• aktualisiert:

    RADSPORT

    Linda Riedmann fährt bei Radrennen in Italien in die Top Ten

    Linda Riedmann (links) und die deutschen U-17-Fahrerinnen in Italien Foto: Riedmann

    Bei der Coppa Rosa in Borgo Valsugana, Italiens bedeutendstem Radrennen für den Nachwuchs, haben sich die Nationalfahrerinnen des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) der weiblichen Jugend U 17 mit der Karbacherin Linda Riedmann stark präsentiert. Drei von insgesamt sechs deutschen Starterinnen fuhren in die Top Ten. Linda Riedmann, die erst im ersten Jahr in dieser Altersklasse startet, belegte nach 57,4 Kilometern Rang neun. Ihre Teamkolleginnen Lucy Mayrhofer und Lea Waldhoff, die den Sieg in der Sprintwertung einfuhr, wurden Sechste und Siebte unter 163 Teilnehmerinnen.

    Die Teilnahme an der Coppa Rosa, die vom ehemaligen Weltklasse-Profi Stefano Casagrande mit organisiert wird, beruht auf der jahrelangen Freundschaft zwischen der Radsportjugend des BDR, dem italienischen Radsportverband und dem Landesverband Südtirol. Foto: Riedmann

    lau

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!