• aktualisiert:

    BASKETBALL

    Karlstadt sucht den Weg über seine Center

    Bezirksoberliga Männer

     

    TG Würzburg II – TG Würzburg III 100:80  
    TSV Karlstadt – TG Würzburg IV 77:56  

     

     

    1. (1.) TG Würzburg II 4 4 0 417 : 232 8  
    2. (2.) SV Oberdürrbach 4 3 1 308 : 210 6  
    3. (3.) TV Goldbach II 2 2 0 147 : 135 4  
    4. (4.) baskets WÜ Grombühl 3 2 1 233 : 214 4  
    5. (6.) TSV Karlstadt 4 2 2 274 : 264 4  
    6. (5.) TV Marktheidenfeld I 2 1 1 122 : 173 2  
    7. (7.) TG Würzburg III 4 1 3 288 : 370 2  
    8. (9.) TSV Grombühl II 3 0 3 160 : 247 0  
    9. (8.) TG Würzburg IV 4 0 4 225 : 329 0  

     

    TSV Karlstadt – TG Würzburg IV 77:56 (35:23)

    Karlstadt hat gegen die TG Würzburg IV einen wichtigen Sieg geholt. Gegen den bislang sieglosen Aufsteiger gewannen die Spieler von Trainer Sebastian Kunz mit 77:56 und haben sich mit einem ausgeglichenen Punktekonto im Mittelfeld etabliert.

    „Die Gäste haben die kleinen Positionen gut verteidigt. Deshalb haben wir konsequent über unsere Center gespielt, die einen Sahnetag erwischt haben“, verteilt Kunz ein Sonderlob. André Maier, Marco Passlack und Dan Boiu waren von der gegnerischen Abwehr kaum zu halten und erzielten 55 von 71 Karlstadter Punkten. Die Gäste waren furios in das Spiel gestartet und lagen nach vier Minuten mit 9:0 vorne. Karlstadt blieb ruhig, hatte bis zur achten Minute den Ausgleich hergestellt (11:11) und zog dank zweier starken Viertel (22:8 und 17:9) uneinholbar davon. Auch eine Fingerverletzung von Topscorer Matti Weißhaar kurz vor der Halbzeit, die ihn zum Zuschauen zwang, und die hohe Foulbelastung von Center Maier brachte Karlstadt nicht aus der Ruhe. Mit einer besseren Freiwurfquote im Schlussviertel wäre sogar ein höherer Sieg möglich gewesen.

    Topscorer:

    Karlstadt: Maier (21, 7/12 Freiwürfe), Passlack (18), Boiu (12), Münch (12, 2 Dreier).

    Würzburg IV: Volkmann (16), Kunzmann (12), Michel (16).

    TV Goldbach II – TV Marktheidenfeld verlegt. Neuer Termin: 17. Januar.

    Bezirksliga Männer

     

    SV Oberdürrbach II – TuS Aschaffenburg Damm 69:74  
    TV Gerolzhofen – TG Veitshöchheim II 80:58  
    TSV Grombühl III – TSV Lohr 76:106  
    KuSG Laufach – DJK Schweinfurt II 81:86  

     

     

    1. (1.) TuS Aschaffenburg Damm 3 3 0 203 : 160 6  
    2. (3.) DJK Schweinfurt II 4 3 1 251 : 203 6  
    3. (6.) TV Gerolzhofen 4 3 1 272 : 207 5  
    4. (8.) TSV Lohr 4 2 2 295 : 297 4  
    5. (5.) Oerlenbach/Ebenhausen 4 2 2 226 : 239 4  
    6. (4.) SV Oberdürrbach II 4 2 2 242 : 235 4  
    7. (2.) TSV Grombühl III 4 2 2 275 : 286 4  
    8. (7.) TG Veitshöchheim II 3 1 2 177 : 192 2  
    9. (9.) TV Burgsinn 4 1 3 226 : 278 2  
    10. (10.) KuSG Laufach 4 0 4 240 : 310 0  

     

    TSV Grombühl III – TSV Lohr 76:106 (35:61).

    Einen ungefährdeten Auswärtserfolg feierten die Lohrer beim TSV Grombühl III. Der Gastgeber hatte große Probleme mit der aggressiven Mannverteidigung der Lohrer. Die Ballgewinne wandelten die Spieler von Jürgen Kriegbaum in viele Fastbreak-Punkte um. Obwohl Lohr in zweiten Halbzeit auch seinen Bankspielern ordentlich Spielzeit zugestand, kam es auch dank der klugen Regie und Treffsicherheit von Kilian Kriegbaum zu keinem Bruch im Spiel.

    Topscorer:

    Grombühl: Riemer 16, Krömer 13, Hoffmann 12.

    Lohr: K. Kriegbaum 34 (5 Dreier), M. Kriegbaum 18, M. Wichartz 14, G. Wichartz 12.

    Bezirksklasse West, Männer

     

    TSV Großheubach – TuS AB Damm II 60:40  
    TSV Karlstadt II – TSV Amorbach 83:79  
    Elsenfeld/Großwallstadt – SV Erlenbach 69:49  
    BG Elsenfeld/Großw. II – Main-Tauber/Wertheim 29:62  

     

     

    1. (2.) Elsenfeld/Großwallstadt 3 3 0 159 : 112 6  
    2. (1.) TuS AB Damm II 4 3 1 257 : 222 6  
    3. (3.) TSV Karlstadt II 4 3 1 267 : 254 6  
    4. (4.) TSV Großheubach 4 3 1 191 : 156 5  
    5. (5.) TSV Amorbach 4 1 3 292 : 275 2  
    6. (8.) Main-Tauber/Wertheim 4 1 3 202 : 235 2  
    7. (6.) BG Elsenfeld/Großw. II 2 0 2 76 : 146 0  
    8. (7.) SV Erlenbach 3 0 3 150 : 194 0  

     

    Elsenfeld/Großwallstadt – Erlenbach 69:49 (47:19).

    Erlenbach: M. Liebler 15, A. Liebler 13.

    Bezirksklasse Ost, Männer

     

    SF Waschküch WÜ – TSG Estenfeld 52:99  
    TSV Brendlorenzen – TB Arnstein 71:47  
    TV Gerolzhofen II – TV Mainstockheim 31:78  

     

     

    1. (1.) TSG Estenfeld 4 4 0 368 : 188 8  
    2. (3.) TSV Brendlorenzen 4 3 1 243 : 210 6  
    3. (4.) SV Kürnach 3 2 1 228 : 154 4  
    4. (6.) TV Mainstockheim 4 2 2 262 : 253 4  
    5. (2.) TB Arnstein 4 2 2 243 : 285 4  
    6. (5.) SF Waschküch WÜ 5 2 3 302 : 290 4  
    7. (7.) TG Veitshöchheim III 4 1 3 165 : 249 2  
    8. (8.) TV Gerolzhofen II 4 0 4 155 : 337 0  

     

    Brendlorenzen – Arnstein 71:47 (31:22).

    Arnstein: Harris 14, Preisendörfer 11, Ziegler 9

    Karlstadt II – Amorbach 83:79 (41:38).

    Karlstadt: Hess 26, Fischer 23, Sauer 15, Klügl 10.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!