• aktualisiert:

    TRIAL: EUROPAMEISTERSCHAFTSLAUF

    Frammersbachern Vivian Wachs fährt in die Top Ten

    In Aktion: Vivian Wachs. Foto: Jonas Ott

    Am vergangenen Wochenende gastierte die Trial-Elite zum dritten Lauf der FIM-Europameisterschaft beim Moto-Club Ancelle in den französischen Alpen. Ancelle, ein Ort mit 1000 Einwohnern, liegt 100 Kilometer von Grenoble und 17 Kilometer von Gap entfernt auf 1350 Metern Höhe, umgeben von den Gipfeln Petite Autane (2519 Meter), Grande Autane (2782), Piolit (2464), L'Arche (2256) und Puy de Manse (1637). Die 28 Grad heiße Luft und die Höhenlage zwischen 1350 und 2500 Metern stellten für die Teilnehmer eine große Herausforderung dar. Absolute körperliche Fitness ist Voraussetzung, um mit den besten Trial-Fahrerinnen Europas mithalten zu können.

    Von den Motorsportfreunden Frammersbach e.V. im ADAC war die 20-jährige Vivian Wachs zusammen mit ihrem Team angereist, um wichtige Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln. Zusammen mit ihren deutschen Trial-Kolleginnen Jule Steinert vom MSC Jura-Heideck, Theresa Bäuml aus Winningen und Spohia ter Jung aus Wahlbach kämpfte die Frammersbacherin um einen der vorderen Plätze. Am Samstag ging Vivian als Vierte der 14 Starterinnen auf die Strecke und konnte so konnte die Konkurrenz in den Sektionen bei ihren Fahrten beobachten und wertvolle Informationen über die Fahrstrecke holen. Zwei Runden mit jeweils 14 Sektionen mussten die Starter innerhalb von fünf Stunden absolvieren.

    Nach der ersten Runde lag Wachs mit 14 Fehlerpunkten nur knapp hinter der Norwegerin Ingveig Hakonsen mit zwölf Fehlerpunkten auf dem zweiten Platz. Die erste Runde hatte allerdings viel Kraft gekostet. So konnte Vivian in der zweiten Runde vor den zahlreichen Zuschauern nicht an das Resultat der ersten Runde anknüpfen und sammelte 30 Fehlerpunkte. Völlig erschöpft erreichte die Frammersbacherin nach einer Fahrzeit von 4.45:04 Stunden mit 44 Fehlerpunkten den siebten Platz. erreicht und 45 Wertungspunkte eingefahren.

    Vor dem letzten Lauf an diesem Wochenende in Brezova (Tschechei) liegt Vivian Wachs in ihrer ersten Saison der Trial-Europameisterschaft der Frauen auf dem ausgezeichneten sechsten Tabellenplatz. Wenn alles optimal läuft, ist sogar der fünfte Platz im Endklassement. (PM)

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!