• aktualisiert:

    BASKETBALL: BEZIRKSLIGA

    Kilian Kriegbaum führt den TSV Lohr zum Sieg

    Kilian Kriegbaum vom TSV Lohr Foto: Yvonne Vogeltanz

    Bezirksliga Männer

     

    SV Oberdürrbach II – TV Gerolzhofen 72:71  
    TG Veitshöchheim II – TSV Grombühl III 73:45  
    TSV Lohr – Oerlenbach/Ebenhausen 64:53  
    TV Burgsinn – KuSG Laufach 69:54  
    TuS Aschaffenburg Damm – DJK Schweinfurt II 48:63  

     

     

    1. (2.) DJK Schweinfurt II 5 4 1 314 : 251 8  
    2. (1.) TuS Aschaffenburg Damm 4 3 1 251 : 223 6  
    3. (4.) TSV Lohr 5 3 2 359 : 350 6  
    4. (6.) SV Oberdürrbach II 5 3 2 314 : 306 6  
    5. (3.) TV Gerolzhofen 5 3 2 343 : 279 5  
    6. (8.) TG Veitshöchheim II 4 2 2 250 : 237 4  
    7. (5.) Oerlenbach/Ebenhausen 5 2 3 279 : 303 4  
    8. (9.) TV Burgsinn 5 2 3 295 : 332 4  
    9. (7.) TSV Grombühl III 5 2 3 320 : 359 4  
    10. (10.) KuSG Laufach 5 0 5 294 : 379 0  

     

    TSV Lohr – SG Oerlenbach/Ebenhausen 64:53 (36:21)

    Aufsteiger TSV Lohr hat den ersten Heimsieg in dieser Saison geschafft. Nach zwei zuvor verlorenen Spielen gewann das junge Team von Trainer Jürgen Kriegbaum zu Hause gegen die SG Oerlenbach/Ebenhausen mit 64:53. In einem körperbetonten Spiel führten die Lohrer dank ihrer intensiven Verteidigungsarbeit und ihres schnellen Angriffsspiels – erneut unter der hervorragenden Regie des erst 16-jährigen Kilian Kriegbaum – zur Halbzeit mit 36:21. In der zweiten Hälfte gestaltete sich das Spiel ausgeglichener, ohne dass der Sieg der Lohrer Hausherren ernsthaft in Gefahr geriet.

    Topscorer, Lohr: K. Kriegbaum 23, M. Kriegbaum 18, G. Wichartz 8.
    Oerlenbach: Mangold 12, Busch 10.

    TV Burgsinn – KuSG Laufach 69:54 (26:18)

    Dank eines 17:0-Laufes im Schlussviertel sicherte sich der TV Burgsinn einen 69:54-Heimsieg gegen KuSG Laufach. Burgsinn war von Beginn an die bessere Mannschaft und lag zur Halbzeit mit 26:18 vorne. Im dritten Viertel nutzten die Gäste eine Schwächephase der Heimmannschaft und konnten sechs Minuten vor Schluss mit 49:47 in Führung gehen. Die TVB-Spieler wendeten – dank zehn Punkten in Folge von Philipp Wirthmann – das Spiel zum 69:47.

    Topscorer, Burgsinn: P. Wirthmann 16/4 Dreier, L. Wirthmann 14/3 Dreier, Stürmer 12, Miksch 12; Laufach: Franz 19, Roth 13. 

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!