• aktualisiert:

    FUSSBALL

    TSV Lohr: Sebastian Puglisi folgt auf Alexander Schubert

    Steigt in der Sportlichen Leitung beim TSV Lohr ein: Sebastian Puglisi Foto: Uli Sommerkorn

    Die Planungen für die neue Saison beim Tabellenführer der Fußball-Kreisliga, dem TSV Lohr, schreiten voran. Laut Pressemitteilung wird die dann offene Position des aus der Sportlichen Leitung ausscheidenden Alexander Schubert neu besetzt, sein Nachfolger wird Sebastian Puglisi.

    Duell zwischen altem und neuem Verein?

    Wie berichtet, wechselt Schubert zur neuen Saison als Trainer zum Bezirksligisten TSV Neuhütten-Wiesthal. Bislang war er zusammen mit Christian Lembach in der Sportlichen Leitung der Lohrer aktiv gewesen. „Alex hat mit seiner emphatischen Art und seinem hohen Maß an Fußballsachverstand den Fußball in Lohr in den letzten Jahren stark geprägt. Man kann ihm für seine ehrenamtliche Tätigkeit nicht genug danken“, heißt es in der Mitteilung, in der der Verein Schubert für sein neues Traineramt viel Erfolg wünscht. Dabei ist es jedoch gut möglich, dass es in der kommenden Saison zu direkten Bezirksliga-Duellen zwischen Schuberts altem und seinem neuen Verein kommen könnte.

    Nachfolger mit Fußballerfahrung

    Schuberts Lücke soll Sebastian Puglisi schließen, er wird ab Juni ins Team der sportlichen Leitung einsteigen. Der 34-Jährige, der für den TSV Lohr bereits in der Jugend als Spieler aktiv war, bringt eine Menge Erfahrung mit. Seine Stationen waren unter anderem Viktoria Aschaffenburg (Bayernliga), TuS Frammersbach (Bezirksoberliga und Landesliga) und der SV Altfeld (Spielertrainer). Als Geschäftsführer der Lohrer Caritas Sozialstation sind ihm Führungsaufgaben durchaus bekannt.

    Bearbeitet von Ulrich Sommerkorn

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!