• aktualisiert:

    FUSSBALL: KREISLIGA WÜ 2

    Erlenbach schafft im Derby die Wende

    Fußball
    Foto: Anand Anders

    FUSSBALL

    Kreisliga Würzburg 2

     

    DJK Retzstadt – SG Margetshöchheim abg.  
    SV Birkenfeld – Gemünden/Seifriedsb. abg.  
    TSV Karlburg II – SV-DJK Wombach abg.  
    FSV Esselb.-Steinm – FC Leinach abg.  
    SV Altfeld – TSV Lohr abg.  
    TV Marktheidenfeld I – SV Germ. Erlenbach 1:2  
    SG Maidbr./Gramschatz – FV Helmstadt 0:1  

     

     

    1. (1.) TSV Lohr 18 16 2 0 52 : 8 50  
    2. (2.) FC Leinach 17 13 3 1 43 : 14 42  
    3. (3.) FV Gemünden/Seifriedsburg 16 11 3 2 45 : 17 36  
    4. (4.) FV Helmstadt 17 11 2 4 48 : 22 35  
    5. (5.) SV Birkenfeld 17 9 2 6 41 : 31 29  
    6. (6.) SV Altfeld 17 7 5 5 39 : 25 26  
    7. (7.) SG Maidbr./Gramschatz 17 7 3 7 42 : 38 24  
    8. (8.) FSV Esselbach-Steinmark 18 7 3 8 32 : 30 24  
    9. (9.) SG Margetshöchheim 17 6 4 7 44 : 45 22  
    10. (10.) FV Steinf./Hausen-Rohrb. 17 5 3 9 24 : 33 18  
    11. (12.) SV Germ. Erlenbach 17 5 3 9 21 : 31 18  
    12. (11.) TSV Karlburg II 17 4 4 9 18 : 37 16  
    13. (13.) DJK Retzstadt 17 4 1 12 20 : 53 13  
    14. (14.) SV-DJK Wombach 17 3 2 12 20 : 44 11  
    15. (15.) TV Marktheidenfeld 17 0 0 17 16 : 77 0  

     

    Die nächsten Spiele, Sonntag, 17. März, 15 Uhr: FV Gemünden/Seifriedsburg – TSV Karlburg II, TV Marktheidenfeld – FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach, FV Helmstadt – SV Germ. Erlenbach, SG Margetshöchheim – SG Maidbronn/Gramschatz, TSV Lohr – DJK Retzstadt, FC Leinach – SV Altfeld, SV-DJK Wombach – FSV Esselbach-Steinmark.

    TV Marktheidenfeld – SV Erlenbach 1:2 (1:0). Schlusslicht Marktheidenfeld war im Nachbarschaftsduell dem ersten Punktgewinn der Saison durchaus nahe. Nach einer Stunde lag der Gastgeber noch durch das frühe Tor von Winterneuzugang Abraham Edewede mit 1:0 in Führung, nachdem das Schlusslicht gerade im ersten Spielabschnitt eine richtig gute Leistung gezeigt hatte.

    Nach der Pause allerdings wurde der Gast aus Erlenbach stärker, wobei dem TVM das verletzungsbedingte Ausscheiden von Routinier Michael Bauer weh tat. Jonas Spies und Pascal Bloemer sorgten mit ihren Treffern schließlich für die Wende im Spiel.

    „Trotzdem sind wir mit der gezeigten Leistung zufrieden“, erklärte Kevin Leimeister, der beim TVM Torhüter und Fußball-Abteilungsleiter in Personalunion ist. Mit dem Sieg vergrößerte Erlenbach seinen Vorsprung auf den ersten Abstiegsrelegationsplatz auf fünf Punkte und schaffte sich so etwas Luft.

    Tore: 1:0 Abraham Edewede (4.), 1:1 Jonas Spies (64.), 1:2 Pascal Bloemer (75.).

    SV Maidbronn-Gramschatz – FV Helmstadt 0:1 (0:1). Mit einem Schuss aus spitzem Winkel erzielte Helmstadts Kevin Schmidt nach gut 20 Minuten den einzigen Treffer der Partie. Diese litt unter dem starken Wind, der über den Maidbronner Platz fegte. Torchancen und gelungene Kombinationen waren bei den schwierigen Bedingungen selten.

    „Spielerisch fand ich uns eigentlich etwas stärker, doch klare Chancen hatten wir deshalb trotzdem nicht. Eigentlich war es ein typisches 0:0-Spiel“, fasste SV-Spielertrainer Simon Friedrich das Geschehen zusammen.

    Tor: 0:1 Kevin Schmidt (21.).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!