• aktualisiert:

    BASKETBALL

    Marktheidenfeld beim Duell der litauischen Topspieler

    Aufsteiger TV Goldbach II (4 Punkte/Platz 3) empfängt in der Basketball-Bezirksoberliga das Urgestein TV Marktheidenfeld (2/5.). Am Samstag um 16.30 Uhr in der TV-Turnhalle kommt es zum Aufeinandertreffen zweier litauischer Spieler, die in der aktuellen Saison durch Topleistungen überzeugt haben. Auf Goldbacher Seite dominiert Mantas Jagela das Spiel durch intensive Verteidigung mit vielen Ballgewinnen und einer Vielzahl von Fastbreak-Punkten. Im Marktheidenfelder Trikot läuft mit Virgis Zilinskas der Topcenter der vergangenen Jahre auf.

    Zu einem wichtigen Duell kommt es zwischen dem TSV Karlstadt (2/6.) und der TG Würzburg IV (0/8.). „Unser Gegner zählt zu dem Kreis von Mannschaften, die wir schlagen müssen“, gibt TSV-Trainer Sebastian Kunz vor dem Vergleich am Samstag um 19.30 Uhr in der Ammann-Halle die Marschroute vor. Zwar muss er auf Michael Schmitt (beruflich verhindert), Michael Fischer, Andreas Hopf und Ferdinand Hauck (alle verletzt) verzichten, geht aber dennoch zuversichtlich ins Spiel. Die Gäste, die in die BOL aufgestiegen sind, haben bislang alle drei Spiele verloren. Mit einem Sieg würden die Karlstadter Boden auf die Abstiegsränge gut machen.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!