• aktualisiert:

    LEICHTATHLETIK: HALLE

    Schnelle Staffel und hohe Sprünge

    Holte gleich bei ihrem ersten Hallenstart eine Medaille: Hannah Zimmer Foto: Alfred Maasz

    Einen gelungenen Wettkampfauftakt in das Jahr 2019 legten die Leichtathleten der LG Karlstadt-Gambach-Lohr hin. Mit drei Bronzemedaillen und einige Bestleistungen im Gepäck kehrte das sechsköpfige Team gut gelaunt von den nordbayerischen Hallenmeisterschaften aus Fürth zurück.

    Auf dem Bronzerang

    Die stärkste Leistung ging auf das Konto der 4-x-200-Meter-Staffel der Frauen. Obwohl alle Läuferinnen noch der U-20- bzw. der U-18-Klasse angehören, zeigten Fieneke Klebsch (Lohr), Mia Weißhaar, Theresa Schalling und Paula Gerhard ein starkes Rennen und gewannen souverän ihren Zeitlauf in 1:48,62 Minuten. Nachdem im zweiten Zeitlauf die Staffeln der LG Forchheim und der LG Eckental schneller waren, bedeutete dies für das junge LG-Quartett die Bronzemedaille.

    Im Weitsprung der U18 konnte die Stettenerin Paula Gerhard mit einer neuen Bestleistung von 5,25 Metern glänzen und sich über eine weitere Bronzemedaille freuen. Die neue Hallenbestleistung im Hochsprung mit übersprungenen 1,50 Meter reichte für die Schülerin zu Platz sieben.

    Zimmer springt zu Medaille

    Im Stabhochsprung der U18 sicherte sich die Veitshöchheimerin Hannah Zimmer bei ihrem ersten Hallenstart mit neuer Bestleistung von 2,20 Metern ebenfalls eine Bronzemedaille. Zuvor konnte sich Zimmer auch noch über eine Bestleistung über 60 Meter in 8,98 Meter freuen.

    Bemerkenswert auch die Steigerungen im Sprint durch Moritz Glößlein. Bereits im Vorlauf über 60 Meter der Männer verbesserte sich der Zellingen auf 7,36 Sekunden und qualifizierte sich für das B-Finale. Hier gelang ihm eine weitere Steigerung, und als Dritter mit 7,34 Sekunden reichte es im Gesamtklassement für den zehnten Platz. Über 200 Meter verbesserte sich Glößlein ebenfalls, mit 23,98 Sekunden belegte er den neunten Rang.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!