesitz TVG, der noch eine knappe Minute in Unterzahl auskommen muss.

Backs versucht es mit einem Heber, doch Redwitz ist auf der Hut.

Max Bauer war in der strittigen Situation von Rechtsaußen in den Strafraum gesprungen - und offensichtlich durch Mario Stark an den Füßen gefoult worden. Dafür sieht das Regelwerk die sofortige Disqualifikation vor. Knapp 20 Minuten gespielt.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Benjamin Herth! Neuer Spielstand: 6:8.

Rote Karte für Mario Stark, TV Großwallstadt TV Großwallstadt!

Dieses Schicksal trifft nun Mario Stark, der TVG-Spieler sieht knall Rot plus Siebenmeter für Rimpar.

Der frühere Rimparer darf sich also nur noch einen Ausrutscher erlauben, dann würde er disqualifiziert.

2 Minuten Zeitstrafe für Tom Spieß, TV Großwallstadt TV Großwallstadt!

Gempp zieht am Kreis zwei Minuten, erneut gegen Tom Spieß.

Rimpar greift an - und die beiden Referees heben den Arm wegen Zeitspiels.

Jetzt schlägt der Ball aber im Wölfe-Tor ein. Winkler hatte sich voll ins Zeug gelegt.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Jan Winkler! Neuer Spielstand: 6:7.

Die Hälfte der ersten Halbzeit ist vorüber. Die Rimparer sind gut rein gekommen.

TVG-Coach Bauer reagiert nach diesem Zwei-Tore-Rückstand also - und nimmt seine erste Auszeit.

Timeout durch TV Großwallstadt TV Großwallstadt.

Der neu ins Spiel gekommene Youngster der Wölfe netzt ein, nachdem Schmidt als zweiter Kreisläufer den nötigen Raum geschaffen hatte.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Lukas Siegler! Neuer Spielstand: 5:7.

Die Wällschter vertendeln den Ball, Rimpar übernimmt wieder das Kommando.

Angriff TVG.

Herth wirft an den Pfosten, doch Backs schnappt sich den Ball und wirft zur erneuten DJK-Führung ein (14.).

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Fin Backs! Neuer Spielstand: 5:6.

Der Versuch wird unterbrochen, weil die Zuschauer von außen starken Einfluss nehmen.

Erste Hinausstellung in diesem Derby. Tom Spieß muss runter plus Siebenmeter von Herth.

2 Minuten Zeitstrafe für Tom Spieß, TV Großwallstadt TV Großwallstadt!

Der TVG gleich zum 5:5 aus, 12:30 Minuten gespielt.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Dino Corak! Neuer Spielstand: 5:5.

Patrick Schmidt verwirft.

Mit den beiden Spieß-Brüdern Lars und Tom sowie Jan Winkler bekommen gleich drei frühere Rimparer viele Spielanteile zu Beginn.

Parade Brustmann, Ballbesitz Rimpar

Rimpar erkämpft sich den Ball, doch Herth scheitert freistehend an Redwitz (10.).

Parade Jan-Steffen Redwitz.

Rimpar greift in dieser Anfangsviertelstunde von links nach rechts mit Fin Backs, Patrick Schmidt, Benjamin Herth, Steffen Kaufmann und Max Bauer an. Patrick Gempp spielt am Kreis.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Andre Göpfert! Neuer Spielstand: 4:5.

Der Rimparer Rückraumwerfer scheint sich an seiner früheren Wirkungsstätte pudelwohl zu fühlen. 5:3 für die DJK nach knapp acht Minuten.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Steffen Kaufmann! Neuer Spielstand: 3:5.

Jetzt geht es hier Schlag auf Schlag. Rimpar führt wieder mit 4:3 - und nach einer Parade von Max Brustmann erneut Ballbesitz.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Max Bauer! Neuer Spielstand: 3:4.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Steffen Kaufmann! Neuer Spielstand: 3:3.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Mario Stark! Neuer Spielstand: 3:2.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Steffen Kaufmann! Neuer Spielstand: 2:2.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Mario Stark! Neuer Spielstand: 2:1.

Wölfe-Kapitän Patrick Schmidt wirft an den Pfosten. 3:30 Minuten gespielt.

Großwallstadt kontert mit einem Ex-Rimparer.

Tor für TV Großwallstadt TV Großwallstadt durch Jan Winkler! Neuer Spielstand: 1:1.

Rimpar ist per Tempogegenstoß erfolgreich.

Tor für DJK Rimpar Wölfe DJK Rimpar Wölfe durch Fin Backs! Neuer Spielstand: 0:1.

Der TVG greift - und verliert den Ball.

Die 1. Halbzeit beginnt

Jetzt geht's gleich los. Beide Mannschaften klatschen sich ab und bilden den obligatorischen Fairness-Kreis. Mal sehen, ob es während des Derbys auch fair bleibt...

Weil vor den Türen noch Zuschauer anstehen, beginnt das unterfränkische Handball-Duell wenige Minuten später.

Jetzt steht die Halle kopf. Die Wällschter laufen in ihren blau-weißen Trikots ein - begleitet von einer weiblichen Jugend-Mannschaft des TSV Partenstein.

Das Match steht übrigens unter der Leitung der beiden Schiedsrichter Christian Moles und Lutz Pittner aus dem Karlsruher Raum.

Zwischen den Pfosten der Großwallstädter steht neuerdings Jan-Steffen Redwitz, der im Sommer vom Zweitliga-Absteiger ThSV Eisenach an den Untermain gewechselt ist. Der 29-Jährige stammt aus Hösbach ganz hier in der Nähe. Im Hallenheft hat der Schlussmann verraten, dass er schon als kleines Kind mit seinen Eltern und dem Onkel in die Arena gegangen ist, um den damaligen Würzburger Torwart im Dienste des TVG, Carsten Lichtlein, Welthandballer Jackson Richardson und Marcus Rominger  zu bestaunen.
 

Auch seinem Gegenüber, dem neuen TVG-Trainer Florian Bauer, fehlt der etatmäßige Linksaußen, der noch dazu Kapitän der Wällschter ist. Florian Eisenträger hat sich bei der jüngsten TVG-Niederlage in Hamm einen Handbruch zugezogen. Da mit Louis Markert auch der zweite Linksaußen der Hausherren ausfällt, wird Bauer auf der linken Seite improvisieren müssen. Noch zehn Minuten bis zum Anwurf.

Eben verlas der Hallensprecher die Aufstellung der Gäste aus Rimpar. Die rund 100 DJK-Fans, die ihre Plätze schon eingenommen hatten, antworteten mit Sprechchören. Die Wölfe sind fast komplett. DJK-Trainer Matthias Obinger musste unter der Woche zwar im Training auf Lukas Böhm verzichten. Der Rückraumakteur kann aber auflaufen. Damit ist der Langzeitverletzte Dominik Schömig der einzige Ausfall auf Seiten der Rimparer.

Beide Vereine sind in dieser Spielklasse bislang viermal aufeinander getroffen – zuletzt vor rund dreieinhalb Jahren. Jedes Mal hieß der Sieger TV Großwallstadt. In der Saison 2013/14 gewannen die Wällschter kurioserweise zweimal mit dem gleichen Ergebnis (31:28). Auch in der darauffolgenden Saison mussten die Rimparer in beiden Duellen klein beigeben – und schafften jeweils nur 18 eigene Treffer. In einer guten Viertelstunde geht es los.

Sechs deutsche Meisterschaften, vier DHB-Pokalsiege und zwei Europapokal der Landesmeister-Siege stehen auf dem Briefbogen dieses Traditionsklubs. Doch diese Erfolge liegen lange zurück. Nach Insolvenz und Zwangsversetzung in die dritte Liga ist man am Untermain nun erstmal heilfroh, wieder dem Handball-Unterhaus anzugehören.

Normalerweise spielen die gastgebenden Großwallstädter mittlerweile in der Elsenfelder Untermainhalle rund 20 Kilometer flussabwärts in Richtung Süden. Doch die Halle steht an diesem Wochenende nicht zur Verfügung, weshalb der TVG in seine einstige Bundesliga-Spielstätte zurückgekehrt ist.

Ein herzliches Willkommen aus der f.a.n. Frankenstolz Arena in Aschaffenburg, die sich anlässlich dieses unterfränkischen Derbys in der Zweiten Handball-Bundesliga allmählich füllt. Bis zum Anwurf ist es noch eine knappe halbe Stunde hin.

Den Auftakt in die Saison haben die DJK Rimpar Wölfe gehörig verpatzt. Im ersten Spiel vor zwei Wochen gab es für die Mannschaft von Trainer Matthias Obinger beim TUSEM Essen eine deutliche 26:34-Niederlage. Da kommt das Unterfranken-Derby beim mehrmaligen Altmeister TV Großwallstadt, bei dem mittlerweile auch einige Ex-Wölfe im Kader stehen, vielleicht gerade recht, um Wiedergutmachung zu betreiben.