• aktualisiert:

    BASKETBALL

    Halbfinal-Aus für Marktheidenfeld und Karlstadt

    Kampf ums Spielgerät im Halbfinale: Jan Barthel (hinten) vom TV Marktheidenfeld im Duell mit Bernhard Roth vom SV Oberdürrbach. Daneben beobachtet Oberdürrbachs Maurizio Menini die Szene. Foto: Julien Christ

    Für die Vorjahresfinalisten TV Marktheidenfeld und TSV Karlstadt war bei der Basketball-Bezirkspokal-Endrunde in der Vorschlussrunde Endstation. Beim mit vier Bezirksoberligisten stark besetzten Endturnier „Top Four“ in Oberdürrbach mussten sie sich ihren Halbfinalgegnern klar geschlagen geben.

    Der TSV Karlstadt konnte gegen den späteren Pokalsieger TSV Grombühl das Match nur bis zur 15. Minute offenhalten (31:35), dann erzwang der Favorit mit einem 20:4-Lauf bis zur Pause bereits die Vorentscheidung. Die athletischen Grombühler waren nicht nur auf der Centerposition überlegen, sondern trafen auch aus der Distanz sehr sicher (12 Dreier). „Wir haben zu wenig gepunktet, um gegen einen mannschaftlich so starken Gegner wie Grombühl eine Chance zu haben“, musste TSV-Trainer Sebastian Kunz einräumen, der in André Maier (18 Punkte) und Georg Kordowich (12) seine besten Werfer besaß.

    Pokalverteidiger TV Marktheidenfeld lief gegen Ausrichter SV Oberdürrbach einem frühen Zehn-Punkte-Rückstand hinterher und konnte diesen im Spielverlauf nie in den einstelligen Bereich drücken. Während der TVM zu einseitig auf seine Centerstärke (Virgnijus Zilinskas 24, Jörg Schnellbach 14) setzte, präsentierte sich Oberdürrbachs Offensive variabler und verbuchte auch von außen eine hohe Trefferquote (13 Dreier). Auch mit wechselnden Verteidigungsformationen bekam der TVM nach dem Seitenwechsel die SVO-Korbjäger nicht in den Griff und musste im Schlussviertel gänzlich abreißen lassen. „Wir haben keine richtige Einstellung zum Spiel und zum Gegner gefunden und vor allem in der Defensive nicht entschlossen genug agiert, um Oberdürrbachs Werfer entscheidend zu stören“, befand TVM-Kapitän Florian Bloch.

    Bezirkspokal-Endrunde, Männer (Top Four)

    Halbfinalspiele: SV Oberdürrbach – TV Marktheidenfeld 90:70 (47:35), TSV Grombühl – TSV Karlstadt 95:60 (55:35).

    Endspiel: TSV Grombühl – SV Oberdürrbach 80:70 (39:36).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!