• aktualisiert:

    FUSSBALL

    DFB-Fußballabzeichen für zehn Kinder in Gemünden

    21 Jungen und Mädchen nahmen am DFB-Sportabzeichen in Gemünden teil.

    21 Jungen und Mädchen haben im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Gemünden am DFB-Fußballabzeichen auf dem Gelände des ESV Bavaria Gemünden teilgenommen. An fünf verschiedenen Stationen konnten die Acht- bis 13-Jährigen ihr Können unter Beweis stellen. Ein Dribbelparcours war in Höchstgeschwindigkeit zu absolvieren, möglichst viele Pässe mussten in 30 Sekunden angebracht, vier Kopfbälle versenkt, drei Flanken punktgenau geschlagen und drei Neunmeter möglichst genau im Torwinkel untergebracht werden. So konnten insgesamt 300 Punkt erzielt werden. Am besten Schnitt dabei Fynn Louis Arndt ab, der das Abzeichen in Gold nur um fünf Punkte verpasste. Sechs weitere Kinder holten sich das Abzeichen in Silber, dreimal gab es Bronze.

    Bei gemischtem Abschlussspiel durften die Teilnehmer und Teilnehmerinnen nochmals ihre Fähigkeiten zeigen, ehe nach drei Stunden Ursula Hartmann, die erste Vorsitzende des ESV Gemünden, die Urkunden und Abzeichen verteilte und den Abschluss der Sportveranstaltung machte.

    Am kommenden Freitag, 16. August, bietet der ESV Gemünden nochmals die Möglichkeit, das Abzeichen zu erwerben. Über das Ferienprogramm der Stadt Gemünden können sich interessierte Kinder zwischen acht und 13 Jahren anmelden. (pm)

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!