• aktualisiert:

    BASKETBALL: BEZIRKSOBERLIGA MÄNNER

    MSP-Teams gegen die Kellerkinder

    Ein Heimsieg über den Vorletzten der Basketball-Bezirksoberliga, die TG Würzburg III (2 Punkte/Platz 9), dürfte für den Tabellenzweiten TV Marktheidenfeld (16 Punkte/Platz 2) reine Formsache sein (Sprungball: Samstag, 19.30 Uhr, Renkhoff-Halle). Beim klaren 102:59-Hinspielerfolg war der TVM den Würzburgern in allen Belangen überlegen. Die TGW spielt zwar eine passable Defensive, hat jedoch den schwächsten Angriff der Liga und dürfte große Probleme haben, den Klassenerhalt zu schaffen.

    Beim Schlusslicht TSV Grombühl II (1 Punkte/Platz 10) steht Marktheidenfelds Liga-Konkurrent TSV Karlstadt (10 Punkte/Platz 5) vor einer lösbaren Aufgabe (Samstag, 20 Uhr, Wolffskeelschule), auch wenn Trainer Sebastian Kunz nicht auf alle Leistungsträger zurückgreifen kann. Aufsteiger Grombühl hat einige gute Einzelspieler, verfügt aber nicht über die spielerischen Mittel, um gegen die Teams aus der oberen Tabellenhälfte mitzuhalten.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!