• aktualisiert:

    FUSSBALL: LANDESLIGA

    Ans Ziel mit Zusammenhalt

    Fußball, Tore
    Foto: FOTO Fabian Frühwirth

    Landesliga Nordwest

    FC Geesdorf – DJK Schwebenried/Schwemmelsbach (Mittwoch, 18 Uhr)

    „Für einen Aufsteiger bringen sie eine unglaubliche individuelle Klasse auf den Platz“, hat Felix Zöller reichlich Respekt vor dem FC Geesdorf (10./33 Punkte). Schließlich muss seine DJK Schwebenried/Schwemmelsbach (4./39) ziemlich reduziert das ungeliebte Nachholspiel am Mittwochabend in Geesdof bestreiten.

    Denn neben den Langzeitverletzten Justin Michel und Philipp Paul sind diesmal Kapitän Fabian Lichtlein und Maximilian Müller verhindert. Marcel Behr ist zudem angeschlagen. Ob Torjäger Marcel Kühlinger auflaufen kann, entscheidet sich erst kurzfristig nach der Auswertung des Knie-MRTs am Dienstagabend.

    „Wir werden da sicher nichts riskieren“, so Zöller, „in erster Linie ist es immer noch ein Spiel und wir müssen die Gesundheit unserer Jungs schützen.“ Immerhin steht Simon Weißenberger wieder uneingeschränkt zur Verfügung.

    Zudem zeigten die letzten Wochen, dass es für den Erfolg im Grunde ganz egal ist, wer da aktuell bei der DJK aufläuft. „Wichtig, ist, dass wir alle mit dem Kopf 100-prozentig bei der Sache sind, denn selbst mit ein bisschen weniger geht es nicht, das mussten wir erst in Höchberg wieder feststellen“, weiß Zöller.

    Den dezimierten Kader wird die zweite Mannschaft auffüllen, Routinier Uwe Ziegler ist sicher in Geesdorf dabei. „Die zweite Mannschaft hilft uns, wir helfen ihnen mal“, so der Co-Trainer, „das ist ja das tolle an diesem Verein, dass für alle eines das oberste Ziel ist: Zusammenhalt.“ (-sel)

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!