• aktualisiert:

    FUSSBALL: KREISKLASSE WÜRZBURG 4

    Duttenbrunn dreht Rückstand gegen Thüngersheim

    Fußball

    FUSSBALL (CAM)

    Kreisklasse Würzburg 4

     

    TSV Duttenbrunn – FV Thüngersheim 4:2  

     

     

    1. (3.) TSV Duttenbrunn 8 6 1 1 23 : 12 19  
    2. (1.) SV Greußenheim 8 5 2 1 24 : 4 17  
    3. (2.) TSV Eisingen 8 5 1 2 20 : 7 16  
    4. (4.) FSV Holzkirchh./Neubrunn 8 4 3 1 18 : 2 15  
    5. (5.) TSV Homburg 7 3 4 0 16 : 10 13  
    6. (6.) SV Waldbrunn 8 4 1 3 9 : 15 13  
    7. (7.) TSV Erlabrunn 8 3 2 3 12 : 13 11  
    8. (8.) SV Aalbachtal 7 3 1 3 9 : 11 10  
    9. (9.) FSV Zellingen 7 3 0 4 7 : 22 9  
    10. (10.) SG TSV Urspringen/FC Karbach 8 1 5 2 11 : 12 8  
    11. (11.) SC Schollbrunn 8 2 1 5 4 : 10 7  
    12. (13.) FSG Leinach 7 1 1 5 6 : 15 4  
    13. (12.) FV Thüngersheim 8 1 1 6 10 : 21 4  
    14. (14.) TG Höchberg II 8 1 1 6 7 : 22 4  

     

    TSV Duttenbrunn – FV Thüngersheim, 4:2 (0:2). Zum Greifen nah war der Sieg für Carsten Lanik und seine Thüngersheimer. Nach einer guten ersten Hälfte, in der Duttenbrunn viele unkontrollierte Bälle spielte, war der FV mit verdienter Führung in die Pause gegangen. Als nur zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff der Anschlusstreffer fiel, war allerdings die Verunsicherung, die sich im Laufe der vergangenen Wochen aufgebaut hatte, sofort zurück und brachte die Mannschaft aus dem Konzept. Die Gastgeber nutzten dies für weitere Tore und zur Rückkehr auf Platz eins. „So deutlich, wie das Ergebnis ausgefallen ist, war der Spielverlauf aber nicht“, sagt Lanik.

    Tore: 0:1 Stefan Pfeuffer (2.), 0:2 Louis Steinmetz (38.), 1:2 Jürgen Bauer (47.), 2:2, 3:2 Jonas Leibold (67., 71.), 4:2 Maximilian Straub (90.+2).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!