• aktualisiert:

    KEGELN: 2. BUNDESLIGA FRAUEN

    Bavarias überzeugender Auftritt

    Foto: FOTO Frank Kupke

    2. Bundesliga Mitte Frauen

     

    SKC Eggolsheim – Germania Neustadt 2.5:5.5  
    SV Harras – Victoria Bamberg II 4:4  
    BW Lauterbach – Bavaria Karlstadt 3:5  
    Schützengilde Bayreuth – SKK Helmbrechts 3:5  

     

     

    1. (1.) Germania Neustadt 1 5.5 2 : 0  
    2. (1.) Bavaria Karlstadt 1 5 2 : 0  
    2. (1.) SKK Helmbrechts 1 5 2 : 0  
    4. (1.) SV Harras 1 4 1 : 1  
    4. (1.) Victoria Bamberg II 1 4 1 : 1  
    6. (1.) Motor Gispersleben 0 0 0 : 0  
    6. (1.) SG Dittelbrunn 0 0 0 : 0  
    8. (1.) BW Lauterbach 1 3 0 : 2  
    8. (1.) Schützengilde Bayreuth 1 3 0 : 2  
    10. (1.) SKC Eggolsheim 1 2.5 0 : 2  

     

    HKSV Blau-Weiß Lauterbach – Bavaria Karlstadt 3:5 (3144:3230 Kegel). Mit einem verdienten Auswärtserfolg starteten die Karlstadterinnen in die neue Bundesligasaison. Jutta Gast (546 Kegel) verlor zwar zum Auftakt des Matches in 1:3-Sätzen gegen Diana Arnold (560), Christina Klein (beste Karlstadterin mit 558 Kegeln) glich aber postwendend in 3:1-Sätzen gegen Ange Wiegand/Heike Böttiger (483) aus.

    Carmen Heinzler (546) punktete für Bavaria in 3:1-Sätzen gegen Heike Plönzke (521). Melanie Götzelmann (509) konnte dagegen in ihren 1,5:2,5-Sätzen gegen Gabriele Muhl (551) nichts ausrichten. So stand es 2:2 nach Punkten, Karlstadt hatte allerdings ein Mehr von 44 Kegeln auf seinem Konto.

    Jennifer Weis (518) verlor glatt mit 0:4-Sätzen gegen Jule Schiemann (539), doch Helene Nick (553) brachte den Erfolg mit einem 4:0-Satzsieg in trockene Tücher. „Das war ein Spiel auf Augenhöhe“, so Bavaria-Trainer Wolfgang Ludwig. Allerdings mit mit dem besseren Ende für die Karlstadterinnen, die damit recht zuversichtlich in die neue Runde schauen können.

    Einzelergebnisse: Arnold – Gast 3:1 (560:546), Wiegand/Böttiger – Klein 1:3 (483:558), Plönzke – Heinzler 1:3 (521:546), Muhl – Götzelmann 2,5:1:5 (551:509), Schiemann – Weis 4:0 (539:518), Kobel – H. Nick 0:4 (488:553).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!