• aktualisiert:

    FUSSBALL: BEZIRKSLIGA OST

    Altbessinger mit Grund zum Feiern

    Erzielte er Tor und holte einen Elfmeter heraus: Altbessingens Joker Kai Herold. Foto: Hans Will

    DJK Altbessingen – FC Westheim 3:2 (1:2).  Da konnte am Samstagabend beim Rüawagrower-Festival (hochdeutsch Rübengräber-Festival) in Altbessingen ausgelassen gefeiert werden, nachdem zuvor die DJK die dramatische Partie gegen Westheim noch gedreht und durch ein Elfmetertor in der Nachspielzeit gesiegt hatte. "Da ist schon das ein oder andere Getränk geflossen", berichtete Altbessingens spielender Co-Trainer Simon Weißenberger. Sein Team war nach einer 1:0-Führung nachlässig geworden und mit 1:2 ins Hintertreffen geraten. Doch nach der Pause steigerte sich die DJK, die in den eigentlich angeschlagenen Kai Herold und Marco Full starke Einwechselspieler hatte. Ersterem gelang schnell der 2:2-Ausgleichstreffer. Und in der Nachspielzeit holte Herold den Foulelfmeter heraus, den Mario Full, der andere Joker, zum Siegtor verwandelte.

    Tore: 1:0 Johannes Herold (11.), 1:1 Arkadiusz Grek (17., Foulelfmeter), 1:2 Yanik Pragmann (29.), 2:2 Kai Herold (63.), 3:2 Mario Full (90.+2, Foulelfmeter). Schiedsrichter: Krauß (Fladungen). Gelb-Rot: Maximilian Schaub (67., Westheim). Zuschauer: 150.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!