• aktualisiert:

    FUSSBALL: LANDESLIGA NORDWEST

    Ehrlichkeit beschert der DJK das Gegentor

    Fußball, Landesliga Nordwest

    FC Fuchsstadt – DJK Schwebenried/Schwemmelsbach 1:0 (1:0)

    „Wir haben keine Lösungen gefunden“, gab Torwarttrainer Daniel Kemmer von der DJK Schwebenried/Schwemmelsbach zu. „Auch unser Trainer Dominik Schönhöfer war diesmal enttäuscht.“ Insgesamt lief es für die DJK beim 0:1 im Derby beim FC Fuchsstadt vor 420 Zuschauern so wie auch in den vorherigen Partien: Das Spiel weitgehend dominiert, aber am Ende mangels Zählbarem, sprich eigenen Treffern, frustriert in die Röhre geschaut. Es war bereits das sechste Spiel ohne Sieg.

    Denn das Tor des Tages fiel bereits in der achten Spielminute mit der ersten ernsthaften Torannäherung: Nach einer Ecke von Fuchsstadts Doninik Halbig an den kurzen Pfosten verlängerte Philipp Pfeuffer den Ball mit dem Kopf ins lange Eck. Besonders tragisch dabei für die Gäste: „Der Schiedsrichter hatte eigentlich auf Abstoß entschieden, aber wir haben zugegeben, dass es eine Ecke war, so wurde die Entscheidung geändert“, berichtete DJK-Co-Coach Kemmer. „Jetzt sind wir für unsere Ehrlichkeit auch noch bestraft worden.“

    Chancen erst in der Endphase

    Obwohl noch genug Zeit zum Ausgleich gewesen wäre, an diesem Tag fiel den Gästen nicht viel ein. „Die Fuchsstadter haben es sich leicht gemacht“, fand Kemmer. „Sie waren sehr tief gestanden, haben einfach den Ball hinten raus geschlagen auf ihre schnellen Stürmer Halbig und Feser.“ Die DJK habe versucht, mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen, und vor allem in der zweiten Halbzeit nach einem Doppelwechsel das Spiel beherrscht. Es reichte aber nur zu zwei Großchancen. Eine hatte Jannik Göller (70.), die zweite mit der letzten Aktion des Spiels Tino Kummer. Doch der schwer anzunehmende Ball hoppelte hauchdünn am Pfosten vorbei (90.+4).

    Schwebenried/Schwemmelsbach: Hartmann – Zöller (85. Hart), Jazev, Wehner, Stürmer (46. Baum) – Lichtlein (46. Reck), Behr, Markert, Kummer – Kühlinger, Göller.

    Schiedsrichter: Christian Tauscher (Burggrumbach). Zuschauer: 420. Tor: 1:0 Philipp Pfeuffer (8.).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!